News sowie aktuelle Berichte unserer Fußballer:

Torwart-Camp der Talentförderung Mittelhessen

 

Von 3. - 5 Juli 2018 findet auf unserem Sportplatz in Dornholzhausen ein Torwart-Camp für die Jahrgänge 2004 - 20012 statt:

Trainingseinheiten nach dem TFM-Konzept durch Lizenztrainer aus dem Jugendleistungsfussball bieten eine besondere fussballerische Ausbildung mit Spaß. Für Mahlzeiten inkl. Obst und Getränken ist gesorgt.

Infos & Anmeldung unter:

 

http://www.talentfoerderung-mittelhessen.com/events/trainingscamps.html

 

oder per  E-Mail an: verwaltung@talentfoerderung-mittelhessen.de.

Bambini-Mobil des HFV besuchte Kindergärten in Hüttenberg

Das Bambini-Mobil des Hessischen Fußball-Verband e.V. besuchte bereits am Mittwoch, 23. März 2018 die Kindergärten in Hüttenberg-Hochelheim.

Insgesamt 20 Kindergartenkinder stellten in 90 Minuten an den verschiedensten Stationen Geschicklichkeit sowie Talent unter Beweis. Dabei hatten die Kinder offensichtlich sehr viel Spaß. Im Vorfeld hatten engagierte Helfer vom TV Dornholzhausen gemeinsam mit Moritz Allmeroth, der das Bambini-Mobil beim Hessischen Fußball-Verband e.V. betreut, die Stationen aufgebaut. Pünktlich gegen 9.00 Uhr startete das Programm in der Sporthalle Hüttenberg. Zum Aufwärmen bereisten die Kinder in einer Fangspielweltreise unterschiedliche Kontinente und Länder der Welt.

In der zweiten Hälfte des Programms konnten die Kinder sich an verschiedenen Stationen der Abenteuerlandschaft ausprobieren. Ob Rutsche, Wippe oder Balancierparcours: hier war für alle etwas dabei. Eine Torwand und ein Fußballfeld durften natürlich auch nicht fehlen. Nach 1 ½ Stunden konnten viele Kinder gar nicht fassen, wie schnell die Zeit vergehen kann. Erschöpft aber glücklich verließen die Kinder die Halle.

Der Besuch des Bambini-Mobils wurde durch Betreuer/ -innen der Kindergärten und des TV Dornholzhausen unterstützt.

Das Bambini-Mobil ist ein kostenloses Angebot des Hessischen Fußball-Verbands e.V. Bei Interesse können Sie sich an den unten genannten Ansprechpartner melden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hfv-online.de.

Fußball Junioren-Informationsabend und: Gute Reise Hannah!

 

(FP) Am 22.02.2018 fand der zweite Informationsabend für Eltern unserer Junioren im Sportheim am Sportplatz Dornholzhausen statt. Eingeladen waren dieses Mal die Eltern der F- bis D-Junioren. Neben organisatorischen Themen wie u.a. Änderung der Trainingszeiten wegen dem Wechsel der Trainingsstätten - raus aus der Halle und rauf auf die Sportplätze - stand die (vorübergehende) Verabschiedung von Hannah Preiss auf der Tagesordnung.

 

Hannah hat ihre Trainer-Karriere beim TVD zum Ende der Saison 2016/2017 gestartet. Seit Beginn der laufenden Saison war sie für unsere E-Junioren zuständig und unterstütze Santigie Conteh und Robert Lechner tatkräftig bei dem Training der D- und F-Junioren.

 

 

Für die kommenden drei Monate reist Hannah nach Afrika, um dort die Arbeit eines Reservats zu unterstützen. Ihre Spieler, deren Eltern sowie die anderen Übungsleiter und der Abteilungsvorstand wünschen ihr hierbei alles Gute, viel Spaß und interessante Eindrücke – vor allen Dingen natürlich eine gesunde Heimkehr.
Zum „kleinen“ Abschied gab es von ihrer Mannschaft eine Bildercollage sowie ein T-Shirt, dessen Aufschrift für sich spricht (siehe Foto).

Bambini-Mobil des HFV besuchte die Grundschule in Rechtenbach

23.02.18 (hfv) Das Bambini-Mobil des Hessischen Fußball-Verband e.V. besuchte am Mittwoch, 21. Februar 2018 die Grundschule in Hüttenberg-Rechtenbach.

Insgesamt 45 Grundschulkinder stellten in 90 Minuten an den verschiedensten Stationen Geschicklichkeit sowie Talent unter Beweis. Dabei hatten die Kinder offensichtlich sehr viel Spaß. Im Vorfeld hatten engagierte Helfer vom TV Dornholzhausen gemeinsam mit Moritz Allmeroth, der das Bambini-Mobil beim Hessischen Fußball-Verband e.V. betreut, die Stationen aufgebaut. Pünktlich gegen 9.30 Uhr startete das Programm in der Sporthalle Rechtenbach. Zum Aufwärmen bereisten die Kinder in einer Fangspielweltreise unterschiedliche Kontinente und Länder der Welt.

In der zweiten Hälfte des Programms konnten die Kinder sich an verschiedenen Stationen der Abenteuerlandschaft ausprobieren. Ob Rutsche, Wippe oder Balancierparcours: hier war für alle etwas dabei. Eine Torwand und ein Fußballfeld durften natürlich auch nicht fehlen. Nach 1 ½ Stunden konnten viele Kinder gar nicht fassen, wie schnell die Zeit vergehen kann. Erschöpft aber glücklich verließen die Kinder die Halle.

Der Besuch des Bambini-Mobils wurde durch Lehrer der Grundschule und Übungsleiter/ Betreuerin des TV Dornholzhausen unterstützt.

Das Bambini-Mobil ist ein kostenloses Angebot des Hessischen Fußball-Verbands e.V. Bei Interesse können Sie sich an den unten genannten Ansprechpartner melden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hfv-online.de.

Junioren-Trainer gesucht!

 

16.01.2018 (FP) Wir suchen zur neuen Saison Trainer bzw. Co-Trainer für unsere Jugend-mannschaften der Sparte Fußball.
Momentan bieten wir Training in den Altersstufen G-, F-, E-, D- und B-Junioren an und möchten unsere Trainerteams (aktuell 10 Trainer) gerne verstärken.


Eine Trainerlizenz wird nicht vorausgesetzt! Wer diese erwerben möchte, wird dabei von uns unterstützt.
 

Interesse geweckt? oder mehr Informationen gewünscht?
 

Dann bitte einfach bei Felix Plescher (0151/14311894 oder

E-Mail: fussball@tv-dornholzhausen.de ) melden.

 

Bambini-Mobil des HFV besuchte die Kindergärten in Rechtenbach

04.02.18 (hfv) Das Bambini-Mobil des Hessischen Fußball-Verband e.V. besuchte am Donnerstag, 25. Januar 2018 die Kindergärten Leuchtturm, Baumgarten und die beiden Waldkindergärten in Hüttenberg-Rechtenbach.

Insgesamt 50 Vorschulkinder stellten in zwei Gruppen jeweils 90 Minuten an den verschiedensten Stationen Geschicklichkeit sowie Talent unter Beweis. Dabei hatten die Kinder offensichtlich sehr viel Spaß. Im Vorfeld hatten engagierte Helfer gemeinsam mit HFV-Praktikant John Einfeldt und Moritz Allmeroth, der das Bambini-Mobil beim Hessischen Fußball-Verband e.V. betreut, die Stationen aufgebaut. Pünktlich gegen 9.15 Uhr startete das Programm in der Sporthalle Rechtenbach. Zum Aufwärmen bereisten die Kinder in einer Fangspielweltreise unterschiedliche Kontinente und Länder der Welt. Im Anschluss erfolgten verschiedene Übungen mit dem Fallschirmtuch, welche den Kindern immer viel Spaß bereiten.

In der zweiten Hälfte des Programms konnten die Kinder sich an verschiedenen Stationen der Abenteuerlandschaft ausprobieren. Ob Rutsche, Wippe oder Balancierparcours: hier war für alle etwas dabei. Eine Torwand und ein Fußballfeld durften natürlich auch nicht fehlen. Nach 1 ½ Stunden konnten viele Kinder gar nicht fassen, wie schnell die Zeit vergehen kann. Erschöpft aber glücklich verließen die Kinder die Halle.

Der Besuch des Bambini-Mobils soll Ausgangspunkt einer längerfristigen Kooperation zwischen den Kindergärten und dem TV Dornholzhausen sein, die gemeinsam an der Aktion teilgenommen haben.

Das Bambini-Mobil ist ein kostenloses Angebot des Hessischen Fußball-Verbands e.V. Bei Interesse können Sie sich an den unten genannten Ansprechpartner melden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hfv-online.de.

Einladung zur Mitgliederversammlung - Samstag, 25.11.2017

 

Die Abteilung Fußball lädt die Abteilungsmitglieder, Übungsleiter und Betreuer am Samstag, den 25.11.2017, um 19:30 Uhr zur ordentlichen Mitgliederversammlung ins Bürgerhaus Dornholzhausen ein.

 

Tagesordnung:

Begrüßung
Berichte des Vorstandes
Wahl des Vorstandes
Verschiedenes

Anträge und andere Anliegen werden bis einschließlich 24.11.2017 schriftlich entgegen genommen.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme. Für Speis und Trank wird bestens gesorgt!

Der Abteilungsvorstand

Matthias Biesgen, der neue Trainer der Fußball-Senioren im Interview durch unseren aktiven Spieler Jan Frederik Loh: Stationen, Erfahrungen, Eindrücke und Ziele!

Jan: Was waren Deine bisherigen Trainerstationen und was war Deine tollste Erfahrung als Trainer bisher?

 

Matthias: Stationen als Trainer waren SV Volpertshausen, SG Oberwetz/Oberkleen, Eintracht Wetzlar, SG Oberbiel … jetzt TV Dornholzhausen!

Die tollste Erfahrung als Trainer aus sportlicher Sicht war der Aufstieg mit der SG Oberwetz/Oberkleen in der Saison 2010/2011, wo wir im Dezember 2010 mit 12 Punkten Rückstand und Platz 6 in die Wintervorbereitung eingestiegen sind und wir in der Rückrunde von 16 Spielen insgesamt 15 Spiele gewannen und über die Relegation den Aufstieg in die A-Liga Wetzlar noch schafften!

Die tollsten Erfahrungen als Mensch hab ich gesammelt in den Begegnungen mit ganz vielen Leuten, ob mit Verantwortlichen wie Vorstand, Spielausschuss, Linienrichter oder vor allen Dingen mit meinen Spielern.  Auch wenn manch unerfreuliche Begegnung darunter war, haben die positiven Momente deutlich überwogen, was mich in meiner Auffassung bestätigt, als Trainer auch ein Vorbild für andere zu sein; sei es in punkto Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit, aber auch in Sachen wie Offenheit, Ehrlichkeit, Mitmenschlichkeit, fairem Verhalten und sozialem Verständnis. Man hinterlässt Spuren … und da bin ich für alles Erlebte froh und dankbar!!!

 

Jan: Wo siehst du die Unterschiede zwischen der Arbeit bei einem größeren Club wie Eintracht Wetzlar und der Tätigkeit bei einem Dorfverein wie dem TVD?

 

Matthias: Die Menschen sind es, die den Verein repräsentieren. Von daher sind es öfters Äußerlichkeiten, die erst mal einen Unterschied darstellen. Während bei Eintracht Wetzlar es beispielsweise extra ein Geschäftszimmer gibt, ist das Sportheim des TVD multifunktionell und z. B. geeignet für Spielersitzungen, Partys, Gespräche, Umkleidungen, Passbeantragungen, Getränkelagerungen und und und … das macht einen besonderen Charme beim TV Dornholzhausen aus. Es wird vieles nicht so eng, so verbissen gesehen, sondern mehr Wert auf das beschauliche, gesellige, gute Miteinander gelegt, was für einen Dorfverein einfach passend ist. Einschließlich der Tatsache, dass es hier noch „heile Welt“  d. h. keine „Kohle“ gibt wie beispielsweise bei Eintracht Wetzlar oder dem ein oder anderen Dorfverein aus der Nähe.

Man sollte immer drauf achten, woher man kommt …

 

Jan: Was reizt dich speziell am TV Dornholzhausen?

 

Matthias: Eigentlich wollte ich kein Fußball-Trainer mehr sein. Es reizt mich jedoch sehr, mit viel Spaß und wenig Erfolgsdruck ein Team zu formen, so frei nach dem Motto:

„Auch mit Spaß kann man Erfolg haben“!!!!

(Bedeutet konkret: eine bessere Platzierung als letztes Jahr, als der TV Dornholzhausen Platz 8 belegte mit 22 Punkten Rückstand auf Platz 3.).

 

Jan: Weißt du über das junge Alter der Abteilung Fußball in unserem Dorf Bescheid, und hast du deren Entwicklung in den vergangenen Jahren beobachtet?

 

Matthias: Ja klar habe ich die Entwicklung beim TV Dornholzhausen beobachtet und mitbekommen. Haben doch einige Spieler in den letzten Jahren hier gespielt, die ich vorher selbst trainiert habe. Beispielsweise Sam Huttel, Marc Skitschak, Mirko Knüppel, Uwe von Daggenhausen, Jonas Heidebrecht, um nur einige Spieler zu nennen.

Ich glaube, die Abteilung Fußball gibt es beim TV Dornholzhausen seit 2009 und meine letzten Vorgänger Helmut Möller und Sascha Velte haben hier eine sehr gute Trainer- und Aufbauarbeit geleistet. Hat der TV Dornholzhausen bis vorletzte Saison noch in der B-Liga Gießen gespielt, ist er natürlich auch hier im Kreis Wetzlar nun viel stärker in den Fokus geraten, und zwar positiv. Der TVD spielt nun das 2. Jahr hintereinander in der B-Liga Wetzlar Süd.

 

Jan: Du bist jetzt einige Wochen beim TVD. Wie wurdest du aufgenommen und was sind deine ersten Eindrücke?

 

Matthias: Ich bin sehr freundlich und herzlich empfangen und aufgenommen worden. Hier gibt es viele nette Menschen und wenn von der Fußball-Abteilung TV Dornholzhausen gesprochen wird, kommt man an einem Namen nicht vorbei! Dies ist Felix Plescher, der sich unermüdlich und super stark für den TV Dornholzhausen engagiert. Nicht nur im Seniorenbereich, sondern vor allem in der Jugend mit seinen verschiedenen Abteilungen ist er äußerst aktiv!

 

Jan: Wohin geht die Reise? Welches Ziel hast du dir gesteckt, was willst du mit dieser Mannschaft erreichen, um mit Deiner Arbeit zufrieden zu sein?

 

Matthias: Es ist schön, dass momentan so durchschnittlich 15-16 Spieler das Training regelmäßig besuchen. Wir versuchen gemeinsam, Spieler zu motivieren oder zu reaktivieren, die aus Dornholzhausen oder der Nähe kommen und hier Fußball spielen möchten. Zudem haben wir momentan 3 Flüchtlinge, die regelmäßig mittrainieren und denen es hier beim TV Dornholzhausen viel Spaß macht. Perspektivisch und mittelfristig wollen wir uns als Ziel stecken, nicht nur eine Mannschaft, sondern auch eine
„2. Mannschaft“ in Dornholzhausen zu etablieren. Um dies erreichen zu können, haben wir uns auf „die Fahnen geschrieben“, ansteckend fröhlich und offen zu sein für neue Spieler, die Spaß haben am Fußball und jederzeit herzlich eingeladen sind.

Der „fair-Play-Gedanke“ auf und außerhalb des Sportplatzes ist uns wichtig. Und zu einer guten Gemeinschaft soll es für uns normal werden, dass sich sonntags nicht nur die Spieler zum Spiel treffen, sondern dass sonntags auch die Familien mit ihren Kindern zum Sportplatz „Kesselberg“ kommen, um gemeinsam mit anderen Freunden und Zuschauern einen schönen Sonntagnachmittag (mit möglichst vielen Erfolgen) verbringen zu können.

 

Vielen Dank Euch beiden! (22.09.17 p.)

Neue Gesichter beim Wetzlarer Kreisliga B -Süd Vertreter TV Dornholzhausen

17.08.17 (vk) Neben dem neuen Trainer Matthias Biesgen kamen auch fünf neue Spieler zum „Kesselberg“.

Unser Foto zeigt Trainer Matthias Biesgen (Mitte) mit den Neuzugängen (v.l.) Cornelius Franzis (Italien), Mohamed Ramazani (ohne Verein), Ingo Schaus und Marius Nicoara (beide von der aufgelösten SG Oberwetz/Oberkleen).
Es fehlt Santigie Conteh (Freie TSG Gießen).

Volkmar Köhler / Foto: Volkmar Köhler

Rundenabschlussfeier der TVD-Junioren

29.06.17 (FP) Zum Abschluss der (Junioren-)Saison 16/17 hatte der TVD am vergangenen Wochenende insbesondere seine Junioren samt deren Eltern auf den Kesselberg eingeladen.
Auf dem Programm standen am Nachmittag ein Mixedturnier für G-E-Junioren und deren Eltern und Trainer sowie ein Mixedspiel, bei welchem unsere C-Junioren und Senioren in gemischten Mannschaften antraten.
Zwischen den sportlichen Events wurden die Betreuer, Trainer und Schiedsrichter für die geleistete Arbeit geehrt.

In der kommenden Saison werden wir Mannschaften in den Altersklassen der G-D (Jahrgänge 2005-2013) sowie B-Junioren (2001-2002) stellen. 

Trainerverabschiedung bei unseren Fußballern

27.05.17 (FP) Nach nur einjähriger Präsenz beim TVD verabschiedet sich der Trainer unserer Fußball-Senioren Sascha Velte beginnend zur nächsten Saison zurück zum TSV Lang-Göns.
Neben ein paar nützlichen Abschiedsgeschenken, die im Rahmen der Rundenabschlussfeier übergeben wurden, gab es nach dem vorangegangenen letzten Heimspiel noch die obligatorische "Bierdusche" auf dem Platz (Bilder: Gökhan, Gaststätte Kleebachtal).
Abteilung und Mannschaft zeigten sich mit der Arbeit des scheidenden Trainers sehr zufrieden, wenngleich die angestrebten sportlichen Ziele knapp verfehlt wurden.

Die ausgelassene Rundenabschlussfeier endete in der Gaststätte Kleebachtal

Doppelter Straßheim lässt TVD jubeln!

 

TVD - SG Altenkirchen/Bonbden/Neukirchen 4:1 (3:0)

 

26.05.17 (WNZ) Dank eines schnellen Angrifs über die rechte Seite brachte David Straßheim (10.) die Platzherren früh auf die Siegerstraße. Sascha rühl (14.) erhöhte wenig später auf 2:0. Die Gäste wurden ein ums andere Mal von der TV-Offensive schwindelig gespielt. So kam es auch, das Samuel Huttel (25.) mit dem 3:0 für die frühe Entscheidung sorgte. 

Zwar hatte die SG kurz vor der Pause die große Chance zum 1:3, doch Dornholzhausens Torwart Philipp König parierte einen Foulelfmeter. Erst nach dem Seitenwechsel war es F. Werner (65.), der für die SG erfolgreich war. Doch dieser Treffer fiel zu spät, um die Platzherren noch in Gefahr zu bringen. Stattdessen schraubte erneut Straßheim (85.) das Endergebnis in die Höhe!

Auswärtssieg in Niederbiel

 

SG Niederbiel II - TVD 0:3 (0:2)

 

15.05.17 (WNZ) Konieczny Jan Wojciech gelang nach einem starken Konter das 1:0 für die Gäste (23.), die nach der Führung weiter munter nach vorne spielten. Ömer Gülal (33.) verwertete einen erneuten Schnellangriff zum 2:0. Nach dem Seitenwechsel nahm Robert Lechner rasch die Spannung aus der Partie und traf zum 3:0 für die Gäste, die bis zum Ende nichts mehr anbrennen ließen.

Wieder ein Remis!

SG Quembach - TVD 1:1 (1:0)

08.05.17 (WNZ) Die SG Quembach lieferte sich im Duell mit dem TVD einen offenen Schlagabtausch. Einen Konter der Hausherren vollendete T. Rosenkranz (30.) zur 1:0-Pausenführung. Den Treffer zum 1:1-Endstand erzielte Jochen Dietrich (78.). Eine bessere Chancenausbeute auf beiden Seiten hätte auch zu einem torreicheren Unentschieden führen können!

FC Amedspor Wetzlar - TVD 1:5 (1:2)

Jochen Dietrich erwischt Amedspor kalt!
24.04.17 (WNZ) Jochen Dietrich (2.) ließ die Gäste aus Dornholzhausen früh jubeln, bevor Pascal Schuster (25.) nachlegte. M. Korkmaz (43.) sorgte kurz vor Pausenpfiff dafür, dass seine Farben noch einmal auf 1:2 herankamen, doch der Doppelschlag des TVD durch Jan Loh (48.) und Schuster (50.) sorgte für klare Verhältnisse. Samuel Huttel (67.) besorgte mit seinem Treffer noch das 5:1 für Dornholzhausen.

Und noch 1 Punkt! TVD - SC Münchholzhausen/Dutenhofen II 1:1 (0:1)

15.04.17 (GAZ) Die Hausherren bleiben weiter der Remiskönig der Liga. Gegen die Kreisoberliga-Reserve aus Münchholzhausen und Dutenhofen geriet die Elf von Sascha Velte schon nach 14 Minuten durch Nico Fischer in Rückstand. Nur 120 Sekunden nach dem Wiederanpfiff glich Christopher Haub zum 1:1 aus. Mehr war anschließend für beide Teams nicht mehr drin. Somit musste sich der TVD zum vierten Mal in Serie mit einer Punkteteilung begnügen, während die Gäste den ersten Sieg seit Anfang März verpassten.

(p.) In der "Dritten Halbzeit" nach dem Spiel wurde mit Leckereien vom Grill und Flaschenbrause divers das Osterwochenende eingeläutet. Zahlreiche Gäste fanden auch nach dem Spiel noch den Weg zum Sportplatz und wurden beim anschließenden Osterfeuer gut versorgt und unterhalten.

Vielen Dank an alle!

Wieder 1 Punkt!

 

10.04.17 (WNZ) Die SG aus Bissenberg/Leun/Tiefenbach zeigte sich im Duell mit dem TV Dornholzhausen auf Augenhöhe. Tormöglichkeiten wurden auf beiden Seiten zugleich herausgespielt, für die Heimelf nutzte F. Noume (36.) in der ersten Halbzeit eine der Chancen. Nach Wiederanpfiff traf Christian Ziehm (46.) zum 1:1 Ausgleich für den TVD. Auf Seiten der Platzherren sorgte vor allem Torhüter c. Hollatz dafür, das keine weiteren Tore fielen.

 

Das nächste Heimspiel findet am 13.04.17 um 18:30 Uhr auf dem Kesselberg statt, anschließend lädt die Abteilung Fußball alle Freunde und Gäste zur Dritten Halbzeit mit Osterfeuer herzlich ein!.

Verdientes Remis

 

03.04.17 (WNZ) TVD - TSV Albshausen 2:2 (0:2) In einem kampfbetonten Spiel kam der TVD zunächst besser zurecht, doch dann erzielte V. Wischnjak (30.) per Kopf die Führung für den TSV.

Ein Platzverweis für Dornholzhausen und der darauffolgende Freistoßtreffer von D. Brück (45.+3) zum 2:0 sorgten wohl für zu viel Sicherheit bei den Gästen, denn spätestens, als in Durchgang zwei Jochen Dietrich (54.) im Alleingang den Anschlusstreffer markierte und Albshausen ebenfalls aufgrund eines Platzverweises zu zehnt weiterspielen musste, schöpften die Platzherren neue Hoffnung. Sascha Rühl (90. +5) blieb es vorbehalten, das insgesamt verdiente 2:2 zu erzielen.

E-Junioren:

01.04.17 (SoSch) Leider konnten auch heute für den TVD keine Punkte gesammelt werden. Bei leichter Bewölkung zeigte unsere E-Jugend ein durchwachsenes Spiel. Zeitweise wurde gut gepasst und dadurch entstanden in der ersten Halbzeit zwei Tore (Schützen Daniel und Felix v.D.). Auch in der zweiten Hälfte wurden auf unserer Seite zwei Tore geschossen durch Jan und Felix v.D. Da die Gegner die höhere Trefferquote hatten, ging das Spiel 4:7 aus.

E-Junioren:

JSG Waldsolms - TVD

 

28.03.17 (SoSch) Bei herrlichem Sonnenschein hatte die E-Jugend am Samstag, den 25.03.17 ein Auswärtsspiel in Kraftsolms gegen Waldsolms.  Die auf dem 2. Tabellenplatz stehenden Favoriten aus Waldsolms hatten in der ersten Halbzeit einen Gegner auf Augenhöhe vor sich. Durch einen Treffer von Jan stand es zur Hälfe 3:1. In den nächsten 20 Minuten lief es dann nicht so gut für den TVD, erst in den letzten 5 Minuten trafen Jan und Felix v.D. noch einmal. Der Endstand lautete 7:3.

Senioren nur Remis in Wetzlar - Rot-Weiß WZ - TVD 2:2 (2:1)

 

27.03.2017 (WNZ) Mit einem Doppelpack brachten die Rot-Weißen sich zunächst auf Siegeskurs. Der Anschlusstreffer kurz vor Pausenpfiff von Timon Rathke (45.) sorgte für neue Spannung in Durchgang zwei. Dank einer Leistungssteigeung verdienten sich die Gäste aus Dornholzhausen den 2:2 Ausgleich, für den Sascha Rühl verantwortlich war (77.)

E-Junioren:

Freundschaftsspiel gegen Wetzbachtal

 

21.03.17 (SoSch) Am Samstag, den 18.03.17 hatte die E-Jugend ein Freundschaftsspiel in Oberwetz. Voll motiviert gingen alle auf den Platz, trotz Wind und Nieselregen. Bereits nach kurzer Zeit ging der TVD durch Jan in Führung. Leider hielt diese nicht lange und zur Halbzeit stand es 3:2 (zweiter Treffer ebenfalls durch Jan). In der zweiten Hälfte gab es auch noch weitere Tore auf beiden Seiten. Der Endstand lautete nach einem sehr schönen und fairen Spiel auf beiden Seiten 6:4. Torschütze der zweiten Halbzeit war Felix v.D.


Burgsolms II lässt TVD keine Chance - TVD - FC Burgsolms II 0:5

20.03.2017 (WNZ) Während der gesamten Begegnung lief der TVD dem Spitzenreiter aus Burgsolms hinterher und machte den Gästen das Toreschießen zu einfach. Y. Ashta (31., 34.) und Y. Akdeniz brachten der FC-Zweiten eine komfortable Halbzeitführung. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich der Aufstiegsaspirant souverän und erhöhte erneut durch Mashta (47.) auf 4:0. Für den Endstand sorgte der TVD mit einem Eigentor (84.) selbst.

 

Auswärtssieg und somit Tabellenplatz 4!!
TSG Biskirchen – TV Dornholzhausen 1:3 (0:0)

13.03.17 (GAZ) Auf dem Hartplatz brauchten die Gäste einige Zeit, um ins Spiel zu kommen. Schon in der Anfangsminute hätte ein Rückpass eines Biskirchener Akteurs um ein Haar fatale Folgen gehabt. Die TSG konnte aus ihrer spielerischen Überlegenheit kein Kapital schlagen. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff markierte Samuel Huttel den Führungstreffer für die Gäste. Drei Minuten danach folgte wie aus heiterem Himmel durch Lars Gerlach der Ausgleich. Schlag auf Schlag ging es weiter, da Rodi Al Schanaa (63.) die Gäste zum zweiten Mal in Führung schoss.

Dass Dornholzhausens Trainer Sascha Velte mit seinem vollständigen Kader die Qual der Wahl hatte, sollte sich am Ende auszahlen. In der 80. Spielminute machte Daniel Günther den Sack zu durch einen Distanzschuss in den Winkel. Eine überdurchschnittliche Leistung bot der Unparteiische Paulo Santos (Niedergirmes), der die Begegnung stets im Griff hatte.

Niederlage im Heimspiel gegen den Tabellensiebten SC Cermik Wetzlar

 

05.03.17 (GAZ/dal/rd) Auf den letzten Drücker gaben die Dornholzhäuser den Sieg noch aus der Hand. Dabei sah es für den Tabellenfünften nach der 1:0-Führung durch rodi Al Schanaa (38.) gut aus. Zumeist leicht feldüberlegen, gelang dem TV aber nicht der entscheidende Schlag gegen die nie aufstehenden Gäste, die durch Habib Kaya (85.) und Baris Gül (90+1) noch belohnt wurden.

 

Auch einige unserer Junioren waren dabei:

 

 

Bambini-Mobil des HFV besucht die Grundschule Rechtenbach

Das Bambini-Mobil des Hessischen Fußball-Verband e.V. besuchte am Mittwoch, 8. Februar 2017 die Grundschule in Rechtenbach.

Insgesamt 40 Grundschüler stellten in 90 Minuten an den verschiedensten Stationen Geschicklichkeit sowie Talent unter Beweis. Dabei hatten die Kinder offensichtlich sehr viel Spaß. Im Vorfeld hatten engagierte Helfer gemeinsam mit Julian Reinhardt, der das Bambini-Mobil beim Hessischen Fußball-Verband e.V. betreut, die Stationen aufgebaut.

Pünktlich gegen 10:00 Uhr startete das Programm in der Sporthalle an der Grundschule. Zum Aufwärmen bereisten die Kinder in einer Fangspielweltreise unterschiedlicher Kontinente und Länder der Welt. Im Anschluss erfolgte ein Staffelwettbewerb mit Bällen. Hier war die Geschicklichkeit der Gruppe gefragt. Dabei mussten verschiedenste Übungen mit dem Ball absolviert werden. Der Ball musste geprellt, gedribbelt oder auch zwischen die Beine geklemmt werden. In der zweiten Hälfte des Programms konnten die Kinder sich an verschiedenen Stationen der Abenteuerlandschaft ausprobieren. Ob Rutsche, Taue oder Balancierparcours: hier war für alle etwas dabei. Eine Torwand stand ebenso zur Verfügung wie eine Rollbretter- und Pedalobahn. Das Fußballfeld durfte natürlich auch nicht fehlen. Nach 1 ½ Stunden konnten viele Kinder gar nicht fassen, wie schnell die Zeit vergehen kann. Erschöpft aber glücklich verließen die Kinder die Halle. Dem pflichteten auch die Klassenlehrerinnen Frau Mansfeld und Frau Roth bei: „Die Kinder hatten heute Vormittag sehr viel Spaß. Es war ein rundum gelungener Tag!" Begleitet wurde der Tag durch den TV Dornholzhausen mit Trainer Uwe von Daggenhausen.

Das Bambini-Mobil ist ein kostenloses Angebot des Hessischen Fußball-Verbands e.V. Bei Interesse können Sie sich an den unten genannten Ansprechpartner melden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hfv-online.de.

Ansprechpartner:

Julian Reinhardt

Einlauf-Kinder beim Handball

 

Das Handball-Spiel des TV Hüttenberg gegen TV Emsdetten am Samstag, den 11.02.17 war ein besonderes Ereignis für die Jungs und Mädels unserer G-, F- und E-Jugend. Sie durften in ihren Fussball-Trikots mit der Heimmannschaft aus Hüttenberg gemeinsam einlaufen. Sehr aufgeregt und mit viel Applaus begleitet, machten sie ihre Sache sehr gut und feuerten anschließend die Mannschaft von nächster Nähe kräftig an. Nach dem Sieg für den TV Hüttenberg entstand das Bild mit einigen Spielern im Tor.

Vielen Dank an unseren Nachbarverein für diese Gelegenheit, ein toller Tag und unvergessliches Erlebnis für Alle

Einladung zur Abteilungsmitgliederversammlung am 14.01.2017

Die Abteilung Fußball des TV Dornholzhausen lädt am Samstag, den 14.01.2017, um 19:15 Uhr zur Mitgliederversammlung in die Gaststätte "Zum Kleebachtal" ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Jahresberichte
  3. Kassenbericht
  4. Aussprache zu Punkt 2 und 3
  5. Verschiedenes

Anträge sind bis einschließlich 13.01.2017 schriftlich an Mitglieder des Abteilungsvorstandes zu richten.

Eingeladen sind alle Mitglieder, Funktionäre (Schiedsrichter, Übungsleiter, Beteuer) und Gönner der Abteilung.

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Der Abteilungsvorstand

Einladung zum Neujahrsempfang der Abteilung am 14.01.2017

Wir laden alle Fans und Freunde des Dornholzhäuser Fußballs zum Neujahresempfang am 14.01.2017 ab 20:30 Uhr in die Gaststätte "Zum Kleebachtal" ein.

Zum Start ins neue "Fußball-Jahr" möchten wir mit Euch in lockerer Runde das neue Jahr begrüßen, Neuigkeiten rund um den Dornholzhäuser Fußball austauschen und Euch die Termine der Rückrunde vorstellen.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Der Abteilungsvorstand

________________________________________________________________

Männer:

TVD holt Punkt beim Spitzenreiter

05.12.16 (WNZ) Von Beginn an standen die Gäste aus Dornholzhausen in der defensive sehr stabil und machten dem gastgebenden Tabellenführer RSV Büblingshausen II das Leben richtig schwer. Zudem blieb der TVD permanent über lange Bälle gefährlich. Ein solcher führte auch zum 0 : 1 aus Sicht der Wetzlarer Vorstädter. Eine Hereingabe von Außen setzte Büblingshausens Dennis Rexha in der 47. Minute unglücklich in die eigenen Maschen. Anschließend drängte die Heimelf auf den Ausgleich, doch Dornholzhausens Keeper Philipp König hielt mehrfach überragend. Florian Brust gelang schließlich doch in der 72. Spielminute nach feinem Doppelpass der Ausgleichstreffer zum verdienten 1 : 1 - Endstand.
Der TVD geht nach einer respektablen Vorrunde in der neune Gruppe B-Süd, Wetzlar als Tabellenfünfter in die Winterpause.

________________________________________________________________

Männer:

TVD siegt in Altenkirchen

12.11.16 (PF/WNZ) Nach einer schwachen und eher ausgeglichenen ersten Hälfte ohne nennenswerte Torchancen drehte der Gast aus Dornholzhausen nach dem Wiederanpfiff auf und stellte die Weichen auf Sieg. Daniel Günther zimmerte in der 46. Spielminute einen indirekten Freistoß unhaltbar in die Maschen der Spielgemeinschaft. Der Gastgeber hatte hierauf keine Antwort und agierte in der Folge arg verunsichert. Gegen ende des Spiels versuchte die SG zwar noch einmal auf den Ausgleich zu drängen, lief aber in einen Konter der geschickt verteidigenden TVDler. Pascal Schuster erzielte in der 84. Minute das Spiel endgültig und netzte zum 0 : 2 aus Sicht der Gastgeber ein.
Das nächste Spiel des TVD findet am Samstag, den 26.11.16 auf dem Wetzlarer Kunstrasenplatz gegen Blau Weiß Wetzlar statt.

______________________________________________________________

Männer:

Sieg gegen Oberbiel

13.11.16 (PF) Im letzten Heimspiel vor der Winterpause taten sich die TVDler in der ersten Hälfte schwer. Erst in der 35. Minute gelang Jochen Dietrich der Treffer zur Führung. Die deutliche Ansage in der Pause durch Trainer Sascha Velte brachte zunächst nicht die erhoffte Wende und die Gastgeber glichen in der 60. Minute erst mal aus. Nach wieder mal vergebenen Chancen konnten aber dank Daniel Günther und Wojciech Konieczny Jan zum 3:1 Endstand die Punkte doch noch sicher mit nach Hause genommen werden.

Das nächste Spiel ist am Sonntag, 20.11.2016 um 14:45 Uhr bei der SG Altenkirchen/Bonbaden/Neukirchen

__________________________________________________________________

TVD beendet kurze Flaute

TVD : FC Amedspor Wetzlar 2:0 (0:0)

17.10.2016 (FP) Nach einer zähen ersten Hälfte brachte Daniel Günther den TVD durch einen sehenswerten Alleingang in Führung (60.). Die folgenden zahlreichen Chancen wusste nur noch Wojciech Konieczny Jan zum verdienten 2:0 Endstand zu nutzen (70.) Das nächste Spiel: TVD - SG Quembach am Sonntag, den 30.10.2016 um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Dornholzhausen.Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung

F-Junioren:

Knappe Niederlage der F- Junioren gegen Biskirchen

07.10.16(UvD) Bei kühlem, aber sonnigem Herbstwetter holte die F-Jugend des TVD am Dienstag, den 04.10.2016 das am 24.09.2016 ausgefallene Spiel auf dem Kesselberg gegen die Mannschaft des TSG Biskirchen II nach. Leider erzielte die gegnerische Mannschaft bereits zu Beginn des Spiels das erste Tor, so dass die jungen Spieler mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause gehen mussten.
Nach der Halbzeit hatten unsere Kesselbergkicker mehrere Torchancen und nach einer Vorlage von Philipp schoß ein Spieler des gegnerischen Teams ein Eigentor. Bis kurz vor Ende des Spiels sah es nach einem Gleichstand aus, doch leider erzielte der TSG Biskirchen kurz vor Abpfiff das 1:2.

_________________________________________

E-Junioren:

Das etwas andere Freundschaftsspiel gegen JSG Laubach

06.10.16(UvD) Nach verkehrsbedingter Verspätung der Gäste, konnte am Abend des 05.10.das etwas andere Freundschaftsspiel auf dem Dornholzhäuser Kesselberg stattfinden. Der heimische TVD hatte dafür drei Spielfelder hergerichtet, sodass insgesamt 30 Kinder auf den Feldern gleichzeitig im 3:3, 4:4 und 7:7 Fußball spielten. Die erstmal überraschten Kinder nahmen die Herausforderung gerne an und so wurde in immer wechselnden Teams gegeneinander gespielt. Die Spielzeiten waren dadurch kurzweilig und das Ganze wurde durch ein Acht-Meter-Schießen abgerundet. Hier stand der Spaß definitiv im Vordergrund, sodass bei einer abschließenden Bratwurst, gleich die Wiederholung im Frühjahr in Laubach beschlossen wurde.

Der TVD bedankt sich auch bei allen Fans und Helfern, die die Kinder trotz der etwas kühleren Temperaturen lautstark unterstützten und mit ebenfalls viel Spaß bei der Sache waren.

______________________________________________

E- Junioren:

Heimniederlage gegen Werdorf

26.09.2016 (SoS) Am Samstag, den 01.10.16 hatte die E-Jugend bei Dauerregen um 13 Uhr ein Spiel gegen die starke Mannschaft aus Werdorf. Lange hielten unsere Kicker das 0:0, doch nach einem Eigentor und zwei weiteren Gegentreffern stand es zur Halbzeit bereits 0:3. Das Spiel endete 1:7. Den Ehrenteffer für den TVD erzielte Felix L.

____________________________________________

Senioren:

TVD ohne Glück gegen die SG Bissenberg / Leun / Tiefenbach

04.10.2016 (PF)

Die TVDler machten vom Start weg Druck und waren Spiel-bestimmend. Die verdiente Führung gelang aber erst durch einen verwandelten Elfmeter durch W. Hahn. Leider blieben viele weiteren gute Chancen ohne Erfolg und so konnten die Gäste in der 60. Minute ausgleichen.

Zum Ende hin hatte das Glück sich für die Gäste entschieden, als diese noch in der 90. Minute zum 1:2 Sieg trafen.

Nächstes Spiel:

Sonntag, 09. Oktober, 15:00 Uhr zu Gast beim Münchholzhausen/Dutenhofen II

______________________________________________

Ausswärtssieg sichert weiterhin Platz 4.

27.09.2016 (FP) Der TVD kam schnell in Front, in der 7. Minute verwandelte W. Hahn einen Foulelfmeter zur Führung. Albshausen ging hartnäckig dagegen und konnte in der 27. Minute auch ausgleichen. Motiviert kamen unsere Jungs aus der Pause. Im zweiten Durchgang wurde noch mal alles gegeben gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga B Süd und der TVD behielt alles im Griff. F. Schieferstein machte mit seinem Treffer in der 75. Minute die 3 Punkte klar!

Nächstes Spiel ist am Sonntag, 02. Oktober 2016 um 15:00 Uhr:

TVD - SG Bissenberg/Leun/Tiefenbach
Sportplatz Dornholzhausen

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung und die anschließende "Dritte Halbzeit"!

E- Junioren:

Niederlage gegen Waldsolms

26.09.2016 (SoS) Am Dienstag, den 20.09.16 hatte unsere E-Jugend das Nachholspiel gegen Waldsolms auf dem Kesselberg. Nach einem ausgeglichenen Halbzeitstand von 1:1 (Torschütze Jan), brachen unsere Kicker gegen einen sehr starken Gegner ein und das Spiel endete 1:9.

Erster Heimsieg am 24.09.16

Groß gefeiert wurden unsere Jungs und Mädels von der E-Jugend nach ihrem ersten Sieg auf heimischem Boden. Mit dem Gegner voll auf Augenhöhe stand es in der Halbzeitpause noch 0:0. Doch in der 2. Halbzeit gewannen unsere Kicker die Oberhand und konnten am Ende einen 2:0 Sieg einfahren. Torschützen waren Leonard 35. Minute und Hannes (Felix v.D.) in der 48. Minute.
Anbei Siegfoto
________________________________________________

Burgsolms bleibt vorn

(WNZ vom 12.09.16) Das frühe 1:0 durch Johannes Schneider in der ersten Spielminute gab Burgsolms II nicht die nötige Sicherheit. Der TV Dornholzhausen hielt gut mit und David Straßheim erzielte in der 37. Spielminute den nicht unverdienten Ausgleich.
Im zweiten Durchgang ließen bei den Gästen vom Kesselberg die Kräfte etwas nach. Dennis Schmidtbauer nutze dies in Minute 63. zum 2:1 Führungstreffer für die Burgsolmser Gastgeber. Dornholzhausen steckte aber nicht auf und warf alles in die Waagschale. Robert Schweizer aber verwandelte in der 88. Minute einen Foulelfmeter, der aufgrund eines zuvor an ihm begangen Fouls gegen die Gäste verhängt worden war zum 3 : 1 Endstand

______________________________________________

Senioren

Letztes Spiel: TV Dornholzhausen - TSG Biskirchen 2:0 (1:0)
Torschützen für den TVD: Robert Lechner, Jochen Dietrich

Nächstes Spiel: Sonntag, 11.09.2016: 17:00 FC Burgsolms II - TV Dornholzhausen

F-Junioren

Die F-Jugend des TV Dornholzhausen startete bei phantastischem Sonnenschein mit einem klaren 3:0 Sieg gegen den VFB Asslar II auf dem heimischen Kesselberg in die neue Saison und in den neuen Sportkreis Wetzlar.
Nachdem die erste Halbzeit noch recht schleppend verlief und die jungen Kicker mit einem 0:0 in die Halbzeitpause gehen mussten, gewann das Spiel in der 2. Hälfte an Fahrt. Es gab deutlich mehr Torchancen und so trafen dann auch zweimal Leonard und einmal Felix L. zum verdienten 3:0 Sieg.

Nächstes Spiel:
Samstag, 10.09.2016:
12:00 SG Ehringshausen III - TV Dornholzhausen

E-Junioren

Nächstes Spiel:
Samstag, 10.09.2016:
12:00 TV Dornholzhausen - SG Waldsolms

C-Junioren (in Kooperation mit dem TSV Lang-Göns)

Die nächsten Spiele:
Mittwoch, 07.09.2016:
19:00 TSV Lang-Göns III (TVD) - JSG Biebertal / Kinzenbach
Sportplatz Dornholzhausen

Samstag, 10.09.2016:
11:00 JSG Linden II - TSV Lang-Göns III (TVD)

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

____________________________________________

Senioren

Letztes Spiel:
SC Cermik Wetzlar - TV Dornholzhausen 4:3 (3:2)
Torschützen für den TVD: Samuel Huttel, Daniel Günther, Waldemar Hahn

Nächstes Spiel: Sonntag, den 04.09.2016: 15:00 TV Dornholzhausen - TSG Biskirchen Rasenplatz Dornholzhausen

Junioren - Saisonstart!

F-Junioren Samstag, 03.09.2016: 11:00 TV Dornholzhausen -
VfB Aßlar Rasenplatz Dornholzhausen
E-Junioren Samstag, 03.09.2016: 12:15 TSG Biskirchen - TV Dornholzhausen
C-Junioren (in Kooperation mit dem TSV Lang-Göns)
Mittwoch, den 07.09.2016: 19:00 TSV Lang-Göns III (TVD) - JSG Biebertal / Kinzenbach Rasenplatz Dornholzhausen

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

____________________________________________

Dornholzhausen holt ersten Dreier in neuer Gruppe

Senioren:

Im ersten Spiel der Kreisliga B Wetzlar Gruppe Süd bezwang der TVD am vergangenen Sonntag auf heimischem Geläuf die Gäste von Blau-Weiß Wetzlar mit 2:1 (1:1). Torschützen des TVD in der spannenden Partie waren Peter Spormann und Daniel Günther. Es spielten: König (TW), Lechner, Rühl (C), Schneider, Plescher Fe., Lossack, Al Schanaa R., Günther, Loh, Spieß, Spormann, Plescher Fl., Huttel, Schieferstein
Nächstes Spiel: Donnerstag, 18.08.2016: 19:00 TV Dornholzhausen - RSV Büblingshausen II Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Junioren :

Unsere F-, E- und C- Junioren starten diese Woche wieder mit dem Trainingsbetrieb. Bitte die neuen Trainingszeiten beachten.

_____________________________________________

Senioren

01.08.2016 (vk) Die Fussballer des TV Dornholzhausen haben den Sportkreis gewechselt und sind von Gießen nach Wetzlar übersiedelt. Das Team startet in der Kreisliga B Süd Wetzlar und beginnt am Sonntag, 14.August 2016 um 15 Uhr die Saison auf dem Dornholzhäuser „Kesselberg“ gegen Blau-Weiss Wetzlar. Der TV D hat auch den Trainer gewechselt. Für den 60-jährigen Helmut Möller, der seit 2014 die Mannschaft trainierte und dem Verein weiter in anderer Funktion erhalten bleibt, wird Sascha Velte neuer Trainer beim B-Ligisten TV Dornholzhausen. Velte war zuvor lange Jahre Spieler beim TSV Lang-Göns und zuletzt Trainer der zweiten Mannschaft des TSV Lang-Göns. Gemeinsam mit Abteilungsleiter Felix Plescher stellte Trainer Velte die drei Neuzugänge des TV Dornholzhausen für die neue Saison vor. Jochen Dietrich kommt von der TSG Leihgestern, Timon Rathke spielte zuletzt für die SG Reiskirchen/Niederwetz und Daniel Günther kommt vom Nachbarn TSV Lang-Göns. Unser Foto zeigt (v.l.) Felix Plescher (Abteilungsleiter), Jochen Dietrich, Timon Rathke, Daniel Günther und der neue Trainer Sascha Velte.

Senioren wechseln Sportkreis und präsentieren Neuzugänge
Foto und Text : Volkmar Köhler (vk)

_______________________________________________

Senioren starten in die Sommervorbereitung - Testspiel gegen TSV Allendorf/Lahn II
Der vergangene Sonntag markierte den Start für die Dornholzhäuser Vorbereitung auf die Saison 2016 / 2017. Trainer Sascha Velte konnte am Vormittag das Gros des TVD-Kaders begrüßen und leitete sein erstes Training auf dem Kesselberg. Im Anschluss sorgte Grillmeister und stellvertretender Abteilungsleiter Oskar Lambach bestens für das leibliche Wohl. Bei Würstchen und Kaltgetränken stimmte Velte die Mannschaft auf die anstehende Sommervorbereitung ein.
Bereits am kommenden Sonntag bestreiten die Kesselberg-Kicker ihr erstes Vorbereitungsspiel. Zu Gast ist die zweite Mannschaft des TSV Allendorf/Lahn. Anpfiff wird um 14.00 Uhr sein. Die Rettung für all Jene, die nicht wissen, wie sie nach dem Ende der Europameisterschaft die Wochenenden bis zum Bundesligastart überbrücken sollen! Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

___________________________________________________________________

Saisonabschluss 2015 / 2016 - TVD verabschiedet Helmut Möller als Trainer der Senioren
_________________________________________________
Junioren

Unentschieden beim Freundschaftsspiel am 21.06.2016

(SoS)Am 21.6.16 hatte unsere künftige E-Jugend ein Freundschaftsspiel gegen die künftige E-Jugend aus Wetzbachtal. Nach gutem Start unserer Mannschaft wurden die Gegner stärker und führten zeitweise mit 5:2. Doch unser Team ließ sich nicht entmutigen und schaffte am Ende ein verdientes 5:5 Unentschieden. Torschützen waren Jan mit einem Hattrick und je ein Tor von Daniel und Felix v.D.

________________________________________________

Absage : Kesselberg-Cup am 02.07.2016 muß abgesagt werden. Das geplante Kleinfeldturnier für Freizeitmannschaften auf dem Waldsportplatz Dornholzhausen kommt nicht zustande. Leider haben zu wenig Mannschaften ihre Teilnahme zugesagt. 

________________________________________________

Junioren

F-Jugend beim Gambacher-Soccer-Cup 2016

Am 18.06.16 war unsere F-Jugend beim Turnier in Gambach dabei. Jede Mannschaft hatte 3 Pflichtspiele à 10 Minuten. Das erste Spiel gegen Hattenrod wurde 1:0 durch ein Tor von Felix von Daggenhausen gewonnen. Die anderen beiden Spiele wurden trotz guter Leistungen leider nicht gewonnen. Im Endspiel um Platz 7 stand es nach der regulären Zeit 1:1. Torschütze war Philipp. Daraufhin ging es gegen Wirberg ins 8-Meter Schießen. Dank guter Torwart Leistung von Artur und den Torschützen ( Felix B., Felix v. D., Niclas, Jan, Philipp, Lara und Lennart) wurde das Spiel 7:6 verdient gewonnen. Alle Kinder erhielten Medaillen

__________________________________________________________________

Senioren

Ziehm trifft zum Sieg

(WNZ vom 19.05.2016) In der Fußball-B-Liga Gießen, Gruppe1 hat der TV Dornholzhausen am Mittwochabend mit 2 : 1 gegen den ACE Gießen gewonnen. Micha Schaus schoss den TVD in einer spannenden Partie mit 1 : 0 in Führung (49.)
ehe Jan Gericke für Gießen den verdienten Ausgleich besorgte.(57.) In der schlußphase zeigten die Gastgeber mehr Siegeswillen und Christian Ziehm traf zum 2 : 1 - Endstand für den TV Dornholzhausen, der damit seinen 16. Saisonsieg feiert.

____________________________________________________

Senioren

TVD schlägt FSG Garbenteich/Hausen - Dritter Sieg in Folge

Die Kesselbergkicker schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle und konnten alle Punkte aus den letzten drei Partien einfahren. Auch die Gäste der Spielgemeinschaft Garbenteich/Hausen, welche als Tabellenvierter und zugleich als Favorit in die Begegnung gingen, konnten auf dem Kesselberg keine Punkte sammeln. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Jedoch hatte der TVD die besseren Chancen und nutzte diese. An dieser Stelle noch einmal ein großen Dank an die Sportfreunde der Abteilung Handball, welche abseits des Spielfeldes für die "kulinarische Unterhaltung" am Grill und Friteuse zu Hochform aufliefen. Für den TV spielten: König (TW), Al Schanaa, P., Lossack, Schneider, Rühl, Plescher Fe., Schaus I., Al Schanaa R., Hahn, Schaus M., Huttel, Plescher Fl., Spormann Torschützen: Schaus M. (52.), Schaus I. (90.)

Nächstes Spiel: Donnerstag, 28.04.2016: 19:00 Uhr TV Dornholzhausen - GSV Hellas Gießen Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

__________________________________________________

Das Spiel gegen die FSG Laubach/Wetterfeld fiel wegen schlechter Platzverhältnisse aus. Der Nachholtermin steht noch nicht fest.
____________________________________________________

C-Junioren

Auswärtspleite gegen FC Großen-Buseck

Unsere C-Junioren zeigten am vergangenen Samstag zunächst eine spielerisch gute Partie. Jedoch wurden die erneuten schwächen in der Defensive durch die Gastgeber doppelt bestraft. TV Dornholzhausen - FC Großen-Buseck 0:2 (0:1)

Das nächste Spiel: Freitag, 22.04.2016: 18:00 Uhr TV Dornholzhausen - Blau-Weiß Gießen

Info!
Das Training findet nächste Woche statt Dienstag am Mittwoch um 17:30 Uhr statt.
_____________________________________________________

Senioren

Überaschungssieg gegen Tabellendritten - TVD siegt ersatzgeschwächt

18.04.2016 (FP)Gleich sieben Ausfälle hatte der TVD vor dem Spiel gegen die Gäste vom Kurdischen FC Gießen vergangenen Sonntag zu beklagen. Gleichwohl zeigte die Möller-Elf, dass auch der zweite Anzug sitzt. Denn trotz dem Rückstand nach 30 Minuten gaben sich die Kesselbergkicker nicht auf, sondern glichen zwei Minuten später durch Waldemar Hahn per Foulelfmeter aus und trafen in Hälfte zwei durch Tim Rau und Ingo Schaus zur zwischenzeitlichen Zweitoreführung gegen den Tabellendritten aus Gießen. Unter dem Strich eine sehr gute Mannschaftsleistung der TVD´ler. Weiter so!

Vorankündigung:
Am nächsten Sonntag greift der TVD für das Heimspiel gegen die FSG Garbenteich / Hausen in die kulinarische Trickkiste. Die Sportkameraden der Abteilung Handball locken mit Grillgut und Pommes Frites auf den Kesselberg!

TV Dornholzhausen - Kurdischer FC Gießen 3:2 (1:1) Für den TVD spielten: König (TW), Lossack, Plescher Fe., Rühl, Schneider, Schaus I., Schaus M., Plescher Fl., Gülak, Lechner, Hahn, Rau Torschützen für den TV: Hahn (30. / FE), Rau (55.), Schaus I. (76.) Die nächsten Spiele: Dienstag, 19.04.2016: 20:00 Uhr TV Dornholzhausen - Kardes Spor Gießen Sonntag, 24.04.2016: 15:00 Uhr TV Dornholzhausen - FSG Garbenteich / Hausen Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!________________________________________________

Senioren

Nichts zu holen beim Tabellenführer – TVD unterliegt in Fronhausen

11.04.2016 (FP) Die leicht ersatzgeschwächten Kesselbergkicker waren am vergangenen Sonntag zu ihrem bislang schwersten Rückrundenspiel gereist. Gastgeber auf dem Rasenplatz in Fronhausen war der derzeitige Tabellenführer, SG Salzböde-Lahn. Die von Trainer Möller vorgegebene defensive Spielweise ging zunächst auf. Die Gastgeber taten sich sichtlich schwer einen Weg durch die gut gestaffelten Reihen des TVD zu finden. Nach 33. Spielminuten war das vermeintliche Abwehrbollwerk Dornholzhausens jedoch bezwungen. In Hälfte zwei ließen die Kräfte der TVD´ler gegen die gut austrainierten Aufstiegsaspiranten sichtlich nach, was die Gastgeber nutzten und die Führung auf 3:0 (63. und 84.) ausbauten. Der war an diesem Sonntag zwar nicht chancenlos, jedoch am Ende entsprechend dem deutlichen Ergebnis nur die zweitbeste Mannschaft auf dem Platz. In der kommenden Woche empfängt der TVD den Tabellendritten, Kurdischer FC, aus Gießen. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung! Für den TVD spielten: König (TW), Lossack, Plescher, Fe., Lechner, Rühl, Schneider (C), Schaus, I., Hahn, Spormann, Koneczny Jan, Huttel, Plescher, Fl., Gülak SG Salzböde-Lahn – TV Dornholzhausen 3:0 (1:0) Die nächsten Spiele: Sonntag, den 17.04.2016: 15:00 TV Dornholzhausen – Kurdischer FC Gießen Dienstag, den 19.04.2016: 20:00 TV Dornholzhausen – Kardes Spor Gießen Spielort: Lang-Göns

____________________________________________________

Junioren

TVD begrüßt G-, F- und E-Jugendliche zum Fußball-Camp in Dornholzhausen

11.04.2016 (FP)Am 8. und 9. April konnten wir insgesamt 36 Kinder im Alter zwischen 5 bis 11 Jahren zu den ersten (Oster-)Ferienspielen der Abteilung Fußball begrüßen. Die Kinder absolvierten am Freitag verschiedene altersangemessene Trainingsinhalte. Am Samstag war dann nach einer weiteren Trainingseinheit zunächst ein zehn Stationen umfassender Parcours unter Anleitung der insgesamt 8 Übungsleiter zu meistern. Danach bildete ein Mixed-Turnier auf den zwei Kleinfeldern auf dem Sportplatz Dornholzhausen den Abschluss des sportlichen Tagesprogramms. Im Anschluss an das Turnier erhielten die Parcours-Teilnehmer entsprechend ihrer Leistungen Urkunden in Bronze, Silber oder Gold. Des Weiteren wurde der Turniersieger mit einem Gummibären-Pokal belohnt. An beiden Tagen wurden die Kinder mit einer warmen Mahlzeit sowie Obst und Getränken für die Trainingspausen durch unsere Betreuer bestens versorgt. Nach der Verabschiedung durch Veranstaltungsleiter Uwe von Daggenhausen und Abteilungsleiter Felix Plescher waren sich die Kinder einig, dass sie zwei tolle Tage in Dornholzhausen erlebt hatten. An dieser Stelle ein großen Dank an die Betreuer und Übungsleiter, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben! Trainingszeiten*: F- und E-Junioren G-Junioren Dienstags und Freitags 17:30 bis 19:00 Uhr Trainiert wird auf dem Sportplatz Dornholzhausen.
Das Betreuerteam des TVD- Ostercamps

_______________________________________________

Senioren:

C-Junioren

Nachwuchs-Kesselbergianer siegen zuhause gegen Blau-Weiß Gießen

Groß war die Freude nach dem ersten Sieg im Jahr 2016. Die Gastgeber dominierten zunächst das Spiel und gingen verdient in Führung. Nach patzern in der Defensive konnten die Gäste aus Gießen jedoch noch anschließen, verloren aber dennoch mit 4:3 gegen Dornholzhausen.

das Spiel gegen die TSG Alten-Buseck findet am Montag, den 09.05.2016,
um 18:30 Uhr in Alten-Buseck statt. Treffpunkt 17:20 Uhr Glashaus /
17:45 Uhr Sportplatz Alten-Buseck.

Am kommenden Samstag ist demnach spielfrei!

Bitte daran denken, dass das Training am Freitag um 17:30 Uhr beginnt.

_________________________________________________

F-Junioren

Dornholzhausen holt Dreier gegen Dorf-Güll - Kesselbergkicker seit 180 Minuten ohne Gegentor

03.04.2016 (FP)  Das Heimspiel gegen den SV Dorf-Güll, welcher lediglich mit 10 Spielern antratt, konnte der TVD klar für sich entscheiden. Ein halbes Dutzend musste der Keeper der Gäste aus dem Pohlheimer Ortsteil bis zum Schlusspfiff aus den Maschen holen. Allerdings hatten die Hausherren einige Chancen liegen und mitunter die nötige Ernsthaftigkeit in der Offensivarbeit vermissen lassen. Schütze des Tages war Peter Spormann, welcher gleich drei mal netzte. Besonders sehenswert Spormanns Treffer zum 2:0-Führungstreffer, welcher das Spielgerät im Fünfmeterraum auf Höhe der Torauslinie rückwärtig per Hacke ins lange Eck zauberte. Statistisch und moralisch erfreulich ist die Tatsache, dass die Jungs vom TVD nunmehr seit fünf Spielen ungeschlagen und seit zwei Spielen sogar ohne Gegentor sind. Beste Voraussetzungen für die schwere Aufgabe des kommenden Spieltages. Der TVD ist zu Gast beim Tabellenführer SG Salzböde-Lahn (Kein Druckfehler, tatsächlich ohne "n"). Es spielten: König (TW), Al Schanaa P., Plescher Fe., Rühl, Al Schanaa R., Lossack, Hahn (C), Schaus I., Spormann, Huttel, Lechner, Plescher Fl., Schneider, Ziehm, Koneczny Jan Torschützen für den TVD: Huttel (10.), Spormann (20., 75., 80.), Hahn (35.), Schaus, I. (65.) Nächstes Spiel: Sonntag, 10.04.2016 15:00 SG Salzböde-Lahn - TV Dornholzhausen Spielort: Lollar-Odenhausen

__________________________________________________

 Junioren:

F-Junioren.

Besuch des U21 Spiels Deutschland – Färöer Inseln

31.03.2016 (UvD) Einige Spieler/ -innen der F-Jugend fuhren Gründonnerstag zum U21 Spiel in das FSV Stadion nach Frankfurt. Für Einige war es der erste Stadionbesuch und sie waren entsprechend gespannt. Nach einer unerwarteten Parkplatzsucherei, erreichte man mit kurzer Verspätung das Stadion. Kaum hatte die Truppe gut gelaunt Ihre Plätze eingenommen, fiel auch schon das erste Tor für Deutschland. Also Nichts verpasst. Das Fußballspiel war kurzweilig und die Tore fielen auf der richtigen Seite. Zum 4:1 Sieg diskutierten die Kinder fachmännisch und kamen zum Ergebnis, dass der Sieg verdient war. Alle Kinder erhielten nach dem Spiel - sozusagen zur Feier des Tages - noch ein Osterei und traten Müde die Heimfahrt an.

_______________________________________________

Junioren:

F-Junioren.

22.03.2016 (SoS) Am Samstag, den 19.03. hieß es nicht nur für die jungs und Mädels der F- und G-Jugend ran an den Ball, sondern auch für die Eltern. Stolz zeigten die Kids, was sie in den letzten Monaten gelernt hatten. Die Eltern durften sich danach an den gleichen Übungen versuchen. Viel Spaß machten auch die Abschluss- Spiele Groß gegen Klein. Vielen Dank an Betreuer und Trainer für ein kurzweiliges Training inklusive Frühstückspause

C-Junioren:

Das für Samstag vorgesehene Spiel der C-Junioren gegen die JSG Mücke II mußte wegen Nichtantreten des Gegners ausfallen.

______________________________________________

Senioren

TVD seit vier Spielen ungeschlagen

Die Einstellung stimmt, war man sich nach dem ersten "richtigen" Heimspiel in den Reihen der Kesselbergkicker einig. Nachdem noch in der Vorwoche wegen der ungünstigen Dornholzhäuser Platzverhältnisse der Lang-Gönser Kunstrasenplatz für das "Heimspiel" gegen die Reserve von FC Besa Gießen herhielt, wurde das jüngste Heimspiel wieder im heimischen Kesselbergstadion ausgetragen. Die Gäste waren jedoch abermals aus Gießen angereist, liefen jedoch für die Freien Turner, also die FTSG Gießen auf. Nach gut 90 kämpferisch geprägter Minuten hieß es am Ende Punkteteilung. Obwohl die Gastgeber in Hälfte eins mehr vom Spiel hatten und durch Chancen von Waldemar Hahn, Peter Spormann und Samuel Huttel mehrfach die Führung auf dem Fuß hatten, ging das Remis gegen den Tabellensechsten aus Gießen nach Kick and Rush in Hälfte Zwei in Ordnung.
Die Möller-Elf ist somit seit vier Spielen ungeschlagen. Weiter so!
TV Dornholzhausen - FTSG Gießen 0:0
Es spielten: König (TW), Lechner, Plescher Fe., Hahn (C), Al Schanaa R., Huttel, Rühl, Konieczny Jan, Plescher Fl., Schaus I., Ziehm, Al Schanaa P., Spormann Spielankündigung:
Der Spieltermin für das kommende Heimspiel gegen Kardes Spor Gießen stand bei Redaktionsschluss am Sonntag Abend noch nicht fest. Voraussichtlich wird das für den Ostermontag angesetzte Spiel auf Donnerstag, den 24.03.2016, 20 Uhr vorverlegt. Spielort Lang-Göns, Kunstrasenplatz. Eine konkrete Meldung erfolgt über Newsletter und unseren Internetauftritt im Laufe der Woche. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!_________________________________________________

Waldemar Hahn sichert Dornholzhausen den ersten Heimsieg im neuen Jahr!

14.03.2016 (FP) In einem hart umkämpften, nicht immer fairen Spiel konnten sich die Mannen vom Kesselberg dank einer guten Mannschaftsleistung gegen die Reserve des FC Besa Gießen am Ende verdient mit 5:3 durchsetzen. In Hälfte eins hatten die Gäste jedoch zunächst ihren Vorteil aus Dornholzhäuser Defensivfehlern gezogen und gingen mit einer Zweitoreführung in die Kabine. Nach der Halbzeitansprache von Trainer Möller konnten die ersatzgeschwächten Gastgeber durch eine engagierte Leistung zunächst anschließen und dann durch zwei sehenswerte Fernschüsse von Waldemar Hahn, welcher zuvor bereits zum 2:3 getroffen hatte, den "Dreier" für den TVD sichern. TV Dornholzhausen - FC Besa Gießen II 5:3 (1:3) Torschützen für den TVD: Dennis Thasler (23. FE), Waldemar Hahn (54., 84., 91.) Sascha Rühl (75.) Es spielten: König (TW), Lechner, Plescher Fe., Hahn (C), Lossack, Al Schanaa R., Huttel, Thasler, Rühl, Konieczny Jan, Plescher Fl., Gülak, Saracino

Spielankündigung:

Nachdem wir die ersten beiden Heimspiele des Jahres 2016 witterungsbedingt auf dem Kunstrasenplatz in Lang-Göns bestritten haben, laden wir für das kommende Wochenende gerne wieder auf den Kesselberg ein. Die Senioren empfangen am Sonntag mit der Freien TSG den Tabellensechsten aus Gießen. Bereits am Samstag spielen unsere C-Junioren. Zu Gast ist die zweite Mannschaft der JSG Mücke. Für unsere C-Junioren ist es das erste Spiel nach der Winterpause. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

C-Junioren: Samstag, den 19.03.2016 15:30 TV Dornholzhausen - JSG Mücke II (ausgefallen)

Senioren: Sonntag, 20.03.2016: 15:00 TV Dornholzhausen - FTSG Gießen

Fußballinteressierte Kinder und Jugendliche aufgepasst :

Unser Angebot für die Osterferien!

__________________________________________________

Die nächsten Spiele:

C-Junioren (Freundschaftsspiel):
Freitag, den 04.03.2016, 18:30 Uhr:
SG Waldsolms II - TV Dornholzhausen

Senioren (Kreisliga B):
Sonntag, den 06.03.2016, 13:00 Uhr:
FSG Biebertal II - TV Dornholzhausen

Senioren:

Offener Schlagabtausch beim TV Dornholzhausen

29.02.2016 (WNZ) Offenen Abwehrreihen sorgten beim Heimspiel gegen den ASV Gießen II welches wegen Unbespielbarkeit der Kesselberg-Kampfbahn auf dem Langgönser Kunstrasenplatz angepfiffen wurde, für ein echtes Torfestival: Yarsin Harsi (15.) und Burak Önalan (20. ; 27.) schossen die Universitätsstädter scheinbar vorentscheidend mit 3 : 0 in Front, ehe der TVD kämpferisch eindrucksvoll zurück schlug. Woyciech Koneczyny (44.) traf noch vor der Pause zum 1 : 3, ehe Waldemar Hahn mit einem Freistoß aus 50 Metern zum 2 : 3 verkürzte (56.). Sascha rühl gelang eine Viertelstunde vor Schluß das 3 : 3 für die Heimelf, die anschließend alles auf eine Karte setzte und mit einem Kontertor zum 3 : 4 durch Burak Önalan eiskalt erwischt wurde ( 82.) Dennis Thasler sicherte Dornholzhausen schließlich per Kopf doch noch einen verdienten Punkt (89.)

________________________________________________________________

F-Junioren:

Bericht vom Freundschaftsturnier in Pohlheim

Das letzte Hallenturnier unserer F-Jugend fand am 20.2.2016 in Pohlheim statt. 8 motivierte Jungs und Mädels hatten viel Spaß bei den 4 Spielen, wobei ein Unentschieden und ein souveräner Sieg zustande kam. Das siegreiche Spiel wurde mit 3:0 gewonnen ( Torschützen: Philipp, Jan und Felix).

_________________________________________

Senioren:

Das erste Punktspiel nach der Winterpause findet am 28.02.16. statt.
Die Partie gegen den ASV Gießen II wird wie vorgesehen um 14:30 Uhr angepfiffen. Wegen Unbespielbarkeit des Platzes auf dem Kesselberg, wird die Begegnung auf den Langgönser Kunstrasenplatz verlegt.

Wir hoffen auf viel Unterstützung im Auswärts-Heimspiel !

________________________________________________

Infos C-Junioren

Hallo Sportfreunde, kommende Woche wird plangemäß Dienstag und Freitag in Oberkleen trainiert. Beginn: Dienstag 17:30 Uhr Freitag: 16:00 Uhr Für Freitag den 04.03.2016 ist ein Freundschaftsspiel gegen Waldsolms II vereinbart. Anpfiff ist um 18:30 Uhr in Kraftsolms, Zum Sportplatz. Ich bitte hierfür bereits jetzt um Rückmeldung, mit wem ich rechnen kann. Des Weiteren ist geplant am Samstag, den 12.03.16 zuhause gegen TSG Alten-Buseck zu spielen. Anpfiff 15:00 Uhr. Ich bitte auch insoweit um Feedback. Anbei der aktuelle Spielplan.

_____________________________________________________________________

Bericht vom Freundschaftsturnier in Langgöns

10.02.2016 (UvD) Am 06.02.16 fand der Mittelhessen Cup 2016 in Langgöns statt. Unsere F-Jugend konnte in der heimischen Halle ihr Können beweisen. Zahlreich erschienene Eltern und Fans machten dabei richtig Stimmung. Das Tor des Gegners blieb in drei Begegnungen wie vernagelt und es gelangen nur wenige Tore. Durch eine starke Leistung von Artur im Tor ging man jeweils aber nur knapp als Verlierer vom Platz. Im vierten Spiel platzte aber der Knoten und man Siegte im Derby verdient mit 2:1 gegen Langgöns II.

Torschützen im Turnier waren Philipp, Felix, Jan

_____________________________________________________

F-Junioren 
Bericht vom Freundschaftsturnier in Reiskirchen

01.02.2016 (SoS) Am 25.01.16 fand in Reiskirchen ein Freundschaftsturnier für unsere F-Jugend statt. Voll motiviert absolvierten die Jungs und Mädchen vier Spiele. Nachdem der Anfang noch schwer war, wurde es bei jedem Spiel besser (Unentschieden) und das letzte Spiel gegen eine starke Mannschaft aus Laubach 2:1 gewonnen. Jeder Spieler erhielt eine Medaille und etwas Süßes.

___________________________________________________

Bericht zum Jahresabschluss der F-Jugend

04.01.2015 (UvD) Der 19.12.15 war, kurz vor dem Ferienbeginn, für die F-Jugend ein ereignisreicher Tag. Früh am Morgen wurde in Fernwald, zum ersten Spieltag der neuen Hallenrunde, angetreten. Aufgrund von vielen krankheitsbedingten Absagen haben sich nur sechs Kinder auf den Weg gemacht und haben den TVD super vertreten. Die drei Partien wurden jeweils nur knapp verloren. Im Spiel gegen Leihgestern haben wir sogar bis zwei Minuten vor Schluss noch 1:0 in Führung gelegen. Nachdem Felix grob gefoult wurde und nicht mehr mitwirken konnte, ging das Spiel leider noch 2:1 verloren. Der Heimweg erfolgte Müde, aber mit erhobenem Kopf. Am Nachmittag stand die Weihnachtsfeier an. Um 15:00 Uhr oder auch ein bisschen später, hatten sich die Spieler/ innen und Ihre Eltern im Bürgerhaus eingefunden. Dieses war von Regina hergerichtet worden. Der Raum war geschmückt und für das leibliche Wohl war gesorgt. Nach einigen warmen Worten folgte ein Tipp-Kick-Turnier zwischen den Spielern und Spielerinnen. Parallel traten die Familien (Vater/ Mutter im Tor und ein Kind als Spieler) gegeneinander an. In den folgenden zweieinhalb Stunden wurde geschossen, gehalten, geflucht, gejubelt, gerechnet, erstaunen gezeigt und viel gelacht. Auch die „Familie“ Plescher war unter den Spielern und hat die Wettkampfatmosphäre genossen. Sie waren über die nicht nur jungen sondern auch starken Gegnern überrascht, die ein ums andere Mal das bessere Ende für sich verbuchen konnten. Bei den Spielern und Spielerinnen verteidigte Daniel seinen Titel. Wobei es bis zum Finale diesmal ziemlich eng war. Vor allem unsere Mila verlangte im Halbfinale alles von ihm ab. Im Familienduell konnte die Familie Daggenhausen ihre Favoritenrolle gerecht werden. Hier stellte sich im Finale die Familie Diehl in den Weg und Finn setzte einige Schüsse auf das gegnerische Tor ab. Diese wurde routiniert abgewehrt und zweimal konnte Felix den Papa Diehl überwinden. Nach dem Turnier wurde sich mit Pizza gestärkt. Gesättigt wurde die Siegerehrung vorgenommen. Der Weihnachtsmann hatte Tassen vom TVD überbracht und mit süßem verziert. Jedes Kind konnte sich darüber freuen und hat sich dies nach dem Spieljahr 2015 auch redlich verdient. Nach dem gelungenen Abschluss, ging es gut gelaunt in die Fussballfreie Weihnachtszeit. Einen großen Dank schulde ich den ehrenamtlichen Schiedsrichtern Regina, Robert und Oskar, die die jeweiligen Spieler/ innen jederzeit im Griff hatten, sodass das Turnier ohne irgendeine Verwarnung über die Bühne ging und der Spaß jederzeit im Vordergrund stand.

____________________________________________________

Senioren

Klatsche in Sachsenhausen

01.12.2015 (pressespiegel) Der neue Spitzenreiter aus der Gießener Weststadt tat sich in der ersten halben Stunde schwer, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken, denn mit Mann und Maus stellte sich der TVD in die eigene Hälfte und versuchte mit langen Bällen sein Glück. Diese kamen jedoch in allen Fällen postwendend zurück und schließlich rappelte es doch. Durch einen Doppelschlag von Julius Martin und Dominik Bäcker in der 32. und 33. Minute ging die Heimelf in Front. Nun lief es besser für Sachsenhausen. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte Julius Martin schließlich in der 43. Minute auf 3:0 und der Drops war gelutscht. Die zweite Hälfte bot weiterhin Spiel auf ein Tor und min Minute 57 erhöhte Dominik Bäcker ebenfalls mit seinem zweiten Tagestreffer auf 4 : 0. Den Schlußpunkt setzte Christopher Rademacher schließlich in der 89, Minute mit seinem Treffer zum 5 : 0. Durch diesen standesgemäßen Sieg der Platzherren gelang den Weststädtern der Sprung auf Tabellenrang 1.

_____________________________________________________________________
C-Junioren

Weihnachtsfeier

01.12.2015 (FP) Am vergangenen Samstag reiste unsere C-Jugend zu ihrem letzten Pflichtspiel im Jahr 2015. Jedoch war etwas anders. Denn die Jungs samt Trainer Felix Plescher und zahlreichen Betreuern standen dieses Mal nicht selbst auf dem Spielfeld, sondern saßen in den Rängen der Coface-Arena in Mainz, um das Rhein-Main-Derby zwischen dem FSV Mainz 05 und der Eintracht aus Frankfurt zu sehen.

Im Anschluss an den Stadionbesuch rundete der Besuch der Gaststätte "Zum Kleebachtal", wo man bei Pizza und Erfrischungsgetränken zu neuer Kraft gelangte, die diesjährige Mannschaftsweihnachtsfeier ab.
Unser Angebot für die Osterferien!
Flyer+Ostertage
Flyer+Ostertage.pdf
PDF-Dokument [567.6 KB]
Spielplan.
spielplan_C_Jun_$285$29
spielplan_C_Jun_$285$29.pdf
PDF-Dokument [60.8 KB]
_____________________________________________________
Senioren

Spiel gedreht

17.11.2015 (JP) Beim Heimspiel gegen den BW Gießen verlief der erste Durchgang ohne nennenswerte Höhepunkte.Nach torloser erster Halbzeit gingen die Gäste in der 57. Minute durch Julian Wetekam mit 1:0 in Führung. Vorausgegangen war ein Abwehrfehler der Platzherren, die sich anschließend aber schnell berappelten. Dennis Thasler verwandelte in der 61. Minute zunächst einen Strafstoß zum 1:1, ehe Peter Spormann sechs Minuten später zum umjubelten 2:1-Endstand für Dornholzhausen einnetzte.

Das nächste Spiel findet Sonntag den 22.11. um 14:45 Uhr bei dem TSV Blau Weiß Rödgen statt. 

___________________________________________________________________

C-Junioren
TV Dornholzhausen : JFV Ohmtal Homberg 1:12

Das nächste Spiel findet Samstag den 21.11. um 15.30 Uhr bei dem FC 1926 Großen-Buseck statt.

Sieg am Eulenkopf

10.11.2015 (JP) Beim Auswärtsspiel gegen den ACE konnten die Dornholzhäuser den lang ersehnten Dreier endlich einfahren. Bereits in der 2 Minute sprach der Schiedsrichter dem TVD einen Handelfmeter zu. Da die letzten Elfmeter allesamt in den Sand gesetzt worden waren, hielt sich die Freude in Grenzen. Aber Jan Loh brach den Fluch und verwandelte zum 1:0 Führungstreffer. Insgesamt zeigten sich die Gäste in der ersten Viertelstunde überlegen und weitere Chancen hätte schon längst eine höhere Führung bringen müssen, als der Ausgleichstreffer durch einen Konter fiel. So stand es nach 16 Minuten 1:1. Das war auch der Halbzeitstand. Im zweiten Abschnitt war das Spiel offen und beide Mannschaften hatten Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Doch das einzige Tor der zweiten Hälfte erzielte Pierre Alschanaa. Und das war sehenswert. Der TVD-Spieler überraschte den Torhüter aus 35 Metern mit einer Bogenlampe. Der Torhüter stand zu weit vor seinem Kasten und Alschanaa zog ab. Der Ball senkte sich hinter dem Keeper ins Netz und Dornholzhausen führte mit 1:2. Dank einer leidenschaftlichen Abwehrleistung schafften die Gießener keine gefährlichen Vorstöße mehr. Vor allem Felix Plescher und Josia Schneider überzeugten mit großem Kampf. Allerdings wären die Punkte beinahe doch noch flöten gegangen. In der letzten Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Elfmeter. Doch dem Gießener Schützen flatterten die Nerven. Der Schuss ging links vorbei und der TVD jubelte über den Sieg

Das nächste Spiel findet Sonntag den 15.11. um 14:45 Uhr auf dem Dornholzhäuser Sportplatz statt. Zu Gast ist die Mannschaft von Blau-Weis Gießen.C-Junioren

____________________________________________________________________

JSG Mücke II : TV Dornholzhausen 3:0

Das nächste Spiel findet Samstag den 14.11. um 15.30 Uhr Zuhause gegen den JFV Ohmtal Homberg statt.

____________________________________________________

G-Jugend in erstem Freudschaftsspiel_____________________________________________________________________

02.11.2015 (UvD) Am 27.10.2015 konnten wir, erstmalig für diese Saison, auch für unsere neuformierte G-Jugend ein Freundschaftsspiel anbieten. Hierzu sind die Kinder hochmotiviert nach Schwalbach zur JFV Wetzbachtal gereist. In einem offenen Schlagabtausch bot man dem Gegner Paroli. Es wurde gerannt, gelacht und sich unterhalten, sodass der Gegner in Schach gehalten werden konnte. Die bereits "Alteingessenen" Artur, Lara und Leander waren dabei echte Vorbilder, sodass sich unsere Neulinge sofort ins Team integrierten. Erst zum Ende des Spiels zeigte sich die Erfahrung des Gegners. Durch eine hohe Chancenauswertung ging das Spiel noch knapp mit 0:6 verloren. Beim Schlachtruf waren unsere Kesselbergkicker aber wieder am Drücker und es wurde nochmals laut in der Halle. Den TVD kennt man jetzt auch in Schwalbach. Anschließend gab es noch eine Belohnung und die Kinder machten sich , müde aber mit erhobenen Kopf, auf den Heimweg.

________________________________________________________

Ergebnisse vom Wochenende

Senioren

Hellas Gießen : TV Dornholzhausen 1:0 (1:0)

Das nächste Spiel findet bereits am Donnerstag den 29.10. um 20.15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Langgöns statt. Zu Gast ist die zweite Mannschaft des TSV 05 Allendorf/Lahn.

C-Junioren

Das nächste Spiel findet Samstag den 07.11. um 15.30 Uhr bei der JSG Mücke II statt.

Vorankündigung:

Die Weihnachtsfeier unserer C-Junioren findet am Samstag den 28.11.2015 statt. "Gefeiert" wird in der Coface Arena in Mainz bei der Begegnung Mainz 05 - SG Eintracht Frankfurt.

Interessierte Eltern und Spieler wenden sich bitte bis 05.11.2015 an Felix Plescher E-Mail: fußball@tv-dornholzhausen.de oder Tel: 0151/14311894.

____________________________________________________

Ergebnisse vom Wochenende

Senioren
FSG Garbenteich/Hausen : TV Dornholzhausen 5:1

Das nächste Spiel findet Sonntag den 25.10. um 15.00 Uhr bei dem GSV Hellas Gießen statt.

C-Junioren
JSG Wirberg II : TV Dornholzhausen 5:0

Das nächste Spiel findet Samstag den 07.11. um 15.30 Uhr bei der JSG Mücke II statt.

______________________________________________________

C-Junioren

Niederlage trotz guter Leistung 

12.10.15. (FP) Unsere C-Junioren gerieten schnell in Rückstand. Bereits nach 15 Minuten hatten die Gäste eine Zwei-Tore-Führung erarbeitet. Jedoch steckten die TVD-Schützlinge nicht auf. Malvin Walter erzielte mit seinem ersten Tor für den TV den Anschlusstreffer nach 20 Minuten. Infolge gerieten die Hausherren besser ins Spiel und waren nach einer starken Phase, welche bis zur Mitte der zweiten Häfte anhielt, ein gefährlicher Gegner. Leider war Fortuna den Kesselbergkickern nicht gesonnen; Gleich zweimal rettete das Aluminium die Gästeführung. In der Schlussphase bestraften die Gäste aus Kinzenbach das nun zu lässige Zweikampfverhalten mit den Toren drei und vier. TV Dornholzhausen - SG Kinzenbach 1:4 (1:2)

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 17.10.15, um 15:30 Uhr in Reiskirchen-Saasen statt. Gastgeber ist die JSG Wirberg II.

________________________________________________________

TV Dornholzhausen verkauft sich teuer beim Kurdischen FC

12.10.2015 aus WNZ :

Der TVDornholzhausen zeigte eine kämpferisch starke Leistung und stand vor allem in der Defensive sehr kompakt. Die technisch überlegenen Gastgeber taten sich lange Zeit schwer, klare Möglichkeiten zu kreieren und benötigten einen direkten Freistoß aus 20 Metern um den entscheidenden Treffer zu erzielen. Torschütze war Serkan Demir (75.) Nach Vorarbeit von Sascha Rühl hätte Peter Spormann kurz vor Schluss den Ausgleich für den TVD erzielen müssen, doch die Kugel kullerte am leeren Kasten vorbei. 
Bereits am Donnerstag, den 15.10. muß der TVD bei der FSG Garbenteich/Hausen antreten. Anpfiff: 20:00 Uhr.

________________________________________________________

F-Jugend reiste nach Ettingshausen (Wirberg III)

30.09.2015 (UvD) Bei herrlichem Sonnenschein und herbstlichen Wind traf Felix 2x und Philipp 1x für die roten Teufel vom Kesselberg. Die Schlussoffensive des TVD wurde nur noch durch den Torwart von Ettingshausen vereitelt. Arthur glänzte durch viele souverän gehaltene Bälle und brillierte im Elfmeterschießen gegen Ettingshausen. Der Fanclub des TVD sorgte für Stimmung und ließ die heimischen Fans blass aussehen. Der Newcomer Finn Louis Bischoff konnte gegen Ettingshausen leider noch nicht auflaufen, da die Papiere des DFBs noch im Transfer sind. Nichtsdestotrotz ließ er und die ganze Familie es sich nicht nehmen in die Wetterau anzureisen und den TVD anzufeuern. Finn Louis wird den unaufhaltsam aufstrebende TVD unter Leitung von Uwe von Daggenhausen weiter verstärken. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele.
__________________________________________________

Torfestival gegen Besa:

09.09.2015 (GAZ) Jan Loh macht 5 Buden beim munteren Scheibenschießen, denn wenig zu melden hatte der FC Besa in seinem Heimspiel gegen unsere Jungs . Nur gut 30 Minuten konnten die Gießener mithalten, lagen da durch Micha Schaus (16.) aber schon hinten. Peter Spormann (35.) und Jan Loh (37., 41.) gaben mit ihren Toren die Richtung für Durchgang Zwei vor. Besonders Loh hatte Blut geleckt und fügte seinem Doppelpack noch drei weitere Treffer (51., 55., 59.) hinzu. Florian Schieferstein (57.), Schaus (70.) und Rodi Al Schanaa (75.) machten das Ergebnis gegen überforderte Hausherren zweistellig.

________________________________________________________________

F-Jugend beim Fußballturnier in Langgöns

B10.09.2015 (SoSch) Bei kühlem, aber trockenem Wetter trat die F-Jugend vom TVD in Langgöns am 6.9.15 zum Fussball-Turnier an. Vier Spiele à 15 Minuten wurden gespielt. Das erste Spiel gewannen der TVD durch einen Teffer von Vincent 1:0. Das zweite Spiel wurde in der letzten Minute leider knapp mit 0:1 verloren. Mit einem 2:2 unentschieden endete das 3. Spiel (Doppeltorschütze Jan). Das letzte Spiel endete 1:4 (unseren Treffer erzielte Felix). Alle hatten Riesenspaß und durften bei der Siegerehrung Medaillen in Empfang nehmen.

___________________________________________

Durchwachsener Saisonstart der Männer:

26.08.2015 (MiB) Der Start in die neue Saison gestaltet sich für unsere Kesselbergkicker recht holprig.
Zum Saisonauftakt mußte man eine 1:3- Niederlage im Heimspiel gegen Giessen-Sachsenhausen einstecken. Im zweiten Heimspiel folgte ein Punktgewinn, gegen Beuern, Zwei zu zwei der Endstand. Im folgenden Heimspiel gegen Schwarz-Weiß-Gießen resultierte abermals nur ein Punkt der aber leider nur einfach ausfiel. Lange Zeit feldüberlegen mußten die beiden zusätzlich greifbar gewesenen Punkte doch noch abgemeldet werden. 5 : 5 lautete das Endergebnis.

Am vierten Spieltag traten die Kesselberbuben schließlich zum ersten Auswärtsspiel beim ASV Giessen II an. Leider mußte man sich 1 . 3 geschlagen geben und kann somit vor dem fünften Spieltag bis dato sieglos nur zwei magere Punkte auf der Habenseite verbuchen. Alle Hoffnung auf den ersehnten Dreier ruhen nun auf Sonntag, den 30.08. wo man um 15:00 Uhr auf dem Kesselberg die FSG Biebertal und jede Menge Fans erwartet.

__________________________________________________________

Saisonstart der C-Junioren:

20.08.2015 (FP)

Das Training der C-Junioren startete am Montag, den 24.08.2015,

Der TV Dornholzhausen nimmt an der C-9-Runde teil, der Spielmodus verändert sich also ggü. der Vorsaison nicht. Die Pflichtspiele finden weiterhin im Kleinfeld auf Jugendtore statt. Jedoch werden auch Freundschaftsspiele auf Großfeld organisiert werden, um in der Saison 2016/2017 nahtlos als C-11-Jugend antreten zu können.

Die Leitung der Mannschaft übernimmt bis auf weiteres Felix Plescher .

Trainiert wird bis zu den Herbstferien grundsätzlich wie folgt:

Dienstag 17:30 bis 19:00 Uhr

Freitag 17:00 bis 18:30 Uhr

Es wird darum gebeten,dass die Jungs zu Trainingsbeginn auf dem Platz stehen, damit die vollen 90 Minuten genutzt werden können. Das Sportheim wird in der Regel 20 Minuten vor Trainingsbeginn geöffnet, sodass die Jungs sich ganz entspannt in der Umkleidekabine umziehen können.

Von Dienstag, dem 25.08.2015, bis Donnerstag, den 03.09.2015, erfolgt das Training unter Leitung von Robert Lechner und Helmut Möller (Trainer der Senioren).
(Urlaubsvertretung)

____________________________________________________________

News aus der Saisonvorbereitung der Senioren

Ergebnisse aus der Sommervorbereitung:

Dienstag, 14.07.2015:

TV Dornholzhausen - TSG Leihgestern II 3:2

Sonntag, 19.07.2015:

TV Dornholzhausen - FSG Lollar/Staufenberg 4:0

Die nächsten Spiele:

Donnerstag, 23.07.2015 (SWG-Pokal - Erste Runde)

19:30 Uhr TV Dornholzhausen - FC TuBa Pohlheim

Dienstag, 28.07.2015 (Freundschaftspiel)

19:00 Uhr TV Dornholzhausen - Eintracht Wetzlar II

Sonntag, 02.08.2015 (Saisonauftakt Kreisliga B Gießen)

15:00 Uhr TV Dornholzhausen - SC Gießen Sachsenhausen

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!
Link zum pdf

Neues von der F-Jugend

26.05.2015 (UvD) Bericht vom Spiel gegen Großen-Linden am 22.05.2015

Urlaubs- und krankheitsbedingt kam es zu einigen Absagen, sodass unsere F-Jugend beim letzten Spiel auf alle Reserven zurückgreifen musste. Dies tat dem positiven Trend keinen Abriss. Das schöne Wetter animierte die spielenden Kinder zusätzlich. Es entwickelte sich ein Fussballspiel mit vielen Torschchancen auf beiden Seiten. Die Zuschauer gingen ebenfalls mit, was nochmals motivierte. Leider wollte der Ball nach langen zehn Minuten erstmals ins gegnerische Tor. Nachdem Daniel den Bann aber gebrochen hatte und auf 1:3 verkürzte, schlug der Gegner und unser Jan nochmals zu. So ging es mit einem beachtlichen 2:4 in die Pause. Auch danach ging es munter weiter mit dem Toreschießen. Als Endergebnis konnte ich ein 6:12 notieren. Die Tore von uns wurden von Daniel und Jan geschossen. Beim abschließenden Neunmeterschießen hatten alle Spieler/ innen nochmals viel Spaß.

Da es am Ende bei unseren Jüngeren mit der Kraft zu Ende ging, wurde mit Vincent, noch ein Spieler aus Großen-Linden bei uns eingesetzt. Hier nochmals einen Herzlichen Dank an die Trainer und Mannschaft von Großen-Linden, die durch ihr äußerst faires Verhalten, so einen schönen Fussballabend mit möglich gemacht haben.

Am Freitag den 29.05.2015 um 17:30 Uhr spielen unsere Jüngeren auf dem Kesselberg gegen die G-Jugend von Cleeberg und am Samstag 30.05.2015 um 10:45 spielt die F-Jugend in Steinbach gegen JFV Mittelhessen 3.

__________________________________________________

18.05.2015 (UvD) Auch bei der F-Jugend hat sich in den letzten Monaten einiges getan. Unermüdlich arbeiteten die Kinder Woche für Woche im Training. Wie immer waren sie mit großem Engagement bei der Sache. Aus der Vorrunde haben wir gelernt und im Rückrundenspielplan die Spielstärke mitberücksichtigt und es wurde für alle Altersklassen eine Lösung gefunden. Dies machte sich direkt im ersten Spiel gegen Großen-Buseck bemerkbar. Auch wenn das Spiel letztlich mit 11:1 verloren wurde, war ein klarer Aufwärtstrend erkennbar. Beim nächsten Aufeinander treffen, waren unserer Jüngsten am Drücker. Gegen die G-Jugend von Langgöns konnte ein beachtlicher 8:1 Sieg auf dem Kesselberg gefeiert werden. Unser Philipp konnte dabei sieben Tore zum Sieg beitragen. Damit können wir den ersten Sieg verbuchen. Es folgte gegen die F-Jugend von Langgöns eine 24:1 Niederlage. Dieser kurze Rückschlag, wurde aber am letzten Wochenende wettgemacht. Gegen die F1 von Leihgestern wurde dagegen gehalten. Bis zur Pause stand es 5:1 für den Gegner, der aber an einem Samstag lauter Sonntagsschüsse losgelassen hat. Hier täuscht das Ergebnis gewaltig, auch über die teilweise unterschiedlichen Größenverhältnisse in den Mannschaften. Unsere Jüngsten Artur und Leander konnten den Gegner das ein oder andere Mal sehr Wohl die Grenzen aufzeigen, was alle anderen nochmals motivierte. Jan markierte den sehenswerten Treffer für uns. Alle kämpften und liefen so gut sie konnten. Unsere Torfrau Jule und die Abwehrchefin Saskia hielten den Laden hinten zusammen. Vorne wurde gewirbelt, aber leider wollte der zweite Treffer nicht fallen. Als in der Zweiten Hälfte die Kräfte nachließen, schob unser Gegner noch ein paar Tore zum Endstand von 10:1 nach. Jetzt wartet am Freitag Großen-Linden als nächster Gegner auf dem Kesselberg.

__________________________________________________

D-Junioren

Niederlage in Buseck!

28.04.2015 (OL) Ersatzgeschwächt musste man bei der 2. Mannschaft von Buseck antreten. Trotzdem erspielte sich unsere Mannschaft einige Torchancen, von denen sogar eine zum Torerfolg führte. Das Tor wurde allerdings wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht gegeben . Danach gab es einen leichten Bruch im Spielfluss und die Busecker kamen gefährlicher vor unser Tor. Aus dem Nichts heraus fielen dann kurz hintereinander 2 Tore für Buseck, denen jeweils schwere Abwehrfehler unserer Mannschaft voraus gingen. In der 2. Halbzeit wollte Dornholzhausen aufholen und kam auch zu etlichen Chancen, aber außer 2 Aluminiumtreffern kam nichts zählbares mehr zu Stande. Es machte sich nun doch auch bemerkbar, dass keine Auswechselspieler zur Verfügung standen. So wurde Buseck wieder stärker und setzte dann mit dem 3:0 den Schlusspunkt. Die nächsten Spiele finden am 07.05. um 18:00 beim MTV Gießen II und Samstag den 09.05. um 14:00 zu Hause gegen Langgöns II statt.

Wir suchen Nachwuchskicker für die kommende Saison 2015 / 2016!

In der Saison 2015 / 2016 möchten wir folgende Mannschaften an den Start schicken:
C-Junioren (Jahrgänge 2001 und jünger) F-Junioren (Jahrgänge 2007 und jünger) G-Junioren (Jahrgänge 2009 und jünger)
Für Interessierte bieten wir jederzeit Probetraining an:
C-Junioren (Dienstag und Donnerstag 17:30 Uhr)
F- und G-Junioren (Dienstag und Freitag 17:30 Uhr

Kontakt: fussball@tv-dornholzhausen.de oder Tel: 0151/14311894

Wir freuen uns auf Euch!

_________________________________________________

Knappe Niederlage beim Tabellendritten15.04.2015 (MaJ) Nach der schwachen Leistung am vergangenen Samstag in Dorf Güll hatte die Mannschaft einiges gut zu machen. Im Spiel unter der Woche rückte Martin Jansen nach Verletzung wieder auf seine Position zwischen den Pfosten. Philipp König,der ihn vertreten hatte, sollte die Abwehr als Libero stabilisieren. Trotzdem kam der Gastgeber zu ersten Torabschlüssen, allerdings nicht wirklich gefährlich. Der TVD bekam das Spiel dann in den Griff, versuchte Druck aufubauen und erarbeitete sich ein Chancenplus. Erneut haderte man mit nichtgegebenen Elfmetern. Doch die Führung gelang aus dem Spiel: Nach zwei schnellen Pässen auf der rechten Seite tauchte Wolle am linken Toreck auf und konnte locker einschieben. Mit dem Pausenpfiff traf Dennis Thasler nach schönem Solo nur den Pfosten. In der zweiten Halbzeit drängte Gießen auf den Ausgleich, doch zunächst ohne nennenswerten Erfolg. Der TVD stand gut, vergab jedoch leider einige hochkarätige Chancen. So kam es in der 80. Minute doch noch zum Ausgleich. Nach Abspielfehler feuerte der ASV-Stürmer den Ball aus zwanzig Metern in die Maschen. Die Angst wieder um den Lohn der Arbeit gebracht zu werden schüttelte unsere Mannschaft aber schnell ab, es war ja noch etwas Zeit. Als der ASV noch im Angriffsmodus war, stürmte Verteidiger Christoph „Lasogga“ Lossack plötzlich nach vorne und verwirrte so die Abwehr. Der Weg war erneut frei für Wolle, der den Torwart stehen ließ und zum 1:2 einschoss. Kurz vor Schluss eroberte Micha Schaus den Ball und traf zur Entscheidung. Eine starke Mannschaftsleistung brachte heute den absolut verdienten Erfolg. Weiter gehts am Sonntag um 15 Uhr am Kesselberg gegen Kardes Spor Gießen. Dornholzhausen: Jansen, König, Lossack, Plescher, Conteh, Schaus, Huttel, Schaus, Thasler, Wojciech, Maerke (46. Spormann).

27.04.15. (MK) Gießen am 26. April 2015. Das Wetter ist schön, die Nacht war lang, der Kopf der brummt. Noch leicht verschlafen schaue ich auf mein Mobiltelephon, es ist mittlerweile 13.51. Die Whatsapp Gruppe des TV Dornholzhausen, sie brummt. - Wir sind zehn Leute jetzt; - wer nicht halb tot ist der kommt; - wir sind zu zehnt.
In diesem Moment überlege ich kurz mich wieder hinzulegen und meinen Schlaf nachzuholen. Es ist Matchday in der B Klasse Gießen. Der Tabellendritte Sachsenhausen steht dem Tabellenzehnten aus Dornholzhausen gegenüber. Auf der einen Seite steht Sachsenhausen bei einer Tordifferenz von + 76 (bei 104 selber erzielten Treffern), auf der Gegenseite steht ein Torverhältnis von + 4 zu Buche (bei immerhin 65 selbst erzielten Toren). Die Rollen sind dementsprechend klar verteilt. Hier die Fussballriesen aus der Weststadt, da die klaren Aussenseiter vom malerischen Kesselberg. Hier der bis an die Zähne bewaffnete Goliath, da der mit einfachsten Mitteln kämpfende David. Auf der einen Seite das überwältigende Heer der Perser, auf der anderen 300 tapfer kämpfende Spartaner. Die Historie gibt viele Beispiele her, welche mit der heutigen Situation vergleichbar waren.
Wir schreiben 14.20. Trainerfuchs Helmut Möller stimmt sein Team auf die darauf folgenden 90 Minuten ein. Leistungsträger wie Dennis Thassler, Peter Sporrmann, Wolle Woichejonovski, Philipp König oder Micha Schaus sucht man in dieser Runde vergebens. Erste klare Anweisung von Möller: Auf Zeit spielen. Das 0:0 soll lange gehalten werden um die anrückende Übermacht aus Sachenhausen zur Verzweiflung zu bringen. Taktisch musste der Trainer kleinere Änderungen vornehmen. Florian Plescher rückte als Stoßstürmer in die Spitze, Mirko Knüppel ins linke Mittelfeld. Sascha Rühl verkörperte die Position des Liberos und Rodi al Shanaa sollte als Argentinischer Kampfhund im Mittelfeld für Ballgewinne sorgen.
Wir machen einen kleinen Zeitsprung, es ist mittlerweile 16.48. Es läuft bereits die Nachspielzeit. Ecke Dornholzhausen. Alle Spieler stehen in und um den Sachsenhausener Strafraum. Auch Torhüter Martin Jansen läuft mit letzter verbliebener Kraft in den Torraum des Gegners ein. Man blickt in von Angst und Panik erfüllte Gesichter des Teams aus der Weststadt. Die Angst vor einem Punktverlust kann man förmlich mit Löffeln essen. Unser Routinier Samuel Huttel bringt den Ball vors Sachsenhäusener Gehäuse. Dies könnte der Moment sein an dem Helden geboren werden. Die Kugel fliegt in den Fünfmeterraum und zwei Dornholzhäuser Recken verpassen um Haaresbreite. Der Torwart fängt die Kugel und der Schiedsrichter beendet die Partie. Sachsenhausen bejubelt einen verdienten 1:0 Arbeitssieg und die Dornholzhäuser Spieler klatschen einander ab, alle mit dem guten Gefühl dem Gegner über 90 Minuten das Leben schwer gemacht zu haben.
Wir kommen nun zum Spielverlauf und machen erneut einen Zeitsprung. 15.00. Traumhaftes Fussballwetter und ein weniger traumhafter Rasen. Es ist angerichtet. Sachsenhausen fängt früh an das Spiel zu dominieren. Spielerisch konnten sich die Weststadtkicker schnell ein Übergewicht erarbeiten. Dornholzhausen versuchte mit Ballgewinnen im Mittelfeld und schnellem Umschaltspiel dagegenzuhalten was zum Teil auch gelang, gefährliche Torabschlüsse blieben aber leider aus. Allerdings fiel es zu Anfang auch Sachsenhausen schwer ihre optische Überlegenheit in klare Tormöglichkeiten umzumünzen. So brauchte es einen individuellen Fehler im Spielaufbau um für das 1:0 zu sorgen. Samuel Huttel wird auf Höhe des 16 Meterraumes am Rande der legalität vom Ball getrennt. Die sich dadurch ergebende Chance ließen sich der offensiv qualitativ stark aufgestellte Gegner nicht nehmen. 0:1 zur Halbzeit.
Zu erwähnen ist die tropische Luftfeuchtigkeit welche in diesen Gefilden von Gießen herrscht. Drückende klimatische Bedingungen und sengende Sonneneinstrahlung erinnern an in Regenwälder gebaute Fussballstadien, zum Beispiel in Brasilien (Manaus). Nur mit dem Unterschied das der Sportplatz in der Gleiberger Strasse in keinen Urwald hinein gebaut ist, sondern malerisch zwischen einem Schwimmbad, einer Hochhaussiedlung und einer Autobahn gelegen ist.
In der zweiten Hälfte Sachsenhausen ein bisschen zwingender. Allerdings scheiterten etwaige Tormöglichkeiten entweder an unserem Keeper Martin Jansen, oder am Abseitspfiff des heute sehr guten Unparteiischen. Dornholzhausen bemüht, kämpfend aber leider auch nach vorne hin Mittellos gegen den (wie bereits erwähnten) starken Tabellendritten. Dennoch war ein Tor in Form eines Lucky Punches jederzeit drin. Was dann folgt ist die 93 Spielminute und wir schreiben 16.48...

Fazit: Ein verdienter Sieg von Sachsenhausen (welche auch im Gesamtbild sehr fair aufgetreten sind). Allerdings ist eine tolle Mannschaftsleistung von Dornholzhausen herauszustellen welche sich zu jeder Zeit motivierte und dem Gegner mehr abverlangte wie manch einer vor dem Spiel dachte.
_________________________________________________________________

Am Ende belohnt – TVD holt drei Punkte in Gießen

________________________________________________

Schlammschlacht erfolgreich überstanden

31.03.2015 (J.L.)In den ersten Minuten war der TVD gegen Frankenbach/Vetzberg drückend
überlegen und spielte sich einige Chancen heraus. Spormann, Loh und Thasler
hätten bereits zu Beginn des Spiels für einen richtungsweisenden Start
sorgen können. Aber auf schwer bespielbarem Boden, es war einfach too much
Matsch, traf keiner das Tor und so witterte der Gast Morgenluft. Im Verlauf
der ersten Hälfte war das Spiel vollkommen ausgeglichen und die einzige
Konstante war der Regen, der den Kesselberg in eine Rutschbahn verwandelte.

Die zweite Hälfte begann, ähnlich wie die erste, mit Überlegenheit der
Gastgeber und so war es, gemessen an den Spielanteilen, nicht mehr als
folgerichtig, dass Dennis Thasler, nach sehenswerter Vorarbeit von Loh und
Spormann, zum 1:0 Führungstreffer einschob. Anschließend blieb
Dornholzhausen am Drücker, unbedingt gewillt, ihrem neuen Trainer den ersten
Sieg seiner Amtszeit zu bescheren. Und Möllers Wunsch schien kurz vor der
Erfüllung, als der TVD einen Elfmeter zugesprochen bekam und Peter Spormann
zum Punkt trabte, von wo aus er im letzten Spiel sicher verwandelt hatte.
Aber Spormanns Ball wurde gehalten und so blieb weiterhin alles offen.
Allerdings brach Jan Loh kurz darauf am rechten Flügel durch, flankte in den
Strafraum und Peter Spormann machte diesmal alles richtig und seinen
Fehlschuss damit unwichtig. 2:0 für den TVD. Kurz vor Schluss kam
Frankenbach Vetzberg dann allerdings doch zum Anschlusstreffer, was dem
restlichen Spiel eine Menge Spannung mitgab. Es blieb aber beim 2:1 und
damit landete Möller seinen ersten Dreier als TVD Trainer. Hoffen wir, dass
noch viele weitere Folgen werden.

Das nächste Spiel findet Samstag den 11.04.2015 bei dem SV Dorf-Güll statt.

Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

_________________________________________________________________

Remis beim Rückrundenstart der D-Jugend

24.03.2015 (OL) Endlich konnte auch die D-Jugend in die Rückrunde starten . Man hatte Lich III zu Gast. Unsere Jungs fingen gut an und überraschten die Licher mit einem schnell vorgetragenen Konter und gingen durch Phillip Schwarz mit 1:0 in Führung. Allerdings ging danach die Ordnung in der Defensive verloren und Lich schoss in kurzer Zeit 4 Tore hintereinander . Erst kurz vor der Halbzeit fing sich die Mannschaft und wiederum Phillip Schwarz verkürzte zum 2:4. In der 2. Halbzeit sah man eine stark verbesserte Heimelf. Die Mannschaft griff früher an und gewann mehr Zweikämpfe, wodurch dann zwangsläufig auch Torchancen entstanden. Eine davon nutzte Jannis Glaum zum 3:4 Anschlusstreffer. Finn Fritsch hatte sich wunderschön auf der linken Seite durchgespielt und dann perfekt für den Stürmer aufgelegt. Lich geriet zunehmend unter Druck und der Anschlusstreffer lag in der Luft. Nach einem schönen Zuspiel wurde unser Stürmer im 16er zu Fall gebracht. Den Elfer konnte der Licher Keeper zwar noch halten, doch Leon Hofmann verwandelte den Abpraller zum 4:4 Endstand. Das nächste Spiel ist am Samstag 28.3. um 14:00 Uhr beim MTV II in Gießen.

____________________________________________________________________

Senioren

Letztes Spiel:

Türkiyemspor Gießen – TV Dornholzhausen 3:2 (2:1)

Torschütze für den TVD war zweimal Peter Spormann.

Nächstes Spiel:

Sonntag, den 29.03.2015:

15:00 Uhr TV Dornholzhausen – SG Frankenbach/Vetzberg

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Junioren

Der Frühling kommt und bringt den Jugendfußball zurück auf den Kesselberg!

Nach der langen, winterbedingten Abstinenz haben nun alle Jugendmannschaften des TVD ihren Trainingsbetrieb wieder nach Dornholzhausen verlegt.

Gespielt wird zurzeit in drei Altersklassen:

G-Junioren (Jahrgänge 2008 und jünger)

F-Junioren (Jahrgänge 2006 und jünger)

D-Junioren (Jahrgänge 2002 und jünger)

In allen Altersklassen spielen sowohl Jungs und Mädels aus Dornholzhausen (und anderen Langgönser Ortsteilen) als auch aus der Gemeinde Hüttenberg (insb. Hochelheim und Rechtenbach).

Trainingszeiten:

G- und F- Junioren: Dienstags und Freitags 16:30 bis 18:00 Uhr

D-Junioren: Dienstag und Donnerstag 17:30 bis 19:00 Uhr

Für die kommende Saison suchen wir noch Verstärkung in folgenden Altersklassen:

F-Junioren (Jahrgänge 2007 und jünger)

E-Junioren (Jahrgänge 2005 und jünger)

C-Junioren (Jahrgänge 2001 und jünger)

Wir laden hiermit recht herzlich zum Schnuppertraining zu den vorgenannten Trainingszeiten ein! Wir freuen uns auf Euer Kommen!

________________________________________________

Helmut Möller ist neuer Trainer in Dornholzhausen 

Seit letzter Woche steht es fest; Der TVD verpflichtet im Bereich der Fußballsenioren einen neuen Trainer. Helmut Möller, welcher auf weitreichende Erfahrungen als Spieler und Trainer zurückblicken kann, übernimmt das Amt mit Beginn der Wintervorbereitung. Die Personalie traf in den Reihen des Vorstandes auf breite Zustimmung. Auch die anderen Fußballtrainer des TVD konnte Möller bei einem ersten gemeinsamen Treffen in der vergangenen Woche für sich begeistern. Möller übernimmt das Amt von Interimscoach Sascha Rühl, sowie dessen Co-Trainern Dennis Thasler und Marco Märke. Alle drei sind gleichwohl Spieler im Team des TVD und haben das Amt nach dem Rücktritt von Uwe von Daggenhausen im Sommer 2014 übernommen. Trainingsauftakt ist am kommenden Samstag, den 24.01.2015. Gestartet wird um 15 Uhr am Sportheim des TVD mit einem Waldlauf durch die heimischen Gefilde. Im Anschluss wird der neue Trainer der Mannschaft vorgestellt.

Junioren: Juniorenmannschaften starten nach der Winterpause mit Training Die F-Junioren unter Leitung von Uwe von Daggenhausen haben in der vergangenen Woche wieder den Trainingsbetrieb gestartet. Die D-Jugend hat ihren Trainingsauftakt in dieser Woche. Die aktuellen Trainingszeiten sind auf der Homepage eingestellt / zum Download verfügbar.

__________________________________________________

Neujahresempfang 2015

Am Samstag, den 10.01.2015, möchten wir zusammen mit den Aktiven, Betreuern, Trainern und - nicht zu vergessen - den Helfern und Untersützern auf das neue Jahr anstoßen.
Los geht´s um 20:15 Uhr im Bürgerhaus Dornholzhausen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Bereits um 19:30 Uhr findet für die Mitglieder der Abteilung die Jahreshauptversammlung statt.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

_________________________________________________

F-Jugend-Turnier in Großen-Linden

25.11.2014 (RL) Unsere F-Jugend fuhr an diesem Samstag motiviert nach Großen-Linden. Im ersten Spiel ging es dann gegen den TSV Heuchelheim.Unsere Mannschaft machte es sehr gut, und ließ dem Gegner nicht viel Platz, Jedoch war der Gegner sehr clever und schoss vier Tore. Beim Spielstand von 0:4 für Heuchelheim hatte unsere Stürmerin Jule eine große Chance das erste Tor in der Halle für unsere Mannschaft zu erzielen, doch der Ball rollte ganz knapp am Tor vorbei. In der Pause stärkten sich die Spieler ein wenig und es wurde die Taktik für das nächste Spiel gegen die FSG Lollar/Staufenberg besprochen .Die Mannschaft versuchte wieder alles,aber waren dem Gegner oft körperlich unterlegen. So stand am Ende ein 0:5 zu Buche, obwohl Torwart Jan alles hielt was er halten konnte. Erneut kam eine Pause und die Spieler waren jetzt heiß auf das letzte Spiel. In der Kabine motivierte Trainer Uwe noch einmal die Mannschaft,und der neue Schlachtruf erklang zum dritten mal an diesem Tag. Man merkte, dass unsere Mannschaft mit sehr viel Spaß dabei war. Das letzte Spiel bestritt unsere F-Jugend gegen die FSG Pohlheim. Unsere Mannschaft traute sich nun mehr zu, und war dem Tor oft nahe .Nach sehr guten Einschüßen von Verteidigerin Saskia hatten unsere beiden Stürmer Philipp und Jule gute Möglichkeiten. Links hielt Felix seine Seite sauber. Vincent, Steen, Fabian und Mila machten ihre Sache auch sehr gut, egal ob vorne oder hinten. Aber auch dieses Spiel konnte leider nicht gewonnen werden, am Ende stand ein beachtliches 0:3 für Pohlheim an der Anzeigetafel. Fazit: Unsere F-Jugend entwickelt sich weiterhin sehr gut, und der erste Sieg wird bestimmt nicht mehr lange auf sich warten lassen

________________________________________________

Dritter Sieg in Serie – Jan Loh erneut in Torlaune

17.11.2014 (MaJa)Nach der langen Durststrecke im Oktober konnte unsere Mannschaft bei der Zweitvertretung der SG Utphe/Trais-Hungen/Inheiden jetzt bereits den dritten Sieg in Serie einfahren und sich zum Hinrundenende im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Weil erneut einige Spieler verletzungsbedingt fehlten, startete der TVD am Samstag pünktlich um 17.00 Uhr zunächst nur mit 10 Mann. Dementsprechend holprig verlief auch der Start. Erst als wenige Minuten nach Anpfiff Peter Spormann die Elf vervollständigte, wurden die ersten nennenswerte Angriffe kreiert und mit der ersten guten Chance die Führung erzielt. Jan Loh hatte sich in den Strafraum vorgearbeitet und wollte noch Sascha Rühl bedienen. Doch der Ball wurde bereits unterwegs von einem Verteidiger ins eigene Tor gelenkt. Das Spiel hätte jetzt deutlich ruhiger verlaufen können, aber ein Missgeschick führte zum schnellen Ausgleich. Ein verunglückter Pass landete direkt in den Beinen des Mittelstürmers, der diese unverhoffte Cahnce eiskalt ausnutzte. Unser Team wollte sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen lassen. Dies gelang auch sehr gut, bis auf die Tatsache, dass der Schiedsrichter mit einigen unverständlichen gelben Karten für Unmut sorgte. In der Halbzeitpause nahm man sich fest vor, in Halbzeit zwei noch disziplinierter zu agieren und die sich abzeichnenden Konditionsschwächen des Gegners auszunutzen. So gehörte die Phase nach dem Seitenwechsel eindeutig dem TVD. Durch gutes Gegenpressing wurde der Gegner zermürbt und nach Balleroberung imer wieder der schnelle Weg in die Spitze gesucht. Auf diese Weise fielen auch die Tore von Jan Loh zum 2:1 und 3:1 aus unserer Sicht. Jetzt suchte Utphe natürlich den Weg nach vorne, doch unser Team blieb bissig in den Zweikämpfen. Da die Karten, wie schon erwähnt, extrem locker saßen, war es nicht verwunderlich, dass nicht alle 22 Spieler die 90 Minuten voll machten. In diesem Fall traf es Ömer Gülak. Zwar wäre seine zweite gelbe Karte durchaus vermeidbar gewesen, aber man muss sich schon fragen, ob eine derart kleinliche und phasenweise arrogante Spielleitung sinnvoll ist. Wie auch immer, Utphe witterte nochmals kurzzitig Morgenluft gegen zehn Mann, die jedoch schnell zunichte gemacht wurde. Nach einem Konter kam Jan Loh dem Torwart im Laufduell zuvor und erhöhte auf 4:1. Die Gastgeber steckten nicht auf und kamen in der Schlussphase noch zu einigen guten Tormöglichkeiten. Sie scheiterten jedoch entweder am Torwart oder auch zunehmend am eigenen Unvermögen. Auch wenn das Chancenverhältnis am Ende fast ausgeglichen war, kann man aufgrund des Spielverlaufs eindeutig von einem verdienten Sieg sprechen. Dank wiedergewonnener Zweikampfstärke in der Defensive und Cleverness in der Offensive konnte der nächste Dreier eingefahren werden. Wenn am kommenden Sonntag noch der ein oder andere wieder fit ist, kann man auch gegen Hausen etwas holen. Dornholzhausen: Jansen, Plescher, Maerke, Lossak, Al Schanaa, Conte, Rühl, Gülak, I. Schaus, Loh, Spormann. Tore: 0:1 (11., Eigentor), 1:1, 1:2 Loh (55.), 1:3 Loh (61.), 1:4 Loh (73.). Gelb-Rot: Gülak (64.).

___________________________________________________

Dreckiger Sieg im Nebel

05.11.2014 (JL) Nach den miesen Erfahrungen der letzten Spiele fuhr die Truppe aus Dornholzhausen, ohne große Erwartungen, zum Auswärtsspiel gegen Biebertal. Und es schien, als wäre auch das Glück diesmal nicht auf Seite des TVD. Bei dichtem Nebel, mit Sichtweiten teilweise unter 50 Metern, traf Jan Loh in der ersten Minute die Kiste nicht, obwohl er bloß zwei Meter von der Torlinie entfernt war. Nachdem dieser erste Schock verdaut war, setzten die Dornholzhäuser aber nach und Loh machte, in der 7ten Minute, seinen Fehler wieder gut, als er nach einem Abpraller den Ball zum 0:1 ins Netz beförderte.

In einem hart umkämpften Spiel, kam es immer wieder zu Torchancen bei Eckbällen und Freistößen für die Gastgeber, die durch ihre körperliche Überlegenheit stets gefährlich wurden, wenn der Ball hoch vor das Dornholzhäuser Tor kam. Allerdings neigte sich das Glück dann doch endlich auf die Seite der Roten. In der 31. Minute führte nämlich ausgerechnet ein Eckball zum 0:2 für die Gäste. Ömer Gülak nahm den Ball, in einer Art, wie es normal nur Thomas Müller kann, direkt und schoss ihn in den linken Knick.

In den zweiten 45. Minuten erhöhten die Biebertaler den Druck, kamen immer wieder zu Abschlüssen. Bei einer Rettungsaktion auf der eigenen Torlinie, brach sich Mirko Knüppel die Schulter, als er gegen den Pfosten prallte, woraufhin der TVD, mangels Auswechselspieler, zu zehnt weiterspielen musste. Dies passierte etwa in der 60.Minute. Später musste Marco Märke ebenfalls das Spielfeld verlassen, da er die gelb rote Karte gesehen hatte, was bedeutete, dass man mit neun Spielern die Partie beenden musste. In der 78. Minute fiel der überfällige Anschlusstreffer zum 1:2 und man erwartete nun, in den Reihen der Roten, eine ekelhaft spannende Schlussphase. Aber mitten hinein in die Hoffnungen der Biebertaler setzte Konieczny den Todesstoß. Ein Konter, ein schneller Antritt, Konieczny legte den Ball an Abwehrspielern und Torhüter vorbei und schob zum 1:3 Siegtreffer ein.

Endlich, ein dreckiger Sieg. Sauber Jungs! Ach ja, und alles Gute unserem Mirko Knüppel, der, mit seinem für ihn typischen Einsatz, den TVD auf der Siegerstraße gehalten hat und sich dabei die Schulter brach. Danke, Mirko und schnelle Genesung!

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 09.11.2014 um 14.20 Uhr auf dem heimischen Kesselberg statt. Gegner ist die SpVgg Blau-Weiß Gießen.

_____________________________________________________________________

F-Jugend-Turnier in Wölfersheim

03.11.14. (UvD) Für unsere F-Jugend stand das erste Hallenturnier ihrer kurzen Fußballerkariere an. Frohen Mutes ging es nach Wölfersheim, zu einem sehr gut organisierten Turnier. Im ersten von insgesamt vier Spielen, mussten unsere Schützlinge Lehrgeld zahlen und es stand zum Schluss trotzdem ein beachtliches 0:3 zu Buche. In der Pause wurde sich gestärkt und an der Taktik gefeilt, so wurde im zweiten Spiel ein 0:2 erreicht. Dieses Ergebnis war ein Ansporn fürs weitere Turnier. Als der Schlachtruf durch die Kabine bis zur Halle ertönte, ging es hinaus aufs Spielfeld. Der Wettenberger Gegner war von unserer Spielweise beindruckt und jegliche Angriffe konnten im Keim erstickt werden. Sie kämpften und rackerten, sodass nach einigen Minuten noch ein 0:0 an der Anzeigetafel stand. Unsere Großen waren jetzt mutiger und ein Angriff wurde gestartet. Dieser wurde in der Gegnerischen Hälfte vom Gegner mit einem Befreiungsschlag abgeblockt, der im hohen Bogen unter der Latte landete. Coach Robert meinte „durch den Ball dürfen wir nicht verlieren“. Es wurde sich mit aller Macht gegen die bevorstehende Niederlage gestemmt. Torwart Felix und Verteidiger Jan warfen sich den Angriffen entgegen. Kevin und Artur verwirrten den Gegner, was Saskia mit einem langen Ball über Daniel zu Jule ausnutzte und eine Riesenchance herausspielte. Leider fehlte die berühmte Fußspitze zum Ausgleich. Es war ein super Spiel, gegen einen der späteren Turnierfinalisten. Zum Schluss stand ein 0:2 gegen Langgöns an, die unsere etwas geringere Körpergröße mit zwei Hochschüssen fast unter die Latte ausnutzten. Mit viel Spaß und einem kleinen Pokal ging es stolz nach Hause. Diese Ergebnisse und die Art und Weise wie unsere Kesselbergkicker spielten, zeigt den Fortschritt nach der letzten Niederlage gegen Langgöns von 20:0.

Weiter so Jungs und Mädels!

___________________________________________________________________

ACE siegt in Dornholzhausen

Der ACE Gießen war am Sonntag zu Gast in Dornholzhausen und hatte sich fest vorgenommen, einen standesgemäßen Sieg gegen die tabellenmäßig unterlegene Heimmannschaft einzufahren. In der ersten halben Stunde schwamm, stolperte und rutschte die Dornholzhäuser Mannschaft über das matschige Geläuf, brachte jedoch bei zahlreichen Torgelegenheiten der Gießener immer noch rechtzeitig ein Körperteil in die Schussbahn. So blieb die Null bis zur Halbzeit stehen, wobei eine Führung der Gäste durchaus verdient gewesen wäre, denn der TVD begann erst gegen Ende der ersten Hälfte damit, vereinzelte Angriffsversuche auf das Tor der Gäste zu fahren. In der 55. Minute reichte eine einzige Unaufmerksamkeit des TVD. Der Gießener Christian Kaffo erzielte das 0:1 und die verbleibenden 35. Minuten lief der TVD diesem Rückstand hinterher, hatte viele Großchancen, die Loh, Thasler, Straßheim und andere allesamt liegen ließen. Man hatte alles versucht, aber am Ende stand man wieder einmal mit leeren Händen da und applaudierte, mit einigen Fragezeichen über den Köpfen, den zahlreich erschienen Zuschauern.

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 02.11.2014 um 12.30 Uhr bei der FSG Biebertal II statt.

________________________________________________________________________

Der TVD patzt erneut

Am Donnerstagabend musste der TVD nach Garbenteich. Vom dortigen Kunstrasen wollte man endlich wieder Punkte mit nach Hause bringen, aber schon nach 6. Minuten wurde man schmerzhaft an die vergangenen Spiele erinnert, als Florian Herr den ersten individuellen Fehler konsequent nutzte und das 1:0 für die Hausherren erzielte. Im Anschluss zeigten die Dornholzhäuser Charakter. Micha Schaus setzte sich mit beherztem Sturmlauf gegen vier Gegner durch und legte den Ball in den Sprint von Jan Loh, der ihn aus spitzem Winkel durch die Beine des Keepers ins Tor bugsierte. 1:1 in der 11. Minute. Die nächsten Minuten gehörten klar den Dornholzhäusern, die nun eine ganze Reihe gelungener Angriffe zustande brachten. In der 17. Minute traf Wojciech Konieczny zur Führung für den TVD, nachdem er einen Fehler der gegnerischen Abwehr clever ausgenutzt hatte und den Ball, hinter dem bereits geschlagenen Torwart, ins leere Tor schoss. Leider konnte man die Führung aber nicht in die Pause retten. In der 40. Minute führte erneut ein individueller Fehler zum 2:2 durch Tchamologne. Das war dann auch der Halbzeitstand. In der zweiten Spielhälfte wirkte das Spiel der Dornholzhäuser einfallslos. In der 58. Minute fiel Christian Aff ein abgewehrter Eckball am Sechzehner vor die Füße. Aff fackelte nicht lange und drosch das Leder unhaltbar ins lange Eck. 3:2 für Garbenteich. Und weil dem TVD bis zum Schluss nichts einfallen wollte, um die Abwehr der Gastgeber zu überwinden, blieb es bis zuletzt bei diesem Spielstand. Man kann sich nach diesem Spiel durchaus zusprechen, dass die Moral stimmte und die Mannschaft bis zuletzt kämpfte, sicher, aber das Selbstvertrauen wird mit jedem verlorenen Spiel kleiner und die Motivationssprüche klingen bald nur noch wie leere Worthülsen, an die niemand mehr so recht glauben will. Mit anderen Worten: Dem TVD hilft nur noch ein Erfolgserlebnis.

Die nächste Chance kommt am Sonntag auf dem heimischen Kesselberg um 15.00 Uhr. Gegner ist der ACE Gießen.
________________________________________________________________________

D-Jugend -Heimsieg in neuen Trikots

12.10.14.(O.L.) Bei dem ersten Spiel in den neuen Trikots konnte man gegen Großen Buseck II einen 4:2 Heimsieg feiern . Die Tore unserer Mannschaft erzielten Leon Hofmann , Janis Glaum und 2x Finn Fritsch. Da auch im vorigem Spiel mit 4:2 in Langsdorf gewonnen wurde, kletterte die D mit nun 9:6 Punkten auf den 5. Tabellenplatz .

Wenn der Trend anhalten soll, muss man am Samstag 18.10. beim Tabellennachbarn in Pohlheim unbedingt punkten. Spielbeginn ist um 14:00.
Link zum pdf
Abteilungsangebot_Jugend+2015
Abteilungsangebot_Jugend+2015.pdf
PDF-Dokument [106.8 KB]
________________________________________________________________________

F-Jugend erhält Lehrstunde gegen Langgöns

13.10.2014 (MiB) Erneut mussten die jüngsten unserer Fussballer, unsere F-Jugend bei Ihrem letzten Heimspiel der aktuellen Serie in der Gruppe 3 des Fussballkreises Gießen Lehrgeld zahlen. Am vergangenen Samstag auf dem Kesselberg empfingen die von Trainer Daggenhausen trotz dreier Niederlagen in Folge gut motivierten Fussballzwerge die Abordung vom TSV Langgöns II. Wieder musste man sich einem körperlich deutlich überlegenen Gegner stellen, der in dieser Zusammensetzung bereits seit mehr als einem Jahr am Spielbetrieb teil nimmt. Von Beginn an war die Überlegenheit des Gastes spürbar.
Im einseitigen Spielverlauf gelangen den Langgönsern in der ersten Hälfte 7 Treffer. Bedenkt man jedoch, daß die Langgönser zu den eher stärkeren Gegnern zu zählen sind, muß dieses 0:7 als Erfolg gewertet werden. gegen vermeintlich schwächere Gegner wie Fernwald hatte man zu diesem Zeitpunkt bereits 0:13 zurück gelegen.

Allerdings schien der Erfolg Substanz gekostet zu haben, denn es gelang der Daggitruppe nicht, die Leistung in die zweite Halbzeit zu transportieren. Die Gäste drehten noch einmal auf, und der Coach musste ansehen, wie der Elan spürbar nachließ und die Minis auseinanderbrachen. 0:20 lautete so am Ende das Ergebnis dieser Lehrstunde. Damit endete zugleich auch die aktuelle Herbstserie in dieser Gruppe. Mit 4 Niederlagen belegt die F1 des TVD den letzten Rang der Gruppe 3 Giessen. Wer nun aber abwinken möchte, sei versichert, daß von Spiel zu Spiel eine deutliche Entwicklung sichtbar geworden ist. Mit jedem Einsatz kommt etwas mehr Spielverständnis, Ballsicherheit und Selbstbewusstsein bei Uwes Truppe hinzu. Damit die Minis sprichwörtlich am Ball bleiben, gehört ordentlich Spaß dazu. Und den haben die Kiddies trotz der Niederlagen, dafür sorgen Uwe und sein Trainer-und Betreuerteam. Auf gutem Wege also, lautet das Fazit. Und wenn dieser Weg konsequent beschritten wird, steht am Ende auch der in Punkten messbare Erfolg. Weiter so !

Es spielten (und lernten): Fabi Knorr, Steen Becker, Jan Schmitt, Jule Mia Reinhard, Felix v. Daggenhausen, Lara Welches, Mila Blomma Reinhard, Saskia Schmitt, Leander Will, Artur Lechner, Kevin Bartsch.

________________________________________________________________________

Am Boden der Tatsachen

06.10.2014 (JL) Mit der 5:7 Niederlage vom Freitag in den Knochen, fuhren die Dornholzhäuser zum Tabellenletzten nach Gießen. Es blieb zwischen beiden Spielen nur ein Tag zur Regeneration und man musste mit vier angeschlagenen Spielern beginnen. Obwohl vorne einige Chancen entstanden, zeigte sich der Eindruck, den die schmerzhafte Niederlage gegen Dorf-Güll hinterlassen hatte, im teilweise fehlenden Selbstvertrauen der Dornholhäuser. Nichts Zählbares sprang heraus bis Kardes Spor in Minute 18. den 1:0 Führungstreffer erzielte und die Köpfe der Roten sich Richtung Boden neigten. Es folgten zwei weitere Gegentore vor der Halbzeit und man hatte das Gefühl, der TVD stünde unter einem lähmenden Fluch. In der Halbzeit, es stand 3:0, besprach man sich heftig, kam zu dem Ergebnis, es sei an der Zeit, herauszufinden, ob man einen Arsch in der Hose habe und demnach alles zu versuchen. Man kann es auch gar nicht abstreiten, dass die Dornholzhäuser den Willen hatten, es sich selbst zu beweisen. Sie rannten, kämpften und schossen, waren im gesamten Spiel die klar überlegene Mannschaft, scheiterten mal am Torwart, mal am Pfosten, aber nur ein einziges Mal gelang ihnen ein Tor. 1:3 Jan Loh in der 60. Minute nach Flanke von Dennis Thasler. Ansonsten blieben die Bemühungen leider fruchtlos und man musste sich dem Tabellenletzten geschlagen geben, der seinen allerersten Sieg in der Vereinsgeschichte feierte.

Das nächste Spiel findet Sonntag den 12.10. um 15:00 Uhr Zuhause gegen den 1. SC Sachsenhausen-Gießen statt.

________________________________________________________________________

Dorf-Güll überrollt den TVD

06.10.2014 (JL) Der TVD legte los wie die Feuerwehr. Nach zehn Minuten schlenzte Peter Spormann den Ball vom Sechzehner ins Tor, sieben Minuten später traf Jan Loh per Kopf zum 2:0 und in Minute 23. erhöhte Ingo Schaus bereits auf 3:0. Eine klare Angelegenheit, wie es schien, war dieses Derby zwischen dem TV Dornholzhausen und der SG Dorf-Güll. Aber ein Wehrmutstropfen gab dem Pausentee der Dornholzhäuser einen unguten Beigeschmack. In Minute 30 nämlich erzielte Viktor Schweizer den Anschlusstreffer zum 1:3 und machte seinen Mannschaftskameraden damit die Verwundbarkeit der Dornholzhäuser Abwehr deutlich. Trainer Rühl beschwor in der Pausenansprache nicht nachzulassen und so schnell wie möglich den vierten Treffer nachzuschieben. Das geschah auch in der 50. Minute, als Jan Loh erneut mit dem Kopf zur Stelle war und das 4:1 erzielte. Was dann passierte ist schwer zu erklären. Nur so viel: Anstatt sich mehr zurückzuziehen, die Minuten herunterzuspielen und die Zeit zu nutzen, die auf ihrer Seite gewesen wäre, versuchten die Dornholhäuser immer wieder selbst Tore zu schießen. Ein fataler Fehler. 57. Minute 2:4 Anschlusstreffer. 69. Minute 3:4. Der Ausgleich zum 4:4 fiel in Minute 73. Der Führungstreffer zum 4:5 in der 75. Minute. Die Dornholzhäuser agierten wie gelähmt, gewannen keine Zweikämpfe mehr und mussten auch noch das 4:6 und das 4:7 hinnehmen, bevor David Straßheim in der 90ten das 5:7 erzielte und der Schiedsrichter die Partie beendete. Auf die gelungene erste Halbzeit folgte eine schockierende zweite, in der die Dornholzhäuser immer wieder in Konter liefen. Außerdem zeigten sich deutliche Verschleißerscheinungen des dünnen Kaders und konditionelle Schwächen, was die Besorgnis im Hinblick auf die ungewöhnlich spielreiche Saison nicht kleiner werden lässt.

________________________________________________________________________

Remis gegen Türkiemspor Giessen

30.09.2014 (M.K.) 92 Spielminute...Der TVD schmeisst nochmal alles nach vorne. Ömer Gülak bringt die letzte Ecke des Spiels in den Sechzehner... 
Zwei Dornholzhäuser verpassen, der Angriff verpufft. Was folgt ist der Schlusspfiff des Schiedsrichter, in den Gesichtern der Dornhäuser Spieler spiegeln sich die letzten 92 Minuten wieder. Enttäuschung, Niedergeschlagenheit... Das Bewusstsein einen vielleicht schon sicher geglaubten Sieg in den letzten Zügen der Partie noch aus den Händen gegeben zu haben.
Das Spiel gegen die Zweitvertretung des A- Ligisten Türkiemspor- Gießen wurde zum Wechselbad der Gefühle. Der TVD beginnt druckvoll, erspielt sich früh Tormöglichkeiten. Die sehr präsente Dornhäuser Offensive in Vertretung seiner Topstürmer Jan Loh und Wolle Wojechkowski (oder so ähnlich) erspielte sich Chance um Chance, agiert jedoch im Abschluss glücklos. Defensiv lässt unsere Mannschaft in der Anfangsphase wenig zu. Im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit kommt Türkiemspor, ins Besondere durch die Hereinnahme eines Weiteren, sehr agilen Angreifers immer besser ins Spiel und konnte die Defensivabteilung zunehmend unter Druck setzen. Die Hintermannschaft offenbarte nun zunehmend Abstimmungsprobleme. Die Gästemannschaft immer wieder mit guten Einzelaktionen, Dornholzhausen verliert zunehmend den Zugriff im Mittelfeld.
In der 29 Minute scheint dann der Bann gebrochen. Wolle mit einem starken Kopfball nach einer Ecke, 1:0. Nach der starken Anfangsphase des TVD die verdiente Führung.
Das Tor gibt der Mannschaft vom Kesselberg leider nicht die erhoffte Sicherheit. So gelang es im Anschluss nicht die Angriffe der Gäste entscheidend zu unterbinden. Türkiemspor kommt in der 34. Minute über links, der Gästestürmer wird zentral von Mirko Knüppel zwar gestellt, kann allerdings ablegen, der anschließenden Schuss ins lange Ecke ist unhaltbar für unseren Keeper Martin Jansen.
Dornholzhausen auch danach hinten alles andere als sicher. Die Gäste kommen durch die Mitte, es ergibt sich ein Schuss den Jansen etwas unglücklich abwehrt und durch einen Nachschuss kommt Türkiemspor kurz vor dem Pausentee zur 2:1 Führung. Das Spiel war gedreht.
Nach Wiederanpfiff zeigt die Mannschaft vom Kesselberg Charakter. Es wurde sich nicht hängen gelassen, die Gäste wieder früher und konsequenter attackiert. Die Offensive erspielte sich deutlich mehr Chancen... und der TVD wurde belohnt! Jan Loh wird im Strafraum elfmeterreif gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelt Dennis Thassler eiskalt. 2:2. Es entwickelt sich ein offener Schlagabtausch. Dornholzhausen besser, Türkiemspor aber auch durch starke Einzelspieler ständig gefährlich. Es kam die 75. Spielminute. Der eingewechselte Ömer Gülak nutzte ein Gewühl im gegnerischen Sechzehner zu Gunsten des TVD und schoss zum vielumjubelten 3:2 ein. Spiel gedreht. Wahnsinn!
Das Team vom legendären Kesselberg fokussiert sich jetzt mitnichten auf Ergebnis halten. Vergibt vorne beste Chancen, hätte vielleicht noch den ein oder anderen Elfmeter zugesprochen bekommen können.
Und die schwache Chancenverwertung wurde bestraft. 87 Spielminute. Türkiemspor kann von rechts völlig unbedrängt Flanken. Der Stürmer kann den Ball in Fünfmeterraumnähe (!!!) mit der Brust annehmen, katastrophal verteidigt von Mirko Knüppel, und kann den Ball eiskalt im langen Eck unterbringen.
Was folgte waren verbitterte Angriffsbemühungen des Dornholzhäuser Teams die nicht belohnt wurden.
Am Ende steht ein Punktgewinn... Aber doch auch eine gefühlte Niederlage. Die Mannschaft hat Moral und Charakter gezeigt, aber vielleicht auch fehlende Cleverness offenbart. Es gilt nun daraus zu lernen und gegen Frankenbach / Vetzberg den nächsten Dreier zu erzielen!

________________________________________________________________________

Aller Anfang ist schwer !

29.09.2014 (MiB) das mussten die jüngsten unserer Fussballer, unsere F-Jugend bei Ihrem Pflichtspieldebut am vergangenen Freitag auf dem Kesselberg erfahren. Die von Trainer Daggenhausen gut eingestellten Fussballzwerge hatten die Spielgemeinschaft Mittelhessen zu Gast und mussten in Ihrem allerersten Punktspiel überhaupt ordentlich Lehrgeld zahlen.
Die körperlich deutlich überlegenen Fernwalder hatten bereits vor einem Jahr begonnen, mit dieser Formation am Spielbetrieb teil zu nehmen und waren entsprechend eingespielt.
Die TVD- Minis waren von Beginn an richtig unter Druck und mussten feststellen, daß der Fußballgott unbarmherzig sein kann. Die Spielgemeinschaft von hinter dem Schiffenberg nutzte die Unerfahrenheit unserer Novizen gnadenlos aus und so geriet die erste Halbzeit zu einer kleinen Lehrstunde für die Daggitruppe. 0:13 hieß es zum Pausenpfiff.
Die Zweite Halbzeit lief deutlich besser und erste Erfolgserlebnisse stellten sich ein. Jan Schmitt im Tor hatte einige tolle Aktionen, und über mehr Kampf konnte schließlich auch der eine oder andere Ballgewinn verzeichnet werden. Das führte schließlich dazu, daß Jule Reinhardt nach schönem Solo der Ehrentreffer gelang. Das Spiel endete schließlich mit 1:23 , jedoch freuten sich die Fussballflöhe sehr über den erzielten Treffer und treten am Montag voller Zuversicht zum ersten Auswärtsspiel beim Titelfavoriten großen-Linden an. Viel Spaß dabei !

________________________________________________________________________

Der TVD klettert zwei Plätze nach oben

16.09.2014, (J.L.) Nachdem der TVD am vergangenen Spieltag noch das Spiel aufgrund von Personalmangel hatte absagen müssen, stand am Sonntag wieder eine schlagkräftige Truppe auf dem Platz und das Spiel gegen die Freie TSG konnte planmäßig angepfiffen werden. Anfangs zog sich die Elf von Sascha Rühl weit zurück und überließ dem Gegner das Feld, wobei es nicht lange dauerte, bis sich gute Kontergelegenheiten boten. So traf Samuel Huttel schon in Minute 4. zum 0:1, als er einen dieser Tempogegenstöße erfolgreich beendete, indem er den Torhüter ausguckte und den Ball aus spitzem Winkel in die kurze Ecke schob. Auch im Anschluss hatte der Gegner mehr Ballbesitz, doch die Tore machten die Dornholzhäuser. Konieczny verwertete eine Flanke von Loh, die aus einem weiteren Konter resultierte, mit einem unhaltbaren Schuss ins obere Eck und nach 20 Minuten stand es 0:2. Wieder Konieczny stürmte acht Minuten später in den Strafraum, wurde gelegt und es gab Elfmeter. Loh verwandelte zum 0:3. Ein mehr als kurioses Tor führte in der 34. Minute zum Anschlusstreffer. Sascha Rühl wollte einen Steilpass der Gießener klären, der Ball sprang unberechenbar auf, Rühl erzeugte einen Querschläger, welcher sich über den eigenen Torhüter drehte und auf die Torlinie zuhoppelte. Obwohl Philip König den Ball noch deutlich vor der Linie zu fassen bekam, entschied der Schiedsrichter auf Tor. Da waren selbst die Gießener verwirrt. Noch vor der Halbzeit setzte Konieczny den Deckel auf seine gute Halbzeit und schnappte sich einen verunglückten Rückpass. Konieczny tanzte den Torhüter aus und schob zum 1:4 Pausenstand ein. In der zweiten Hälfte übernahm der TVD das Ruder. Jetzt war Ballbesitz gefragt, um den Gegner laufen zu lassen und Kräfte zu sparen. Die Marschroute von Rühl wurde befolgt und so plätscherte das Spiel einige Zeit dahin, ohne das der Sieg der Dornholzhäuser je in Gefahr geraten wäre. Die endgültige Entscheidung brachte ein sechzehn Meter Schuss von Dennis Thasler, der damit in seinem zweiten Spiel für den TVD seinen ersten Treffer erzielte. 73. Minuten waren gespielt und es stand 1:5 für den TVD. Das 1:6 besorgte Jan Loh. Nach Vorarbeit von Mirko Knüppel, umspielte Loh den Torhüter und traf. Den Schlusspunkt setzte ebenfalls Jan Loh. Ingo Schauss spielte einen sehenswerten Pass in die Spitze, Loh nahm den Ball mit der Brust an, setzte sich gegen einen Abwehrspieler durch und schoss in die lange Ecke. Das Endergebnis war 1:7. Nun steht man nach Sieben Spieltagen auf dem 8. Platz und damit im gesicherten Mittelfeld. Man ist sich aber durchaus der Möglichkeit bewusst, dass es noch ein paar Plätze nach oben gehen kann. Bei insgesamt 34. Spieltagen werden noch reichlich Punkte vergeben. Am kommenden Sonntag, den 21.9.2014, ist der TVD wieder Gastgeber gegen Türkiyemspor Gießen. Spieler und Trainer würden sich sehr freuen, wenn um 15:00 Uhr mal wieder die Mehrheit der Fans auf dem Kesselberg der Heimmannschaft die Daumen drückten.

Es kann von einem torreichen Spiel ausgegangen werden.

In diesem Sinne: Bis dann.

________________________________________________________________________

Den Klassenprimus ärgern

01.09.2014, (J.L.) Wie die Überschrift dieses Berichts lautete auch das Ziel der Dornholzhäuser, als die Villinger am Samstag zu Gast waren. Die FSG Villingen wird in der Gießener B-Klasse als der Ausftiegskandidat Nummer eins gehandelt und reiste mit einem Torverhältnis von 15:1 aus drei Spielen in Dornholzhausen an. Damit waren die Rollen klar verteilt, Villingen erwartete einen deutlichen Sieg, der TVD wollte jede Chance nutzen, um dem Favoriten ein Bein zu stellen. Allerdings dauerte es bloß 5. Minuten, da traf Florian Schneider zum 0:1 für die Gäste, und als zehn Minuten später Alexander Müller auf 0:2 erhöhte, bahnte sich ein Debakel an, wogegen der TVD sich aber mit aller Kraft wehrte. Villingen machte das Spiel, der TVD verteidigte tapfer und versuchte hin und wieder, durch Konter gefährlich zu werden. In Minute 21. genügte ein steiler Ball auf Jan Loh, der seinem Gegenspieler davon lief und den Anschlusstreffer zum 1:2 markierte. So ging man mit der Hoffnung auf einen Punkt in die Pause, wurde aber schnell wieder auf den Boden der Tatsachen geschleudert, als die starken Gäste, direkt nach Wiederanpfiff, das 1:3 erzielten. Es folgte das 1:4 in der 62. Minute, was beinahe mit einem Todesstoß für die Dornholzhäuser gleichzusetzen war. Aber damit unterschätzte man den Kampfgeist der Kesselbuben. Man ackerte weiter, gewann Zweikämpfe, holte viele Freistöße heraus. Ingo Schaus schnibbelte einen dieser Standards in der 72. Minute auf den Kopf von Sascha Rühl, welcher die Pille über den Scheitel ins lange Eck rutschen ließ. Nur noch 2:4. Und es war fünf Minuten später erneut Ingo Schaus, der einen Eckball zielgenau in den Lauf von Konieczny zwirbelte. Konieczny hielt den Schuh dazwischen und plötzlich war man wieder dran. 3:4. Es hätte tatsächlich noch etwas werden können, mit dem Punkt gegen Villingen, denn es ergaben sich noch ein paar Gelegenheiten zum Ausgleich. Aber stattdessen traf der Favorit. In der 85. Minute war es der dritte Treffer von Florian Schneider, der das Endergebnis festsetzte. 3:5 in einem packendem Spiel, in dem das Resultat den Leistungen entsprach und am Ende auch die Dornholzhäuser mit erhobenen Köpfen vom Platz gehen konnten.

Zum näxchsten spiel erwarten die Kesselbergbuben an diesem Freitag Allendorf/Lahn 2, Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

____________________________________________________

Erneut vier TVD Tore auf dem Kesselberg

26.08.2014, (J.L.) Das zweite Heimspiel der Saison musste Sascha Rühls Mannschaft gegen einen leicht favorisierten Gegner aus Gießen bestreiten. Der ASV hatte in den ersten drei Spielen sieben Punkte eingesammelt und damit für einen gesunden Respekt gesorgt. Allerdings zeigte der TVD von Minute eins ordentliche Präsenz auf dem Platz und in den Zweikämpfen. Die Folge waren immer wieder Ballverluste des Gegners, die der TVD, dank eines funktionierenden Umschaltspieles, in Konter verwandelte. Ein solcher führte in der 8.Minute zum 1:0 Führungstreffer. Wojciech Konjeczny behielt im Strafraum den Überblick und Jan Loh brauchte bloß noch die Stirn gegen den Ball zu bringen, um ihn aus sechs Metern über die Linie zu drücken. Der ASV Gießen kam in der Folgezeit hin und wieder gefährlich nach vorne. Ein schnell ausgeführter Einwurf führte in der 14. Minute zum Ausgleichstreffer. Nachdem Burak Catar sich an der Strafraumgrenze durchgesetzt hatte, schoss er die Kugel unhaltbar ins lange Eck und es stand 1:1. Das Spiel verlief weiter ausgeglichen, bloß nutzte der TVD seine Chancen und der ASV scheiterte immer wieder am hervorragenden Martin Janssen im Tor der Dornholzhäuser. In der 22. Minute sendete ein weiterer Konter der Hausherren Jan Loh auf den Weg zur erneuten Führung, von dem er nur mit einem Foul abgebracht werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Loh selbst zum 2:1 für den TVD. Zehn Minuten später, ein Freistoß von Kapitän Ingo Schaus fand Jan Loh, der legte aus spitzem Winkel den Ball zurück auf Konjeczny und es stand 3:1. Dies war auch der Pausenstand. Nach der Halbzeit präsentierte der TVD eine taktisch kluge Leistung. Man zog sich etwas zurück, verschob die Reihen nach dem Ball und ließ dem Gegner keinen Raum in der eigenen Hälfte, was immer wieder zu langen Bällen führte, die Sascha Rühl, als Abwehrchef, problemlos ablaufen konnte. So lief das Spiel bis zur 73. Minute, in der ein Konter des TVD die Entscheidung brachte. Der eingewechselte Philip König setzte Konjeczny in Szene, der wurde im Sechzehner gelegt, es gab wieder Elfmeter und wieder verwandelte Jan Loh. Damit war der Sack zu. Anschließend war man froh über den 4:1 Sieg, aber vor allem über die Cleverness, mit der man das Spiel zu Ende gebracht hatte. In dieser Verfassung sind von den Kesselbergbuben noch einige Punkte zu erwarten.

______________________________________________________

Gegen Wind und Besa

19.08.2014, (J.L.) Im zweiten Saisonspiel, gegen Besa Gießen, war der TVD klarer Außenseiter. Die Mannschaft aus Gießen, die den Aufstieg als erklärtes Ziel hat, fiel in der Vergangenheit als äußerst punktegeiziger und ruppiger Gegner auf und so wussten die Männer vom Kesselberg bereits im Vorhinein, was sie erwartete. Zudem waren drei Leistungsträger aus dem 4:0 Heimsieg gegen Beuern nicht mit von der Partie. Der Spielverlauf gestaltete sich erwartungsgemäß, die ersatzgeschwächten Gäste verbrachten die erste Halbzeit fast durchgängig in der eigenen Hälfte, verteidigten tapfer, gegen Wind und Gegner, bis nach 30 Minuten ein berechtigter Handelfmeter zur verdienten Führung der Gießener führte. Nur kurz darauf kam es , nach einer sehenswerten Kombination, zum 2:0 für Besa und man hätte die Befürchtung haben dürfen, dass ein Einbruch des TVD die Folge sein könnte. Dem war nicht so. Nach dem Seitenwechsel hatte man Rückenwind und das machte sich in der Mannschaftsbewegung der Dornholzhäuser deutlich, die plötzlich viel leichter nach vorne kamen. Einen Freistoß nach 50. Minuten setzte Ingo Schaus, unhaltbar , über die Mauer ins Tor. Danach kam es zu einer Drangperiode des TVD, in welcher der Ausgleich einige Male zum greifen nah war. Es wurde aber nichts mit einer Punkteentführung. Ein Sonntagsschuss von Alban Buncai schlug hinter Martin Janssen im Netz ein, der zuvor großartig gehalten hatte, bei diesem Schuss aber machtlos war. Dies war der letzte Treffer des Spiels, nach welchem man, mit erhobenen Köpfen, das Spielfeld verließ. Denn: vor allem die hinteren Reihen hatten eine starke Leistung gezeigt, alle hatten ihr bestes getan. Dieses Spiel machte der Mannschaft Hoffnung und vor allem, da war sich die Mannschaft im Anschluss einig, es machte Spaß.

_____________________________________________________________________

Gelungener Saisonauftakt beim Heimspiel gegen den FSV Beuern: Drei Punkte in trockenen Tüchern 

11.08.2014, (J.L.) Im ersten Punktspiel der Saison traf der TV Dornholzhausen auf den FSV Beuern. Das Spiel fand am heimischen Kesselberg statt und war der erste Auftritt der Dornholzhäuser nach der Ära Von Daggenhausen. Von Spielbeginn an legte der TVD ebenso stark los wie der Regen und genau wie der Regen ließ die Mannschaft bis zum Spielende nicht mehr nach. Es war sofort zu erkennen, dass die Neuzugänge, Dennis Thasler und Santigie Conthe, keine Probleme hatten, sich in das Gefüge der Mannschaft einzureihen. Im Gegenteil. Dennis Thasler sorgte immer wieder für tolle Pässe und gute Ideen beim Spielaufbau und leitete eine Vielzahl der Dornholzhäuser Angriffe ein. Das 1:0 für den TVD erzielte Sascha Rühl in der 25.Minute. Rühl verwandelte einen Diagonalpass von Jan Loh direkt aus der Luft und sorgte damit für einen sehenswerten Auftakt in die neue Saison. Schon kurz darauf spielte Rühl seinem Mannschaftskollegen Wojtek Konieczny den Ball in den Lauf und dieser konnte das Leder, trotz des klitschnassen Rasens, gut verarbeiten und es „trocken“ am Keeper vorbei ins Tor schieben. Bis zur Halbzeit kam der TVD noch zu einigen guten Torabschlüssen, wohingegen die Angriffe des FSV Beuern immer wieder an der sattelfesten Defensive der Dornholzhäuser hängenblieben. Halbzeitstand war 2:0.

Das gleiche Bild bot sich den Zuschauern, die in der Mehrzahl übrigens aus Beuern kamen, nach der Halbzeitpause. Der Regen wurde immer heftiger, aber Dornholzhausen agierte absolut ballsicher und souverän, erspielte sich immer wieder gute Chancen. In der 55. Minute führte eine gelungene Doppelpassaktion zwischen Jan Loh und Sascha Rühl dazu, dass Rühl am rechten Flügel durchbrechen konnte. An der Grundlinie angekommen, bewies der Mann mit der Nummer acht schließlich große Übersicht und legte den Ball zurück auf Jan Loh, der diesen direkt ins lange Eck schoss. 3:0, damit war das Spiel gelaufen. Es folgten weitere Chancen für die Dornholzhäuser. Ein einziges Mal musste Christian Ziehm, Torhüter des TV Dornholzhausen, seine Reaktionsstärke zeigen, als er einen Kopfball aus etwa drei Metern mit einer wischenden Handbewegung über den Querbalken bugsierte. Ansonsten verlebte der Keeper einen ruhigen, aber sehr nassen Nachmittag. Das 4:0 war erneut eine Rühl und Loh Koproduktion. Sascha Rühl trat einen Eckball und Jan Loh hämmerte das Leder mit einem wuchtigen Kopfstoß, aus etwa 10 Metern Torentfernung, ins Netz. Hervorzuheben ist, dass es selten ein Spiel des TV Dornholzhausen zu sehen gab, in dem so wenige Fehler gemacht wurden. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, ein gelungener und fast schon überzeugender Einstand für das Team, sowie für den alten und neuen Coach und Flügelflitzer, Sascha Rühl. Glückwunsch und weiter so.

_________________________________________________

Mixed - Turnier zum Saisonabschluss

24.07.2014 (OL) Vergangenen Sonntag hat die Abteilung nun schon zum 2. mal ein Mixed - Turnier für Kinder , Jugendliche, Eltern und Senioren Spieler ausgerichtet . Zu Beginn wurden die Mannschaften von Uwe Daggenhausen bunt zusammen gemischt, wobei natürlich darauf geachtet wurde, dass die Väter oder Mütter nach Möglichkeit auch mit dem Sohn oder der Tochter in einer Mannschaft spielen konnten. Danach startete auch sofort der herbeigesehnte Spielbetrieb . Gespielt wurde auf Kleinfeld in 6 Mannschaften mit 6 Spielern und je 1 Auswechselspieler. Auch wenn bei der Ansprache der Turnierleitung betont wurde, dass der Spielgedanke im Vordergrund stehen sollte, packte doch die meisten Spieler der Ehrgeiz und auch die Kleinen aus der F- und G-Jugend freuten sich riesig , wenn ein Tor fiel und sie mit ihren Papas , Mamas und Betreuern abklatschen konnten. In Anbetracht des immer noch warmen Wetters waren dann allerdings auch alle froh, wenn sie nach 10 Minuten Spielzeit zu den Erfrischungsgetränken greifen konnten. Die Kinder kühlten sich am aufgestellten Rasensprenger ab. Gegen Abend ging das Turnier mit der Siegerehrung zu Ende . Der Vorsitzende Felix Plescher ehrte die Sieger. Jeder Spieler der siegreichen Mannschaft bekam einen Verzehrgutschein. Anschließend stärkten sich die Teilnehmer mit Würstchen und Steaks vom Grill. Schnell war man sich einig, dass das Turnier ein wirklich gelungener Saisonabschluss war und im nächsten Sommer wieder durchgeführt werden soll.

_________________________________________________

Bambinis holen Unentschieden gegen Langgöns

01.06.2014 (MiB) Nachdem vor 14 Tagen die Premiere der TVD- Fußballbambinis mit einem 0:3 gegen den FC Cleeberg recht zufriedenstellend verlief, trat die Truppe von Mirko Knüppel am vergangenen Mittwochabend gegen den TSV Langgöns an. Die Langgönser hatten in der Vorwoche kurzfristig absagen müssen und daraufhin angeboten, noch vor dem Himmelfahrtstag für eine Nachholpartie zur Verfügung zu stehen. So kam es auf regendurchnässtem Boden zur lange geplanten Begegnung. Die TVD- Kiddies mussten wegen der kurzfristigen Spielansetzung auf ihren Trainerstab verzichten, wurden aber durch Ihren Betreuer Björn Welches sehr gut eingestellt. Die Jungs und Mädels schienen wahrhaftig Lehren aus der Niederlage gegen Cleeberg gezogen zu haben, denn im Spiel nach vorne war deutlich mehr Zug zum Tor erkennbar. So gelang Glenn Becker auf Zuspiel von Saskia Schmidt bereits nach drei Minuten der Führungstreffer. In der Folge gelang es den Gastgebern auch weiterhin, die Langgönser Minikicker unter Druck zusetzen. Erneut konnte sich in der 13. Minute Glenn Becker in Szene setzen, als er den Ball in der eigenen Hälfte erkämpfte, nach vorne trug und mit einem feinen Pass den mitgelaufenen Vinnie van Heusden bediente, der unbedrängt zum 2 : 0 einschob. Ersatzcoach Welches, unterstützt von Uwe v. Daggenhausen war sehr darauf bedacht, jedem Spieler ausreichend Spielanteile zu gewähren und wechselte daher konsequent durch. So kam jedes Kind zu seinen Einsatzzeiten. Das sorgte jedoch auch für Wirbel im Team und so musste die prima haltende Torfrau Jule Reinhard kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer der Langgönser hinnehmen. Die zweite Halbzeit war hart umkämpft und die langgönser Abwehr stellte sich jetzt besser auf die Dornholzhäuser Angriffe ein. Zwar gelang es , mehrere Male gefährlich vor das Gästegehäuse zu kommen, ein weiterer Treffer wollte jedoch nicht fallen. Leider mussten die Dornholzhäuser kurz vor Schluß noch den Ausgleich hinnehmen, nachdem ein misslungener Befreiungsschlag vor den Füßen eines freistehenden Langgönser Angreifers landete. Gut gespielt, und das erste Unentschieden geholt, so lautete die Bilanz des zweiten Spiels unseres jüngsten Fussballnachwuchses. Entsprechend gut war die Stimmung bei Team und Betreuern und die Wuseltruppe freut sich bereits auf ihren nächsten Einsatz.

_________________________________________________

Bambini- Premiere gelingt trotz Niederlage 

20.05.2014 (MiB) Zu Ihrem allerersten Freundschaftsspiel traten am vergangenen Freitag die jüngsten Kicker des TVD gegen die G-Jugend des FC Cleeberg an. Bei idealen Bedingungen erfolgte der Anpfiff um 17:45 Uhr auf dem heimischen Kesselberg. Die Schützlinge von Coach Mirko Knüppel waren mächtig aufgeregt, denn seit 8 Monaten fieberten sie dem großen Moment entgegen, sich endlich in einem richtigen Spiel mit einer gleichaltrigen Mannschaft messen zu können. Fast wäre die Partie ins Wasser gefallen, denn der Wunschgegner TSV Langgöns hatte gegen Wochenmitte absagen müssen. Kurzerhand war der FC Cleeberg eingesprungen, und so kam es doch noch zum erhofften Einstand. Aller Anfang ist bekanntlich schwer, daher musste der Trainer die erste Spielhälfte nutzen, um immer wieder durch laute Kommandos den Versuch zu machen, Ordnung in das Spiel der kleinen Dribbler zu bringen. In diese anfängliche Wuselei hinein fielen so auch drei Gegentreffer der Cleeberger, die im Umgang mit dem Ball aufgrund Ihrer soliden Ausbildung deutlich überlegen waren. Das aber war für die TVD- Kids kein Grund, den Kopf hängen zu lassen und immer wieder gelang es in Hälfte 2 durch sehenswerte Dribblings vor das Cleeberger Tor zu kommen. Hier jedoch zeigte sich, daß noch ordentlich am Abschluß gearbeitet werden muß und viel Schusstraining ansteht. Auch in der Abwehr gingen die Minikicker des TVD in der zweiten Hälfte deutlich aggressiver zu Werke. Dem Gegner gelang bis Spielende kein weiterer Treffer mehr. So kann trotz der 0:3 Niederlage gegen den erwartet starken Gegner FC Cleeberg von einem gelungenen Auftakt gesprochen werden. Den Jungs und Mädels unserer Fussball-Bambinis hat es auf jeden Fall mächtig Spaß gemacht und bereitwillig stellte sich die Truppe zum abschließenden Mannschaftsfoto auf. (folgt)
__________________________________________________

Fußball- Bambinis des TVD vor erstem Spiel

12.05.2014 (MiB) Am kommenden Freitag, den 16.05. ist es endlich soweit. Zum ersten Freundschaftspiel trifft sich Mirkos Wuseltruppe um 17:15 Uhr auf dem Kesselberg.

Nachdem der TSV Langgöns kurzfristig abgesagt hatte, fand sich mit der G-Jugend des FC Cleeberg in letzter Minute ein Ersatz. Vielen Dank an die Cleeberger für das schnelle Einspringen !

Kommt vorbei und schaut Euch das Debüt unserer kleinsten Kicker an !

Anpfiff : 17:45 Uhr auf dem Kesselberg !

Die Kids sind mächtig heiß auf den Kick und freuen sich mit Eltern und Betreuerteam auf ein tolles Spiel und Eure Unterstützung !!

____________________________________________________

Wieder entführen Gäste die Punkte vom Kesselberg

02.04.2014 Gegen Salzböden Odenhausen kam der TVD gut ins Spiel. Nach 15. Minuten fiel Ingo Schaus der Schwerkraft zum Opfer und im Sechzehner hin. Es folgte ein Elfmeter, den Mark Skitschak nicht verwandelte. Doch in der selben Minute noch traf Micha Schaus zur Führung. Nachdem er sich am linken Flügel durchgetankt hatte, spurtete Schaus auf den starken Gästekeeper zu und schob den Ball an dessen Stiefelspitze vorbei ins kurze Eck. Fast bis zur Halbzeit blieb es beim 1:0, wobei der TVD näher am zweiten Tor war als die Gäste am Ausgleich. Dann, in der 42. Minute, stocherten sechs dornholzhäuser Beine im eigenen Strafraum ungeschickt nach dem Ball, trafen den Gegner und es gab Strafstoß für die Gäste. Jörg Norwig verwandelte zum Halbzeitstand von 1:1.
War der TVD in Hälfte eins noch die klar bessere Mannschaft, zeigte sich nach dem Pausentee ein ausgeglichenes Spiel. Ludenbereg Pereira de Lima schloss in der 56. Minute einen perfekt gefahrenen Konter der Gäste ab, wozu er bloß noch den Fuß in die Flanke seines Mitspielers halten brauchte. 1:2 für Salzböden Odenhausen.
Das Spiel blieb offen, Torchancen auf beiden Seiten konnten nicht genutzt werden. In der 80. Minute kam es zu einer verletzungsbedingten Spielunterbrechung, die beinahe eine halbe Stunde lang andauerte. Peter Spormann musste nach einem Zusammenprall lange auf dem Spielfeld behandelt werden. Nach Wiederanpfiff erspielte sich der TVD noch mehrere Ausgleichmöglichkeiten, doch wie es so oft schon passiert ist beim Fußball: Ingo Schaus vergab auf der einen Seite eine hundertprozentige, woraufhin ein Konter der Gegner zur Entscheidung führte. Lukas Schönbrunn sorgte in der 88. Minute mit dem 3:1 für den Endstand in einem Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe.
Übrigens: Am 13.4. ist der Lokalrivale aus Dorf-Güll zum letzten Heimspiel der Saison zu Gast auf dem Kesselberg. Wir hoffen, man sieht sich dort.

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 06.04.2014 bei dem ACE Gießen statt. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

_____________________________________________________________

-Herren-

Neuzugang überzeugt beim Debüt gegen Beuern

19.03.2014 Beim ersten Spiel nach der Winterpause glich das Geläuf auf dem Kesselberg einem Rübenacker. Technisch guter Fußball war unter den gegebenen Bedingungen nicht möglich und so musste sich die Truppe der Dornholzhäuser auf ihre alten Stärken besinnen. Einsatz und Wille waren von der ersten Minute an zu spüren, aber der erste Treffer gelang den Gästen aus Beuern. Ein Fernschuss überraschte den Dornholzhäuser Keeper und schlug oben links im Netz ein. Der Neuzugang des TVD, Jan-Hendrik Heinecke, der zuvor für Bad Homburg in der Gruppenliga gespielt hatte, traf jedoch in der 12. Minute mit einem ähnlichen Gewaltschuss zum Ausgleich. Nach dem der etatmäßige Elfmeterschütze, Ingo Schaus, zuvor einen Foulelfmeter verschossen hatte, verwandelte Jan Loh in der 14. Minute zur 2:1 Führung für den TVD. Mit dieser Führung ging es auch in die Halbzeitpause. Bereits eine Minute nach Wiederanpfiff setzte sich Micha Schaus am linken Flügel durch, um dann den Ball in den Rücken der Abwehr und vor die Füße von Wojciech Konieczny zu passen. Konieczny markierte seinen achten Saisontreffer mit einem krachenden Linksschuss in die Torwartecke. So stand es nach 46. Minuten 3:1 und der TVD konnte nun in aller Ruhe sein Spiel aufziehen. Nach der Einwechslung von Sascha Rühl lief das Konterspiel der Dornholzhäuser wie geschmiert. Rühl setzte Micha Schaus mit einem cleveren 30 Meter Pass in Szene, Schaus schoss ins kurze Eck. 4:1 in der 69. Minute. Den dritten Foulelfmeter im Spiel, zu dem übrigens noch ein paar weitere hätten hinzukommen müssen, verwandelte Peter Spormann zu seinem Saisontreffer Nummer sechs. Es stand also 5:1. In der 82. Minute zeigten sich die Früchte der Übungen, die Trainer von Daggenhausen mit den Kesselbergmännern seit Monaten durchexerziert. Schnelles Denken, umschalten, diese Dinge kommen immer wieder in den verschiedensten Formen im Trainingsalltag vor. Während in der Vergangenheit oft Trantütigkeit für Gegentreffer gesorgt hatte, nutzte diesmal Philip König einen Geistesblitz und warf einen Einwurf über zwanzig Meter in den Lauf von Jan Loh, als der Gegner noch damit beschäftigt war, sich beim Schiedsrichter zu beschweren. Loh war auf und davon, schob den Ball ins Tor und erzielte damit Saisontreffer Nummer siebzehn. Den Schlusspunkt setzte wiederum Wojciech Konienczny. Einen Konter in der 88. Spielminute, bei dem er allein auf den heranstürmenden Torhüter zulief, beendete er mit einem sehenswerten Lupfer ins Netz der Gäste. Endstand war 7:1 für den TVD. Hervorzuheben war, neben der mannschaftlichen Geschlossenheit, die das Team vom Kesselberg zeigte, der gelungene Einstand des Neuzugangs Jan-Hendrik Heinecke, der mit seinen Fähigkeiten eine absolute Verstärkung für die Mannschaft der Dornholzhäuser ist. Das nächste Spiel findet am Dienstag den 25.03. beim VfR 1920 Lich II statt. Anpfiff ist um 17.15 Uhr. 

________________________________________________________________________

Knappe Niederlage beim Favoriten

12.03.2014 Beim Spiel gegen Reiskirchen Bersrod reiste der TVD ohne Rühl, Konienczny, Schieferstein und Skitschak an. Vier Spieler, die beim letzten Spiel allesamt im Aufgebot gestanden hatten. Trainer von Daggenhausen zeigte aber ein überaus geschicktes Händchen, indem er Heinecke neben König in die Innenverteidigung stellte und somit eine schier unüberwindbare Mauer hochzog. Heinecke überzeugte mit überragendem Zweikampfverhalten und Übersicht beim Spielaufbau. In der gesamten ersten Halbzeit hatte der Favorit aus Reiskirchen keine klare Torchance. Dornholzhausen war in den ersten 45. Minuten absolut gleichwertig. Leider zeigte sich nach der Pause die Auswirkungen der dünnen Personaldecke. Spormann spielte angeschlagen weiter und einige Spieler, die in der Vorbereitung gefehlt hatten, zeigten Anzeichen mangelnder Fitness. So schien es schon fast folgerichtig, als Alexander Antoni in der 51. Minute den Führungstreffer für Reiskirchen/Bersrod erzielte. Jedoch ergaben sich auch Chancen zum Ausgleich. Einmal scheiterte Spormann am Torhüter der Gastgeber , ein andermal verwehrte der sonst starke Schiedsrichter dem TVD einen Foulelfmeter. Die Männer kämpften, aber es reichte nicht. In der 75. Minute traf erneut Alexander Antoni zum 2:0 Endstand. Der TVD Trainer von Daggenhausen war allerdings sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie sein Team gespielt hatte

________________________________________________________________________

Bericht von der Teilnahme am Seniorenhallenturnier der SG Vetzberg in Biebertal

17.12.2013 (FP) Am vergangenen Samstag schickte der TVD sechs Vertreter der ersten Männermannschaft samt Trainer Uwe von Daggenhausen zum ersten Hallenturnier der Saison 2013 / 2014 nach Biebertal.
Leider war man – was die Quantität des Personals anging – außer Konkurenz. Denn keine andere Mannschaft war mit lediglich einem Auswechselspieler angereist. Die Kesselbergkicker nahmen dies aber gelassen. Nach dem dritten Spiel allerdings liesen die Kräfte sichtlich nach, wodurch der positive Eindruck der ersten Spiele leider ein wenig gedrübt wurde.

Hier die Ergebnisse:

SG Frankenbach / Vetzberg – TV Dornholzhausen 1:2
TV Dornholzhausen – TSV Albshausen 1:1
TuBa Pohlheim – TV Dornholzhausen 5:0
TV Dornholzhausen – FSG Biebertal 0:3
TSG Dorlar – TV Dornholzhausen 5:0

Für den TVD gingen an den Start:
Ömer Gülak, Sascha Rühl, Micha Schaus, Ingo Schaus, Peter Spormann, Felix Plescher.

Einladung zum Neujahrsempfang am Samstag, den 11.01.2014

Am Samstag, den 11.01.2014, möchten wir zusammen mit den Aktiven, Betreuern, Trainern, Helfern und Gönnern auf das neue Jahr anstoßen.
Los geht´s um 20:00 Uhr im Sportlerheim.
Für das leibliche Wohl ist Bestens gesorgt. Bereits um 18:30 Uhr findet für die Mitglieder der Abteilung die Jahreshauptversammlung mit Vorstandsneuwahlen statt.

Neuzugang überzeugt bei seinem Debüt gegen Beuern

________________________________________________________

-Herren-

TVD mit Rekordspiel

Das Hinspiel bei der freien TSG hatte man zwar mit 0:8 verloren, jedoch machten die vergangenen Spieltage Hoffnung. Während die TSG einige Duelle verlor, spielte sich Dornholzhausen zuletzt erst richtig warm. Und so begann das Spiel mit offensivem Fußball der Dornholzhäuser. Jan Loh, nach wochenlanger Gesundheitspause erstmals wieder im Team, traf bereits nach drei Minuten zur Führung. Vorangegangen war ein Doppelpass mit Rodi Alschanaa. 1:0 in der 3. Minute. Es dauerte nur weitere drei Minuten, bis das nächste Tor fiel. Allerdings traf diesmal die freie TSG zum Ausgleich. 1:1 in der 7. Minute. Eine Kopie des Ausgleichs, ein Mittelfeldspieler der freien TSG spielte einen 50 Meter Diagonalpass in die Schnittstelle der Abwehr und Birkenfelder schob den Ball ins kurze Eck, brachte die Gäste kurz später in Führung. 1:2 in der 13. Minute. In der 17. Minute schlug ein Sonntagschuss von Reiner Weber unhaltbar im Tor der Dornholzhäuser ein und innerhalb kürzester Zeit war man auf der Verliererstraße. Glücklicherweise konnte Sam Huttel sich kurz vor der Halbzeit am rechten Flügel durchsetzen, Huttel spielte den Ball in die Mitte, wo Jan Loh ihn über die Torlinie spitzelte. Mit dem 2:3 nahmen von Daggenhausens Männer auch neue Hoffnung mit in die Pause.
Obwohl man sich in der Pause einen Raum hatte teilen müssen, war die zweite Hälfte nicht von freundschaftlichem Miteinander bestimmt. Harte Fouls, böse Worte und einige Tätlichkeiten prägten den zweiten Abschnitt. Allerdings begann es erst unfair zu werden, nachdem Jan Loh in der 48. Minute zum 3:3 und in der 50. Minute zum 4:3 getroffen hatte. Als dann Ingo Schaus in der 63. Minute das 5:3 erzielte, wusste sich die freie TSG nicht besser zu helfen. Ein Foul folgte dem anderen und so war es ein Wunder, dass es in diesem Spiel nur einen einzigen Platzverweis gab. Ab der 70. Minute spielte der TVD in Überzahl. Für die konditionell stärkeren Dornholzhäuser wurde das Spiel jetzt immer einfacher. Rodi Alschanaa traf in der 72. Minute zum 6:3 und sorgte damit für die endgültige Entscheidung. Der eingewechselte Maximilian Hoppe traf in der 83. Minute zum 7:3 und kurz später legte er Jan Loh den Ball für dessen fünften Treffer auf. 8:3 in der 87. Minute. Im Gegenzug kurvte Jelil unbehelligt durch die Abwehr der Dornholzhäuser, die in Gedanken wohl bereits in der Winterpause waren. 8:4 in der 88. Minute. Mit dem Schlusspfiff schloss Konieczny eine sehenswerte Doppelpassserie ab und stellte damit den Endstand von 9:4 her.

________________________________________________________

-Herren-

(FP) Man könnte meinen der neue Kunstrasenplatz in der Grünbergerstraße in Gießen sollte dem TVD einfach kein Glück bringen. Dieser Platz wird von einigen Gießener Vereinen gerade in Winter und Herbst genutzt, daher waren wir dort bereits öfters zu Gast. Ob die D-Junioren oder die 1. Mannschaft, bisher blieb nichts Zählbares hängen. Gerade die letzten Partien nahmen ein besonders bitteres Ende für die Kesselbergkicker.

So auch am letzten Spieltag. Gastgeber war Besa Gießen, aktuell drittbeste Mannschaft der Liga. Dornholzhausen reiste in vermeintlich guter Besetzung an. Doch noch vor Anpfiff musste Trainer von Daggenhausen rotieren. Bedingt durch eine schon länger währende Verletzung konnte Abwehrakteur Philipp König das (Kunst-)Grün nicht zu Beginn betreten.

Die Gastgeber starteten kraftvoll. Dornholzhausen fiel es sichtlich schwer, das vorgelegte Tempo mitzugehen. So stand es nach 20 Minuten 2:0 für Gießen und von Daggenhausen musste schon wieder das Personalkarussell ungewollt bedienen. Felix Plescher, ebenfalls angeschlagen, musste das Feld verlassen. Anscheinend hatte die Verletzungsmisere der Handballer auch auf die Fußballer übergegriffen, da nach 35 Minuten mit Mark Skitschak ein weiterer Akteur verletzt vom Platz musste.

In Halbzeit zwei hatte der TV mehr entgegenzusetzen. Nach dem ein sehenswerter Alleingang von Rodi Al Schanaa, bedingt durch nicht regelkonformes Einsteigen eines Besaners, ein jähes Ende im gegnerischen Strafraum fand. Mannschaftskapitän Ingo Schaus verwandelte den fälligen Foulelfmeter souverän. Leider reichten die Kräfte nicht, um weitere Gegentore zu verhindern. Endstand 8:1.

Zum letzten Heimspiel in diesem Jahr, am Sonntag den 01.12.2013, laden wir recht herzlich ein. Los geht´s um 16:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Lang-Göns. Zu Gast ist die Freie TSG Gießen. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

________________________________________________________________________

-Herren-

Punktgewinn in Garbenteich

17.11.2013 (FP) Im zweiten Rückrundenspiel konnte der TVD an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Aus Garbenteich konnten die Kesselberg-Elf einen verdienten Punkt mit nach Hause nehmen.

Der TVD tat sich zu Beginn des Spiels schwer. Zum einen waren da der ungewohnte Spielfeldbelag, dessen Eigenschaften eher an einen Hallenboden als einen Rasen erinnerten, zum anderen die clever agierenden Gastgeber, die immer wieder Löcher in die Reihen des TVD rissen.

Die Kesselberg-Elf beschäftigte sich daher erst einmal mit Defensivarbeit und beschränkte die Offensivversuche auf den einen oder anderen gut vorgetragenen Konter.

Leider hatte sich die Dornholzhäuser Defensive nach guten 10 Minuten in den Kopf gesetzt, dem Gegner auf keinen Fall einen Eckstoß gönnen zu wollte. Besinnt von diesem Gedanke köpfte ein Abwehrakteur des TVD das in Richtung Toraus fliegende Spielgerät in vermeintlich „rettender Weise“ zurück ins Spielgeschehen. Dieser Ball flog in den Strafraum, wo er unerreichbar für den Dornholzhäuser Keeper Martin Jansen beim Gegner landete, der nicht zögerte und ebenfalls per Kopf einnetzte.

In den verbleibenden 35 Minuten hatte der TV noch die eine oder andere gut herausgespielt Chance. Etwas Zählbares stand allerdings nach Halbzeit eins nur für die Gastgeber zu Buche, die bis dato verdient in Führung lagen.

In Hälfte zwei begann der TVD kompakter und machte es den Platzherren schwer bis unmöglich den Weg Richtung Tor zu finden. Auf Basis der guten Defensivleistung ergaben sich einige vielversprechende Offensivaktionen, die allerdings bis dahin nicht von Erfolg gekrönt sein sollten.

Etwa in der 70. Minute passierte das, womit man nicht gerechnet hatte und auch nicht rechnen wollte. Einer der gegnerischen Stürmer sprintete in „Robbenmanier“ wenig bedrängt durch die Reihen der Dornholzhäuser und markierte zu allem Überfluss Treffer Nummer zwei für Garbenteich/Hausen.

Die Antwort des TV kam prompt. Woijciech Konieczny schoss nach einer guten Einzelaktion den Anschlusstreffer.

Dornholzhausen war nun am Drücker. Die Mannen in den roten Trikots erhöhten den Druck spürbar. Zwischenbilanz war ein Freistoß aus gut 25 Meter Torentfernung, den Ingo Schaus souverän direkt im gegnerischen Kasten versenkte und so den Ausgleich bedeutete. Der Ausgleich markierte zugleich den Endstand.

Nach 90 gespielten Minuten ein gerechtes und ansehnliches Ergebnis gegen den Tabellenfünften SG Garbenteich/Hausen.

So kann´s weitergehen!

Das nächste Spiel findet am Sonntag 24.11.2013 um 14:30 Uhr, in der Grünbergerstraße in Gießen, statt. Gastgeber ist der FC Besa Gießen.
Neujahrsempfang
Fussball_Neujahrsempfang_2014
Fussball_Neujahrsempfang_2014.pdf
PDF-Dokument [87.0 KB]
_______________________________________________________
-D-Junioren-

2:6 beim ASV Gießen verloren!

(OL) Bei den körperlich überlegenen Gießenern war am Samstag nichts zu holen. Immer wieder setzten sie sich durch Einzelaktionen in Szene. So stand es zur Pause auch verdient 3:0 für den ASV. Nach der Pause kamen beim ASV einige jüngere Spieler zum Zuge und schon kam der TVD besser ins Spiel. Durch 2 schnell vorgetragene Angriffe verkürzte der TVD durch Tore von Phillip Schwarz auf 2:3. Der ASV reagierte schnell und durch seine erfahrenen Spieler zogen sie schnell wieder auf 6:2 davon.
Das war das letzte Spiel der Vorrunde.

Am 30.11.2013 startet die Hallenrunde . Das erste Hallentraining ist am Samstag 23.11.2013 in Langgöns.
________________________________________________________

-Herren-

TVD gewinnt zu Zehnt in Frankenbach

11.11.2013 (FP) Am vergangenen Wochenende stand eine Begegnung auf dem Plan, welche in 2013 schon dreimal zuvor dort stand. Der Fußballgott - personifiziert durch den Kreis- Fußballausschuss Gießen - hatte dem TVD das überaus große Glück beschert gleich 4x in einem Jahr gegen die SG Frankenbach/Vetzberg spielen zu dürfen. So ging es also am letzten Sonntag mal wieder auf einen geräumigen Ascheplatz nach Vetzberg, welcher in Bezug auf seine Größe seines gleichen Sucht. Nachdem sich beim Aufwärmen herausstellte, dass eines der Vetzberger Tore wohl aus der SAP - Arena stammte - das Netz hatte größere Löcher als ohnehin vorgesehen - startete das Spiel mit leichter Verzögerung. Der TVD startete gut in die Partie und konnte dem Gegner schnell sein Spiel aufzwingen. Lediglich einige Freistöße brachten die Gegner in die Nähe des 16ers. Die Offensivbemühungen zahlten sich schnell aus. Nach knapp 10 gespielten Minuten drang Micha Schaus gefährlich in den gegnerischen Strafraum und wurde sogleich zu Fall gebracht. Sascha Rühl verwandelte den folgenden Strafstoß souverän. Ingo Schaus erhöhte in der 21. Minute auf 2:0. Kurz darauf musste sich Geburtstagskind Mirko Knüppel aus dem Spiel verabschieden. Knüppel hatte bereits in der ersten Minute wegen eines Handspiels gelb gesehen. Wegen eines Fouls war der Unparteiische gezwungen, den gelben Karton ein weiteres Mal zu bemühen. Aber auch zu zehnt waren die TVD`ler nach kurzer Zeit wieder am Drücker.

In der zweiten Halbzeit konnte Samuel Huttel sogar die Führung noch ausbauen. Ab Minute 51 führten die Gäste mit 3:0.

Die gegnerischen Angriffe konnten vor allen Dingen durch die gute Leistung des Torwartdebütanten Martin Jansen gefahrlos pariert werden.

Alles in Allem ein verdienter Sieg und ein toller Start in die Rückrunde. Weiter so!

Das nächste Spiel findet am Sonntag 17.11.2013 um 14:30 Uhr bei der SG Garbenteich/Hausen statt.
_______________________________________________________

11.11.2013 (FP) Am vergangenen Samstag konnten die kleinen Kicker vom Kesselberg auf Selbigen leider nichts Zählbares mitnehmen. Die Jungs vom TVD brauchten einen Moment um in das Spiel zu finden, weshalb gegen die Gäste aus Langsdorf anfangs Defensivarbeit gefragt war. Trotz Startschwierigkeiten gingen die Gastgeber nach 15 gespielten Minuten durch Philipp Schwarz in Front.

Nach dem Pausentee erhöhte Dornholzhausen auf 2:0. Die Führung beruhte vor allem auf der guten Defensivleistung des TVD. Gegen Ende der zweiten Hälfte schwanden die Kräfte und die Gäste nahmen in den letzten 10 Minuten das Heft in die Hand. Die heimische Abwehr konnte 3x überwunden werden.

Schlusspunkt des Spiels war ein Freistoß für den TVD. Alexander Wörner schoss das Leder aus ca. 25 Metern an den Innenpfosten. Der Ball zog es allerdings vor von dort aus zurück auf das Spielfeld zu prallen anstatt wie erhofft, im Netz zu zappeln.

Fazit: Unglücklich verloren, aber gute Leistung gebracht und sicherlich an Erfahrung gewonnen.

Das nächste Spiel findet am Samstag 16.11.2013 um 14:00 Uhr bei dem ASV Gießen statt.

An Erfahrung gewonnen...

-D-Junioren-

________________________________________________________

-D-Junioren-

(OL) Das Heimspiel gegen Wieseck II ging leider mit 2:9 verloren. Am Anfang konnten unsere Jungs noch mithalten und gingen sogar 2 mal durch gut heraus gespielte Konter in Führung. Beides mal konnte Phillip Schwarz eiskalt verwandeln. Beim Stande von 2:1 nahm dann allerdings Wieseck das Heft in die Hand und spielte sich klare Chancen heraus, die auch fast alle zu Toren führten. So stand es schon zur Halbzeit 2:6. In der 2. Hälfte war man seitens der Gastgeber fast nur noch auf Torsicherung aus, musste aber doch noch 3 Treffer gegen einen allerdings wirklich stark spielenden Gegner hinnehmen . Beim nächsten Spiel am Samstag den 02.11.2013 um 14:00 Uhr in Wettenberg sollen dann aber wieder Punkte geholt werden.

________________________________________________________

Muschenheim chancenlos gegen starke Dornholzhäuser

(JL) In Muschenheim legte der TVD direkt nach dem Anpfiff los wie die Feuerwehr. Bereits in Minute 1 setzte Jan Loh sich am rechten Flügel mit einem Dribbling durch und legte den Ball zurück auf den heranstürmenden Peter Spormann, der aus kurzer Entfernung keinerlei Mühe hatte, den Ball ins Netz zu schießen. 0:1 Eine Kopie dieser Szene führte in der 4. Minute zum 0:2. Ewgeni Rudi brachte die Gastgeber, nach einigem Tohuwabohu im TVD Strafraum, wieder zurück ins Spiel. Ingo Schaus trat allerdings in der 20. Minute einen Freistoß, der Gegner und Mitspieler gleichermaßen überraschte. Bloß Wojciech Konieczny ahnte die Schlitzohrigkeit von Schaus voraus und stieß an der Mauer vorbei in den Strafraum, wo er den Ball genau in den Fuß bekam. Schaus hatte einen Schuss angetäuscht aber Konienczny mit einem simplen Flachpass in Szene gesetzt. Konienczny schob den Ball lässig ins Tor. 1:3. So stand es auch zur Halbzeit. Nach der Halbzeit war es wieder Konienczny, der bei einem Freistoß am schnellsten schaltete. Der Muschenheimer Torhüter ließ den Ball abprallen, der Stürmer des TVD sagte danke und es stand 1:4 . Seinen dritten Treffer erzielte der herausragende Wojciech Konieczny mit einem sehenswerten Distanzschuss in den rechten Winkel. 1:5 in der 78. Minute. Jan Loh, der zuvor häufig Pech im Abschluss gehabt hatte, gelang in der 90 Minute noch der Treffer zum 1:6 Endstand per Foulelfmeter.

________________________________________________________

D-Jugend

(OL) Im ersten Hinrundenspiel konnte unsere D gleich den ersten Sieg feiern. Gegen Salzböden II konnte man mit 2:0 gewinnen. Es war ein kampfbetontes Spiel, in dem beide Abwehrreihen kaum Chancen zuließen. Erst ein gut platzierter Distanzschuss von Phillip Schwarz brachte die Führung, die er mit seinem 2. Tor nach einer gelungenen Kombination über die rechte Seite kurz vor Ende der 2. Halbzeit auf 2:0 ausbaute. Auch der Gegner hatte einige gute Torchancen, die allerdings der gut aufgelegte Nico Müller mit sehenswerten Paraden zunichte machte. In der 2. Hälfte lies dann die gute Abwehr von Dornholzhausen nichts mehr anbrennen und so blieb es beim verdienten 2:0.

Das nächste Spiel findet am Sonntag 27.10 um 13:00 zu Hause als Vorspiel vor der 1. Mannschaft statt
________________________________________________________

Endlich erster Heimsieg!

(JL) Gegen Oppenrod schien es zu Beginn wieder einmal ein typisches Heimspiel zu werden. Der TVD machte das Spiel und nach sechs Minuten traf Nils Jung zum 0:1. Jedoch: Das Spiel der Gastgeber blieb konsequent und aggressiv, und in der 10. Minute erzwangen die Dornholzhäuser bereits den Ausgleich. Ein Eckball trudelte durch den Strafraum, und da sich niemand für den herrenlosen Ball zuständig fühlte, hielt Jan Loh seine Stiefelspitze dagegen, was genügte, um den Torhüter zu überwinden. 1:1. Es dauerte 45 Minuten, bis Jan Loh erneut traf, und die dauerhaften Angriffsbemühungen des TVD endlich mit Erfolg belohnt wurden. Der Treffer in der 55. Minute war durchaus sehenswert. Loh schoss mit links, der Torhüter parierte glänzend, lenkte den Ball gegen den Pfosten, von wo aus er mit so viel Drall absprang, dass er zwar zuerst noch zurück ins Feld drehte, dann aber durch besagten Drall beeinflusst, den Eindruck machte, er habe es sich anders überlegt. Der Ball klatschte einmal auf den Rasen und tanzte zurück ins Tor. 2:1 der TVD war zurück auf der Siegerstraße. In der 58. Minute setzte sich Wojciech Konieczny elegant am rechten Flügel durch, spielte den Ball in den Rücken der Abwehr, von wo Jan Loh angerauscht kam, um seinen dritten Treffer, um das 3:1 zu erzielen, was er dann auch tat. Schuss, Tor, Entscheidung, dachte man. Aber es wurde nochmal spannend, obwohl Ingo Schaus in der 66. Minute sogar noch das 4:1 nachlegte. Zwei Konter, der erste in Minute 75 und der zweite in der 85. Minute, schloss jeweils David Herrling erfolgreich ab, und mit 4:3 stand kurz vor Schluss alles wieder auf der Kippe. Aber eine Bogenlampenflanke von Wojciech Konieczny fand in der 89. Minute Spormanns Kopf, mit welchem der TVD Stürmer das 5:3 erzielte. Dies war der Endstand auf dem Kesselberg und dieser Endstand bedeutete tatsächlich den ersten Heimsieg des TVD in dieser Saison.

_______________________________________________________________________

1:5 Niederlage macht Hoffnung für die Zukunft!

02.10.2013 (JL): Was auf den ersten Blick unlogisch wirkt, oder sogar Ironie vermuten lässt, ist im Fall dieser Überschrift völlig ernst gemeint. Natürlich ist es nicht die Niederlage an sich, die Mut macht, aber die Art und Weise, wie der TVD verloren hat, zeigte nach dem Spiel eine durchaus positive Wirkung innerhalb der Mannschaft. Denn: In den ersten fünfzehn Minuten war man den Aufstiegskandidaten aus Villingen kämpferisch und spielerisch ebenbürtig. Aus den Reihen des Favoriten hörte man nach dem Spiel sogar, dass man Glück gehabt hätte, nicht in Rückstand geraten zu sein, und so war es: Drei hochkarätige Chancen blieben leider ungenutzt, weil der Torhüter der Gäste Schüsse von Jan Loh abwehrte, und ein Kopfball von Sascha Rühl den Kasten knapp verfehlte. Der TVD überzeugte durch sehenswertes Offensivspiel, welches lediglich beim finalen Abschluss seine Durchschlagskraft vermissen ließ. Eben solche Durchschlagskraft kam den Gästen zugute, als sie ihre erste Chance in der 17. Minute nutzten und Ahmet Travaci das 0:1 erzielte. Bereits eine Minute später fiel das 0:2 durch Alexander Müller und der TVD befand sich dort, wo er sich mittlerweile gut auskennt, am Rande einer Niederlage. Diese Niederlage schien in der 25. Minute besiegelt, als Florian Schneider auf 0:3 erhöhte. Innerhalb von nur 8 Minuten hatte man sich, durch individuelle Fehler, um den Lohn der eigenen Bemühungen gebracht und drei Gegentorte kassiert. Aber der TVD gab nicht auf: Ein schnell ausgeführter Freistoß von Ingo Schaus fand in der 35. Minute Peter Spormann, der sich in einer sehenswerten Aktion gegen vier Abwehrspieler durchsetzte und den Anschlusstreffer erzielte. 1:3 war auch der Halbzeitstand.
Es wäre was gegangen! Dieses Gefühl hatten Zuschauer und Spieler auf dem Kesselberg gleichermaßen, aber als Kevin Oestreich in der 55. Minute einen Spaziergang durch die Reihen der Dornholzhäuser machte, hörte man ein lautes Knacken, das sicherlich bis in die tiefsten Ecken des Kleebachtals zu vernehmen war. Dies war der Moment, als beim 1:4 das Genick der Dornholzhäuser brach. Anschließend blieb zwar der Wille am Leben, aber der Glaube an Punkte war gestorben. Obwohl man weiterhin Chancen hatte, blieb der einzige Torerfolg in der anschließenden Spielzeit den Gästen vorbehalten. Florian Schneider erhöhte in der 72. Minute auf 1:5. Allerdings zeigte sich die Mannschaft des TV Dornholzhausen bis zur letzten Minute als Einheit. Weder gab es böse Worte, noch gab man den Anspruch auf, den Zuschauern einen ordentlichen Kampf zu bieten. Und so kam es dazu, dass am Ende eine versöhnliche Stimmung herrschte, während man im „Kleebachtal“ zusammen saß. Man muss auch zusammen verlieren können! So lautet eine alte Fußballerweisheit, und obwohl den Spielern des TVD die Chance zu dieser Art von Lernerfolg schon häufig geboten wurde, vielleicht ein bisschen zu häufig, hatte man nach diesem Spiel das Gefühl, es sei jetzt an der Zeit, diesen Ratschlag zu beherzigen. Also: Wenn wir beim TVD in letzter Zeit etwas gelernt haben, dann ist es das Verlieren.

Jetzt kommt die Zeit, in der wir lernen müssen, wieder zu gewinnen. Und auch das geht bloß gemeinsam. Pack mer´s, Jungs!

________________________________________________________

Sieg in Dorf-Güll

24.09.2013 (JL): Der TVD hat gewonnen!  Beim letzten Auswärtsspiel in Dorf-Güll trat die Truppe aus Dornholzhausen mit offensiver Aufstellung an. Trainer von Daggenhausen ließ mit drei Spitzen spielen, was den Gastgebern unentwegt große Probleme bereitete. Bereits in der 6. Minute traf der wieder genesene Jan Loh zum 0:1. Nachdem Loh sich gegen den letzten Mann der gegnerischen Abwehr durchgesetzt hatte, schoss er den Ball aus halblinker Position mit links ins kurze Eck. In der 25. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, nachdem Christoph Diener, in einer etwas undurchsichtigen Szene, zur Grätsche angesetzt hatte. Allerdings traf Diener dabei klar den Ball und die Elfmeter-Entscheidung traf deshalb auf Unverständnis. Auch Robert Izar traf, nämlich das Tor und es stand 1:1. Der TVD ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und spielte seinen aggressiven Stil weiter. In der 35. Minute gab es einen Freistoß für die Dornholzhäuser, die Torentfernung betrug knapp 20 Meter. Marc Skitschak schoss in die Mauer, darauf folgte eine Reihe von Nachschüssen, aber weder Rühl noch Spormann konnten den Ball über die Linie bringen. Einer dieser Nachschüsse prallte jedoch gegen den Pfosten und von dort gegen den Kopf von Amanuel Atiyaman. Der Abwehrspieler aus Dorf-Güll hatte Pech, weil das Leder von seinem Kopf ins eigene Tor sprang. Es stand 1:2 und nach diesem kuriosen Treffer hatten die Dornholzhäuser das Gefühl, das Glück könne heute endlich mal wieder auf ihrer Seite sein. Halbzeitstand:1:2. Der zweite Abschnitt gehörte vollkommen dem TVD. Es ergaben sich haufenweise Chancen, die fast im Minutentakt vergeigt wurden, und als Loh in der 59. Minute einen Abpraller zum 1:3 ins Netz schoss, hätte es gut auch schon 1:6 stehen können. Auch nach dem 1:3 hörte der TVD nicht auf Tormöglichkeiten zu produzieren, was schließlich in der 82. Minute zum 1:4 durch Konjeczny führte, der den Ball bloß am Torhüter vorbeischieben brauchte, nachdem Rühl per Kopf aufgelegt hatte. In der Nachspielzeit traf Sam Huttel noch zum 1:5. Entspannt fuhren die Dornholzhäuser in heimische Gefilde zurück, im Gepäck drei Punkte und einen geplatzten Knoten. Hoffentlich.

________________________________________________________

Männer:

(red.) Ergebnis vom Wochenende (08.09.) :
SG Salzböden/Odenhausen – TV Dornholzhausen 6:1
Torschütze für den TVD: Peter Spormann
Das nächste Spiel findet am 15.09.2013 um 15:00 Uhr Zuhause gegen den ACE Gießen statt

________________________________________________________

D - Jugend:

09.09.2013 (OL): Im Spiel gegen Salzböden sah es bis kurz vor Schluss so aus, als könnte man noch ein Unentschieden erreichen, stand es doch 1:2 und man war am Drücker. Leider lief man dann aber in 2 Konter und verlor 1:4. Das Tor für Dornholzhausen erzielte Nico Müller.
Das nächste Spiel findet am Samstag 14.09.2013 um 14:00 Uhr beim ASV Gießen statt.

________________________________________________________

Startschuss für Fussball-Bambinis

02.09. (JB) Jetzt kommt Leben auf den Kesselberg ! Seit Ende August treffen sich jeden Freitag um 17:45 Uhr unsere kleinsten Kicker der Jahrgänge 2005 - 2008 zum Fußballtraining auf dem Sportplatz.
Bis zu 20 Jungs und Mädels wuseln zusammen über den Platz um auf spielerische Weise ihre ersten Schritte in den Fussballschuhen zu machen und ihre Liebe zum runden Leder zu entdecken.
Da es für die meinsten Fussballflöhe der erste Kontakt mit dem Fussballsport ist, wurde bewusst darauf verzichtet, am Spielbetrieb des HFV teilzunehmen. Spiel und Spaß stehen eindeutig im Vordergrund.
Und so zielt das Training von Coach Mirko Knüppel, der von Regina Hayes und dem Betreuerduo Jennyfer Becker und Björn Welches unterstützt wird darauf ab, dem Bewegungsdrang der Fußballminis Raum zu geben und spielerisch die Grundlagen im Umgang mit dem Ball und den Mitspielern zu vermitteln.

______________________________________________________________________

D - Jugend:

27.08.2013 (OL): Das erste Spiel gegen Blau Weiß Gießen ging leider mit 1:4 verloren. Allerdings ist der Sieg etwas zu hoch ausgefallen , auch wenn die Gießener die überlegenere Mannschaft waren. Unsere Jungens, körperlich unterlegen , konnten durch Kampf und geschicktes Stellungsspiel bist zur 50. Minute gut mithalten . Das 1:0 der Gäste Ende der 1. Halbzeit , konnte nach einem klug vorgetragen Konter Leon Hofmann Mitte der 2. Halbzeit ausgleichen . Ein weiterer Konter hätte sogar fast die Führung gebracht, leider ging der Ball über das Tor. Durch das verletzungsbedingte Ausscheiden von Simon Schmid gegen Ende der Partie geriet leider die defensive Grundordnung durcheinander und der Gegner kam immer gefährlicher vor unser Tor und erzielte so noch 3 Treffer. Trotzdem muss man der Mannschaft für die Leistung beim ersten Spiel in der D-Jugend gegen diesen starken Gegner ein Lob aussprechen .
Die nächste Begegnung findet am Samstag den 31.8. um 14:00 bei der TSG Wieseck III statt

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lehrstunde bei freier TSG

26.08.2013 (JL):Wieder einmal ging es am Sonntag gegen eine Mannschaft aus Gießen. Die freie TSG, ein Absteiger aus der A-Klasse, war von Beginn an Herr auf dem eigenen Sportplatz. Die Männer aus Dornholzhausen reisten mit sehr dünner Personaldecke an, was dazu führte, dass viele Spieler nicht auf ihren angestammten Positionen eingesetzt wurden: Jan Loh spielte im defensiven Mittelfeld, Ingo Schaus spielte Libero, der zweite Torhüter, Christopher Kelly, musste über neunzig Minuten in die Abwehr gehen, für ihn stand Tim Rau zwischen den Pfosten. Sascha Schäfer absolvierte die volle Distanz im Sturm, Ömer Gülak musste ebenfalls über die gesamte Zeit stürmen. Nach 10. Minuten traf der überragende Lonnie Jackson zum 1:0 für die freie TSG. Der Beton, den man mit der defensiven Aufstellung des TVD angerührt hatte, zeigte riesige Löcher. Immer wieder kombinierten die Gießener sich durch Mittelfeld und Abwehr, erspielten sich viele Chancen. In der 27. Minute traf erneut Jackson zum 2:0. Die Tore zum 3:0 und 4:0 folgten in den Minuten 34. Und 37.
Mit 4:0 ging es in die Pause und es gab auch nicht viel Hoffnung für die zweite Hälfte, hatte man doch keinerlei Auswechselspieler auf der Reservebank. Genauso unverändert wie die Aufstellung zeigte sich auch der Spielverlauf. 5:0 Lonnie Jackson in der 49.Minute. 6:0 Kenny Balser 57. Minute. Als Florian Schieferstein mit dauerhaften Wadenkrämpfen vom Platz gehen musste, spielte der TVD nur noch mit neun Feldspielern. Das 7:0 folgte in der 60 Minute. Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen gelang es dem TVD nicht, auch nur eine einzige gute Torchance herauszuspielen. Immerhin dauerte es bis zur 90. Minute, bis das 8:0 fiel, ein Tor, das eigentlich nicht hätte zählen dürfen, da Tim Karl den Dornholzhäuser Schlussmann im Fünfmeterraum foulte.
Die Frage, ob eine andere Aufstellung zu einem besseren Ergebnis hätte führen können, erübrigt sich beim Blick auf die personellen Möglichkeiten von Trainer Uwe von Daggenhausen, der dem Spiel, trotz des Ergebnisses, noch positive Aspekte abgewinnen konnte. So sei es für jeden eine Möglichkeit gewesen, etwas dazuzulernen, was wohl auf die exzessiven Positionswechsel bezogen war. Und da ist auch durchaus etwas dran: Verständnis wächst größtenteils aus Erfahrungen, die man am eigenen Leib macht. So ist es sicherlich auch mit dem Spielverständnis für das Fußballspiel. Wer also am eigenen Leib erfahren hat, welche speziellen Anforderungen eine bestimmte Position mit sich bringt, gewinnt Verständnis für das gesamte Spiel, und das kann niemals von Nachteil sein. In diesem Sinne: Wieder viel gelernt!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Besa holt die Punkte vom Kesselberg

24.08.2013 (JL): In der ersten Halbzeit verkaufte sich der TV Dornholzhausen teuer gegen den Favoriten aus Gießen. Die Mannschaft zeigte eine stabile Defensivleistung und setzte nach vorne einige Nadelstiche. Der TVD hätte sogar in Führung gehen können, nachdem Jan Loh im Strafraum gelegt wurde und der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte. Marco Märke vergab aber den fälligen Strafstoß. Kurz später tauchte Ingo Schaus, nach gelungener Kombination, frei vorm gegnerischen Torhüter auf, scheiterte aber am herauseilenden Schlussmann. In der 25. Minute traf der Spielmacher der Gießener, Alban Bucaj, den Ball aus 25 Metern optimal. Das Spielgerät senkte sich im letzten Augenblick unhaltbar hinter Kelly ins Tor, es stand 0:1.
In der zweiten Halbzeit hielt der TVD nach Kräften dagegen, aber wie schon in den vergangenen Spielen wollte das Leder nicht ins Netz. Die Chancen, um auszugleichen waren durchaus vorhanden, doch alle Versuche, den Torhüter der Gäste zu überwinden, scheiterten. So war es wieder einmal die fehlende Cleverness, die den Dornholzhäusern fehlte, und die Gießener zeigten in der 60.Minute, dass es bei ihnen daran nicht mangelte. Ein Konter, ein Tor, und das Spiel war nahezu entschieden. 0:2. Wieder war Alban Bucaj der Torschütze. Nur drei Minuten später segelte ein langer Ball in Richtung Dornholzhäuser Strafraum und Etnik Tahiri köpfte über den herausstürmenden Christopher Kelly hinweg, der Ball war im Tor, das Spiel war verloren.
Abgesehen von einigen individuellen Fehlern zeigte der TVD ein ordentliches Spiel. Besa Gießen gehört zu den Favoriten um den Aufstieg und war im Großen und Ganzen einfach die abgeklärtere Mannschaft, die dieses Spiel auch verdient gewann.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kirmes-Kick und " Wilder Willi "

22.08.2013 (JL): Beim vierten Spiel der Saison empfing der TV Dornholzhausen die FSG Garbenteich/Hausen auf dem Kesselberg. Der „Kirmes-Kick“ fand, vergangenen Samstag, unter guten äußeren Bedingungen statt. Die Sonne schien, der Rasen war erstaunlich dicht und auch einige Zuschauer hatten sich wohl bereits vor dem Anpfiff Mühe gegeben. Als es nämlich endlich losging, musste der Schiedsrichter auch schon wieder unterbrechen, da ein Dornholzhäuser Fan mit seinem ATV Elektrofahrzeug aufs Spielfeld gerollt war. Gerüchte machten schnell die Runde. So vermuteten Spieler der Gäste, der Fahrer sei direkt vom Festzelt der Dornholzhäuser Kirmes zum Kesselberg hinaufgefahren. Dies konnte weder bestätigt noch einwandfrei widerlegt werden.
Das Spielgeschehen bot beinahe genauso großen Unterhaltungswert. Die FSG ging in der 8.Minute durch einen schön herausgespielten Treffer von Luca Wehrum in Führung. In der 14.Spielminute zirkelte Ingo Schaus einen Eckball punktgenau gegen die Stirn von Jan Loh, der Ball prallte von dort ins untere Eck. 1:1. Alles war wieder offen. Bis zur 30. Minute hielt man den Ausgleich fest, ja, man war sogar drauf und dran, in Führung zu gehen, als Chrissi Kelly, eigentlich Feldspieler, vom Übermut gepackt wurde und zwei Gegner im eigenen Strafraum austanzen wollte. Den ersten umspielte er mit Leichtigkeit, am zweiten blieb er hängen. Chrissi Kelly war heute Torwart, es stand 1:2. Torschütze in der 30. Minute war Jan Fehlberg. Das 1:3 fiel noch vor der Halbzeit und diesmal war Kelly, genau wie bei allen anderen Gegentoren, chancenlos. Halbzeitstand war 1:3. Und während Trainer Uwe von Daggenhausen seine Ansprache im Schatten der Bäume hielt, machten im Block der Dornholzhäuser einige Anhänger ihrem Unmut über die Leistung des Linienrichters Luft.
Edel-Joker Christian Ziehm traf direkt nach dem Pausentee zum 2:3 Anschlusstreffer. Er hatte sich mit einer sensationellen Einzelaktion in eine günstige Schussposition gebracht und den Ball unhaltbar ins kurze Eck gesetzt. Wieder keimte die Hoffnung auf, der erste Heimsieg sei noch greifbar, und die Dornholzhäuser machten sich an die Arbeit. Es ergaben sich zahlreiche Chancen, die vom herausragenden Gästetorwart allesamt abgewehrt wurden. Ausgerechnet als der TVD über Ingo Schaus einen sehr vielversprechenden Konter auf das Tor der FSG Garbenteich/Hausen zusteuerte, folgte der Mann mit dem ATV Elektrofahrzeug einem Impuls, oder vielleicht war sein Plan auch seit langem ausgetüftelt, jedenfalls fuhr der Dornholzhäuser auf den Linienrichter zu, entwendete dessen Fahne und rollte, unter dem Applaus der Zuschauer, zurück in Richtung Sportlerhäuschen. Leider unterbrach der Schiedsrichter daraufhin das Spiel, und der vielversprechende Konter endete mit Schiedsrichterball.
In der 74. Minute beging Rodi Alschanaa ein Handspiel im eigenen Strafraum. Philipp Heyse traf zum 2:4. Anschließend führten gut gespielte Konter der Gäste (Hendrik Bartel 75. Minute) und (Jan Fehlberg 77. Minute) zu einem brutalen Knockout.
Nach dem Spiel blieb den Männern des TVD nichts anderes übrig, als nach vorne zu schauen, den Blick in die Zukunft zu richten, und zwar vorerst in die unmittelbare Zukunft, die gar nicht so schlecht aussah, denn es war Samstag und es war Kirmes.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TVD vs. Reiskirchen/Bersrod

12.08.2013 (JL): Auch beim zweiten Heimspiel der Saison kamen erfreulich viele Zuschauer auf den Kesselberg. Dort sahen sie zwei Mannschaften, die sich ebenbürtig gegenüber standen. Dornholzhausen hatte zu Beginn leichte Vorteile, wirkte frischer und ballsicherer als die Gäste. In der 17. Minute traf Christian Ziehm, mit einer Art Fallrückzieher, etwas glücklich, zum 1:0.Anschließend sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, bei dem es auf beiden Seiten Chancen gab. Christian Nerlich sorgte in der 41. Minute für den Ausgleich, als er mit einem Distanzschuss den Dornholzhäuser Keeper überwand. Halbzeitstand: 1:1

In der zweiten Halbzeit wirkte das Spiel zerfahrener. Zahlreiche Unterbrechungen, die unter anderem durch die „neue“ Auswechselregelung zustande kamen, hemmten den Spielfluss. Für alle, die mit dem Regelwerk der unteren Klassen nicht so vertraut sind: In der B-Klasse, und auch in einigen weiteren Klassen, ist es seit letzter Saison möglich, Spieler, die bereits ausgewechselt worden waren, wieder einzuwechseln. Diese Reglung sorgt dafür, dass mitunter im fünf Minuten Takt gewechselt wird, was dem Spielgeschehen meistens nicht gut tut.

In der 75. Minute gab es Freistoß für die Gäste, Torentfernung betrug etwa 30 Meter. Alexander Dams legte sich den Ball zurecht und hämmerte ihn links oben in den Winkel. Es gab nichts zu halten. Vom 1:2 schockiert, aber nicht gebrochen, gab der TVD weiterhin sein Bestes, um zumindest noch einen Punkt am Kesselberg zu halten. Aber das Beste war an diesem Tag nicht gut genug. Statt dem Ausgleich, der durchaus drin gewesen wäre, sahen die Zuschauer in der 83. Minute die Entscheidung. Johann Dering traf nach einem Konter zum 1:3 und von diesem Zeitpunkt an, hatte man nicht mehr das Gefühl, als könnten von Daggenhausens Schützlinge noch etwas bewegen. Und dazu kam es auch nicht. 1:3 1:3 für Reiskirchen endete das 3 Spiel der Saison, und mit einem etwas ernüchterndem Gefühl schaut man auf das nächste Heimspiel am kommenden Samstag, wo es gegen einen der Favoriten der Liga, gegen Garbenteich Hausen, geht. Auch dieses Spiel wird auf dem Kesselberg stattfinden, und der TVD erhofft sich, trotz Kirmes, oder vielleicht genau deshalb, wieder eine gute Stimmung auf dem heimischen Sportplatz

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beuern vs. TVD

09.08.2013 (JL): Beim ersten Auswärtsspiel der Saison musste der TV Dornholzhausen beim FSV Beuern antreten. Das Spiel fand, unter großem Zuschauer-Interesse, auf dem riesigen Hartplatz des Gastgebers statt. Den anfänglichen Respekt vor Größe und Härte des Platzes legten von Daggenhausens Spieler schnell ab, als klar wurde, dass sie in der Lage waren, die sich ergebenden Räume zu nutzen, um schnell und vertikal in die Spitze zu spielen. Technisch, konditionell und taktisch überlegen beherrschten die Dornholzhäuser das Spielgeschehen. Bis zur 29. Minute konnte der FSV Beuern die Null halten, dann trat Samuel Huttel einen Eckball an den Kurzen Pfosten, Jan Loh erreichte den Ball vor seinem Gegenspieler und es stand 0:1. Nur 3 Minuten später setzte eine sehenswerte Kombination, über Florian Schieferstein, Micha und Ingo Schaus, Jan Loh erneut in Szene. Loh nahm die Vorlage im Sechzehner an, ließ zwei Gegner aussteigen und schoss den Ball ins lange Eck. 0:2 in der 32. Minute. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der TVD sogar auf 0:3. Rodi Al Schanaa leistete mit einem cleveren Pass die Vorarbeit für Ingo Schaus, der den Ball aus sechzehn Metern über den gegnerischen Torwart hinweg lupfte. Spielstand nach 45. Minuten also 0:3.
Und der TVD hatte noch nicht genug. Kurz nach Wiederanpfiff setzte Micha Schaus sich am linken Flügel mit einem Dribbling durch, seine Flanke kam punktgenau auf den Kopf von Jan Loh, der den Ball gegen die Laufrichtung des Keepers setzte, was Lohs dritten Treffer in diesem Spiel bedeutete. 52. Minute: 0:4. Das 0:5 fiel nur 5 Minuten später. Ingo Schaus flankte, Rodi Al Schanaa nahm den Ball direkt mit der Innenseite, ließ dem Torhüter keine Chance.
Es folgten einige Nachlässigkeiten des TVD, woraufhin Christopher Loth in der 67. Minute das 1:5 erzielen konnte. Schon eine Minute später fiel das 2:5 durch Nicolas Fabel. Jetzt kam es darauf an, die Ordnung nicht vollkommen zu verlieren, was kurzzeitig aber zu geschehen drohte. Nach einigen Angriffen des FSV Beuern, die man abwehren konnte, fing sich der TVD, und nicht zuletzt die gute konditionelle Verfassung der Spieler führte dazu, dass die Endphase wieder dem TVD gehörte. Von Daggenhausens Männer ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen und spielten die verbleibende Zeit clever herunter, ohne nochmals in Bedrängnis zu kommen. Endstand war 2:5 für den TV Dornholzhausen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Sommerpause ist vorbei!

Rundenstart beim Heimspiel gegen Frankenbach

06.08.2013 (JL): Die Geschichte des ersten Heimspiels ist schnell erzählt. Der TV Dornholzhausen war über die gesamte Spieldistanz die bessere Mannschaft. Sieger war Frankenbach/Vetzberg.Gleich zu Beginn machten die Männer des TVD klar, dass sie die Sommerpause genutzt hatten, um an Fitness und Taktik zu arbeiten. Angriff um Angriff wehrten die Gäste, teils mit Glück, teils mit Geschick, jedoch immer unter vollem Körpereinsatz ab. In der 17. Minute führte einer dieser Angriffe zu einem Konter, und die erste Chance für Frankenbach nutzte Marco Langner zur Führung. 0:1. Die verbleibende Spielzeit, immerhin 73 Minuten, lief der TVD dem unglücklichen Rückstand hinterher, kämpfte, arbeitete und spielte Chancen heraus, traf aber kein einziges Mal ins Tor der Gäste. Trotz der Niederlage herrschte nach dem Spiel versöhnliche Stimmung. Man hatte alles gegeben, und wie selbst der Gegner aus Frankenbach nach dem Spiel zugab: Die bessere Mannschaft hatte diesmal verloren. So war man immerhin die bessere Mannschaft, was zwar die Punkte auch nicht am Kesselberg halten konnte, aber Mut für die weiteren Spiele der Saison macht. Außerdem freuten sich die Spieler sehr über das große Interesse der Dornholzhäuser Fußballfans, die zahlreich auf den Kesselberg gepilgert waren, um dem TVD den Rücken zu stärken. So kann’s weitergehen. Die Richtung stimmt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
24.06.2013 (OL): Jugend
Als Vorbereitung für die kommende Saison hat ein D9 Freundschaftsspiel gegen Leihgestern statt gefunden , das mit 3:0 gewonnen wurde. Es war ein gutes Spiel von beiden Seiten. Die gewonnenen Zweikämpfe führten zu Vorteilen im Ballbesitz, was letztlich auch zu den Toren führte. Für das erste mal D9 eine gute Leistung , besonders von der neu formierten Abwehr, in der Alex Wörner und Simon Schmid überzeugen konnten. Die Tore erzielten Phillip Schwarz(2) und Leon Hofmann.
Am Sa 29.6. findet ein weiteres D9 Spiel statt, es geht zu Hause gegen die ebenfalls neu formierte D9 aus Langgöns . Spielbeginn ist 11:00.
Es spielen: Nico , Juli , Simon, Alex, Melvin,
Finn F., Phillip S., Janis, Leon, Tom, Moritz, Lucas

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktueller Sommertrainingsplan jetzt online ! (Unter diesem Link)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

E-Jugend:

10.06.2013 (OL): Beim letzten Spiel der Runde bei Blau – Weiß – Gießen tat man sich zunächst schwer, gewann dann aber doch noch klar mit 5:2. Über das gesamte Spiel konnten sich unsere Spieler nicht mit dem Kunstrasenplatz anfreunden. Viele Bälle wurden zu lang gespielt oder liefen an unseren Stürmern vorbei. Dazu vergab man auch zahlreiche Großchancen. Es wurde zusätzlich auch zu offensiv agiert und somit stand es dann auch völlig zu Recht 2:2 zur Halbzeit. In der 2. Hälfte wurde dann genauer gespielt und man stand defensiv sicherer. Durch einige sehr gut vorgetragene Kombinationen fielen dann auch die Tore und man konnte doch noch recht ungefährdet zum Sieg kommen. Nach dem Spiel bedankte sich unser Vorsitzender Felix Plescher

noch einmal bei dem gesamten Betreuerteam (Bianca Müller, Carmen Ulm und Oskar Lambach) und den Spielern für die gute Saison und überreichte ein kleines Präsent an die Betreuer. Leon Hofmann wurde die Torschützenkanone übergeben. Der Trainer hat sich dann auch noch mal für das Engagement bei den Spielern, bei den Betreuern und auch bei den Eltern bedankt. Alle Beteiligten haben dafür gesorgt, daß sich diese E-Jugend in nur einer Saison derart gut entwickelt hat. Diese und nächste Woche geht es gleich weiter mit Testspielen für die kommende D-Jugend Saison. Am Di 11.6. um 17:45 findet ein D9-Testspiel zu Hause gegen Leihgestern statt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Beste kommt zum Schluss

29.05.2013 (JL): Im letzten Saisonspiel hatte der TV Dornholzhausen am Samstag Espanol Gießen zu Gast. Die „Spanier“, gegen die man in den vergangenen Jahren keinen Punkt geholt hatte, begannen offensiv und spielstark wie gewohnt. Der TVD wehrte sich mit aller Kraft gegen den drohenden Rückstand, warf alle verfügbaren Körperteile in die Schüsse des Favoriten. Da laut Regelwerk aber nicht alle verfügbaren Körperteile zur Abwehr benutzt werden dürfen, blieb dem Schiedsrichter nichts anderes übrig, als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen, nachdem Philip König im eigenen Sechzehn-Meter-Raum den Ball mit der Hand abwehrte. Torhüter Christian Ziehm vereitelte jedoch mit einer Glanztat den Führungstreffer der Gäste. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kam es zu weiteren guten Chancen für Espanol, die der großartig aufgelegte Keeper Ziehm allesamt abwehrte.
Auch Halbzeit Nummer zwei begann, wie die erste aufgehört hatte. Espanol Gießen gegen Christian Ziehm. Nach und nach weichten die Paraden des Keepers den Willen der Spanier auf und der TVD kam immer besser ins Spiel. Nachdem Espanol auch den zweiten Elfmeter nicht verwandeln konnte - Der Schütze hatte neben den Pfosten gezielt – witterten die Dornholzhäuser mögliche Punkte. Ein Freistoß von Ingo Schaus landete schließlich punktgenau auf Peter Spormanns Kopf und plötzlich stand es 1:0 für Dornholzhausen. Die Gäste rannten weiter an, aber jetzt glaubten die Dornholhäuser fest an die sich anbahnende Sensation und erhöhten sogar noch den Offensivdruck. Ein dynamischer Alleingang von Ingo Schaus sorgte für das 2:0. Die Spanier waren besiegt. Kurz vor dem Ende fiel durch einen Konter sogar noch das 3:0 für den TVD. Christoph Diener drückte den Ball, nach Doppelpass mit Jan Loh, problemlos über die Linie und markierte damit den letzten Treffer in einer Saison, in der man sich das Beste bis zum Schluss aufgehoben hatte.

Rückspiel unter anderen Vorzeichen

22.05.2013 (JL): Nachdem der TVD am Donnerstag gegen die SG Frankenbach/Vetzberg gewonnen hatte, traf man am Samstag auf einen Gegner, der gewarnt war. Auf dem weichen und löchrigen Hartplatz, der optisch stark an den Dornholzhäuser Festplatz erinnerte, mussten sich die Gäste aus Dornholzhausen von der ersten Minute an voll konzentrieren, um nicht in Rückstand zu geraten. Die Frankenbacher gingen personell verstärkt ins Rückspiel und waren offensichtlich gewillt, die Niederlage vom Donnerstag ins richtige Licht zu setzen, als sei der Sieg des TVD nur eine Eintagsfliege und es gelte nun zu beweisen, wie die Kräfteverhältnisse in Wirklichkeit waren. Aber die Hintermannschaft um den Torhüter Tobi Kreiling stand, wie schon in den vergangenen zwei Spielen, außerordentlich gut und die ersten Angriffswellen der Gastgeber schwappten ins Nichts. Der TVD fand zunehmend auch zu seinem Offensivspiel und trug einige brandgefährliche Konter vor, die meistens über den gut spielenden Micha Schaus liefen. Ein Freistoß aus zwanzig Metern führte dann zum 0:1 Führungstreffer für den TVD. Wie vom Schiedsrichter vorher angekündigt, war es nicht nötig, auf die Freigabe des Balles zu warten, wenn der Freistoßschütze nicht darauf bestand, dass die Mauer ordentlich gestellt wurde. Marc Skitschak legte sich den Ball zurecht und während die Mauer noch dabei war, sich zu sortieren, schlenzte Skitschak das Leder ins rechte Eck. Der Treffer zählte. 0:1 stand es zur Pause.
Die zweite Spielhälfte hatte der TVD vollkommen im Griff und beinahe hätte es 0:2 gestanden, aber Peter Spormann traf nur den Pfosten. Ein kick an rush Angriff der Gastgeber führte allerdings zum 1:1 Ausgleich. Der Torwart schlug den Ball ins Mittelfeld, ein langgewachsener Frankenbacher leitete die Kugel mit dem Schädel weiter und der Stürmer, der den Ball gut verarbeitete, stand bombenfrei vor Tobi Kreiling. Kreiling hatte keine Abwehrmöglichkeit. 1:1. Anschließend gab es auf beiden Seiten noch einige Möglichkeiten, wobei sich die größeren Chancen der TVD erspielte. Man trennte sich auf des Gegners Platz mit einem 1:1 Unentschieden und die Dornholzhäuser waren glücklich über eine Woche, in der sie dem ehemaligen Angstgegner gleich vier Punkte abgenommen hatten.

Angstgegner am Kesselberg entzaubert

22.05.2013 (JL): Die vergangene Woche stellte die Fußballer des TV Dornholzhausen vor eine seltene und schwierige Aufgabe. Weil das Spiel aus der Hinrunde gegen Frankenbach/Vetzberg verlegt worden war, kam es innerhalb von nur drei Tagen zu zwei Aufeinandertreffen mit dem Angstgegner. Nie zu vor war es gelungen, einen Punkt gegen Frankenbach zu holen. Dementsprechend waren auch die Erwartungen. Das erste Spiel fand am Donnerstag auf dem heimischen Kesselberg statt. Man hatte nichts zu verlieren. Zur Überraschung der wenigen Zuschauer war Dornholzhausen klar die bessere Mannschaft. Während der TVD sich Chancen erkämpfte, wartete man darauf, dass Frankenbach sein wahres Gesicht zeigen würde. Zu harmlos wirkten die Gäste. Der Tabellenfünfte fand kein Mittel gegen die willensstarken und gut gestaffelten Dornholzhäuser. So war es nur eine Frage der Zeit, dass die roten Teufel vom Kesselberg in Führung gingen. Jan Loh bediente Sascha Rühl und Rühl versenkte den Ball im Netz. Es war der siebte Saisontreffer für den Mittelfeldmotor der Dornholzhäuser. Nach einer herrlichen Einzelaktion erhöhte Peter Spormann noch vor der Halbzeit auf 2:0; Spormann hatte den Ball im Strafraum über den Kopf seines Gegenspielers gelupft und dann unhaltbar ins untere Eck geschoben. 2:0 war der überraschende Halbzeitstand. Nach Wiederanpfiff zeigte sich dann kurzzeitig jenes Bild, das man vor dem Spiel erwartet hatte. Frankenbach erhöhte den Druck, der TVD schwamm. Durch einen Foulelfmeter schaffte Frankenbach/Vetzberg schließlich den Anschluss: Nur noch 2:1. Daraufhin schlich eine gewisse Verunsicherung in die Füße der Gastgeber. Die Aktionen wurden hastiger, die Pässe ungenauer. Die Mannschaft spürte, dass ein einziger Fehler bedeuten konnte, um die Früchte der tollen ersten Hälfte gebracht zu werden. Und so kam es, wie es schon oftmals kam. Frankenbach schloss einen guten Konter erfolgreich ab. Es stand Unentschieden. Jetzt begann aber nicht das große Zittern, wie viele wohl erwartet hatten. Weit gefehlt: Der TVD kämpfte sich zurück in die Position der spielbestimmenden Mannschaft und ging auf Sieg. Als Sascha Rühl in der siebzigsten Minute mit dem Ball in Richtung Strafraum lief, besann er sich wohl der alten Fußballerweisheit: Wenn du nicht weißt, wohin mit dem Ball, schieß ihn einfach ins Tor. Rühl fand keine Anspielstation, kurvte um Gegenspieler wie um Trainingshütchen und als er nach dem Vierten plötzlich frei im Strafraum stand, feuerte er den Ball flach ins untere, linke Eck. Der TVD lag mit 3:2 in Führung. Die Schlussoffensive der Gäste hielt sich in Grenzen, denn kurz nach dem 3:2 erhöhte Spormann per Kopf auf 4:2, was den Genickbruch für Frankenbach/Vetzberg bedeutete. 4:2 war auch der Endstand. Dieses Heimspiel gegen Frankenbach, da waren sich alle einig, konnte man als bestes Spiel der Saison verbuchen. Die beiden Doppeltorschützen waren auch gleichzeitig die besten Spieler auf dem Platz. Obwohl die Mannschaft insgesamt eine super Leistung zeigte, muss man erwähnen, dass Peter Spormann und Sascha Rühl ganz besonders viel zum Sieg beitrugen. Angstgegner Frankenbach war geschlagen.

Die Null steht

15.05.2013 (JL): Heimspiel auf dem Kesselberg. Dornholzhausen gegen ASV Gießen II. Am Sonntag zeigte der TVD sich von seiner besseren Seite. Als Favorit gegen die Gießener ließ man sich nicht aus der Ruhe bringen. In der ersten Halbzeit kamen die Dornholzhäuser bereits zu zahlreichen Gelegenheiten, die sich durch einen kontrollierten Spielaufbau reihenweise ergaben. Bis zum Halbzeitpfiff blieben die Bemühungen allerdings erfolglos. Ein Kopfball von Jan Loh traf den Pfosten, nachdem Mich Schaus ihn mit seinem schwächeren linken Fuß exzellent bedient hatte, einige Schüsse wurden vom gegnerischen Keeper abgewehrt, einige sausten über die Querlatte, die Tennisspieler blieben dabei aber unverletzt; Ein Hoch auf den Fangzaun. Halbzeitstand: 0:0.In der Pause appellierte von Daggenhausen an die Vernunft seiner Männer. Man sei Herr im Haus, habe die Lage im Griff und müsse bloß so weiterspielen wie bisher, dann sei es nur noch eine Frage der Zeit, bis das erste Tor falle. Die Mannschaft hielt sich an den Rat des Trainers. Aus einer gut gestaffelten Defensive, die von Marc Skitschak optimal zusammengehalten wurde, fuhr man Angriff um Angriff auf das Gästetor. Schließlich sorgte eine Einzelaktion von Jan Loh für die 1:0 Führung.Loh stoppte einen Einwurf im gegnerischen Strafraum mit der Brust, drehte sich um seinen Bewacher und hämmerte den Ball in den Winkel. Die Geduld hatte sich gelohnt.Kurz darauf landete der Ball nach einer schnell ausgeführten Ecke wieder vor Jan Lohs Füßen; Die Chance zur Vorentscheidung ließ sich der Stürmer mit der Nummer zehn nicht entgehen. Aus wenigen Metern schob er den Ball ins freie rechte Eck: 2:0. In der verbleibenden Spielzeit zeigte die Abwehr des TVD, dass sie aus den vergangenen Spielen gelernt hatte. Sicheres Stellungsspiel und gutes Zweikampfverhalten sorgten dafür, dass die Männer aus der Weststadt, bis auf wenige Gelegenheiten nach Standartsituationen, absolut chancenlos blieben. Wenn es doch einmal zu einer brenzligen Situation kam, sorgte Schlussmann Tobias Kreiling dafür, dass die Punkte im Dorf blieben. So fielen vorne zwei Tore und hinten blieb die Null stehen. 2:0 Sieg für den TV Dornholzhausen, der für eine gute Mannschaftsleistung belohnt wurde

Niederlage in letzter Sekunde

15.05.2013 (JL): Beim Auswärtsspiel gegen Biebertal ging die Mannschaft des TV Dornholzhausen mit großen Hoffnungen auf drei Punkte ins Rennen. Platzverhältnisse und Wetter waren ideal, der TVD konnte sich, ohne größere Personalsorgen, auf seine Stärken besinnen. Einzig die Verletzung von Stammtorhüter Flo Plescher musste kompensiert werden; Ömer Gülak hütete an seiner Stelle das Tor der Dornholzhäuser. In der Anfangsphase zeigte der TVD Präsenz. Gutes Zweikampfverhalten, ordentliches Passspiel und eine gute Einstellung führten dazu, dass die Jungs vom Kesselberg leichtes Übergewicht bekamen und sich einige Torchancen herausspielten. Ein Konter in der 21. Spielminute führte allerdings zum überraschenden Führungstreffer für die FSG Biebertal: 1:0. Anschließend ließ sich der TVD nicht aus der Ruhe bringen: In der 32. Spielminute erzielte Ingo Schaus den Ausgleich, nachdem er, in Gemeinschaftsarbeit mit Jan Loh, die Hintermannschaft der Biebertaler mit zwei simplen Doppelpässen ausgehebelt hatte. Aus etwa 11 Metern in halblinker Position traf Schaus wuchtig ins Tor der Gastgeber: 1:1. Das war auch der Halbzeitstand.
Nach der Halbzeit dauerte es nur vier Minuten, bis Torwart, Ömer Gülak, bei einem Fernschuss patzte. Gülak schien den Ball bereits sicher zu haben, als dieser ihm doch noch durch die Handschuhe schlüpfte und im Netz landete. In der 57. Minute folgte das 3:1 für die FSG.
Wer dachte, die Dornholzhäuser hätten sich nach diesen Rückschlägen bereits aufgegeben, sah sich getäuscht. Die Moral im Team stimmte. Unaufhörlich versuchte man, den Anschlusstreffer zu erzielen, wobei sich einige Chancen ergaben. Sascha Rühl fasste sich schließlich in der siebzigsten Minute ein Herz. Aus etwa 30 Metern donnerte er den Ball ins Tor der Gastgeber. Ein echter Kunstschuss und gleichzeitig ein klares Signal für die Mitspieler: Hier war noch alles drin. Kurz später bahnte sich Sam Huttel energisch den Weg in den gegnerischen Strafraum, wo er von seinem Gegenspieler gelegt wurde. Elfmeter für den TVD: Jan Loh hatte die Chance zum Ausgleich, scheiterte aber am gegnerischen Torwart. Doch auch nach diesem Rückschlag blieb der TVD am Drücker und Peter Spormann sorgte mit dem Kopf für den 3:3 Ausgleich. Man schrieb jetzt die 88. Spielminute. Leider verstand man sich nicht darauf, die verbleibende Zeit clever herunter zu spielen. In der Nachspielzeit führte ein leichter Ballverlust im Mittelfeld zur erneuten Führungschance für die FSG Biebertal. Der gegnerische Stürmer lief alleine auf Torwart Gülak zu und ließ dem Keeper der Dornholzhäuser keine Abwehrchance: 4:3 in der 92. Spielminute. Das war der Endstand.

15.05.2013 (JL) Senioren: Maisonne ließ die Kräfte in der zweiten Halbzeit schmelzen 

Die Einstellung der Dornholzhäuser stimmte diesmal. Das Wetter auch. Von Beginn an warf man sich gegen die Männer aus Wettenberg in die Zweikämpfe. Leider führte dieses beherzte Einsteigen bereits in der zweiten Minute zu einem Freistoß an der eigenen sechzehn-Meter-Linie. Der beste Mann der Gastgeber nutzte diese Chance zur frühen Führung, indem er den Ball mit Wucht ins Torwarteck drosch, wo dieser knapp neben dem Pfosten einschlug. So stand es nach zwei Minuten bereits 1:0.
Aber nach diesem Rückschlag war der TVD am Drücker: Die Roten suchten die Zweikämpfe und spielten auch einige gute Angriffe zu Ende. Es entwickelten sich mehrere Einschussmöglichkeiten, die ungenutzt blieben. Der Gastgeber aus Wettenberg geriet zunehmend unter Druck und schließlich patzte der Keeper, als er einen Rückpass seines Mitspielers mit den Händen aufnahm. Den fälligen Freistoß verwandelte Marc Skitschak mit einem unhaltbaren Flachschuss: 1:1.
Anschließend dominierte der TVD das Spielgeschehen über weite Strecken der ersten Hälfte, bis ein erneuter Freistoß den Untergang einleitete. Torwart Plescher stand gerade am Pfosten und stellte die Mauer, als der gegnerische Spieler den Ball über die verdutzten Köpfe der Dornholzhäuser ins Tor lupfte. Das Tor zählte, obwohl der Schiedsrichter den Ball nicht per Pfiff freigegeben hatte, was nach neusten Erkundigungen wohl aber regelgerecht war. Halbzeitstand 2:1 für Wettenberg.
Nach der Pause gingen die Hausherren schnell mit 3:1 in Führung. Ein sensationeller Spielzug hatte weder Abwehr noch Torwart eine Chance gelassen. Die Kräfte der Dornholzhäuser schmolzen in der überraschend heißen Maisonne und nach dem 4:1, das nach einem Abwehrfehler fiel, folgte eine Phase, in der von Daggenhausens Jungs mit hängenden Köpfen über den Platz trotten. Aber positiv zu erwähnen ist: Trotz weiterer Konter-Tore zum 5:1 und 6:1 blieb es innerhalb der Mannschaft friedlich. So kam man nach dem Spiel, gemeinsam und bei einem kühlen Bier, zu dem Schluss, dass die fehlende Kraft ausschlaggebend war für eine Niederlage, die sicher um zwei, drei Tore zu hoch ausgefallen war.

18.04.2013 (JL) Senioren: Elf Freunde wären viel besser

Beim Heimspiel auf dem Kesselberg hatte man sich gegen Besa Gießen gute Chancen ausgerechnet. Allerdings begannen die Hausherren aus Dornholzhausen ängstlich und man hatte das Gefühl, als habe auch der strahlende Sonnenschein nicht genug Kraft, die Schatten der 15:0 Niederlage aus den Köpfen der Spieler zu vertreiben. Leichte Ballverluste, schlechtes Zweikampfverhalten und individuelle Fehler reihten sich aneinander, bis die Gäste nach kurzer Zeit in Führung gingen. Auf das 0:1 folgte rasch das 0:2, wonach bereits erste Unmutsbekundungen aus den Reihen der Dornholzhäuser zu vernehmen waren. Als es zur Halbzeit 0:5 stand, verließen die weißgekleideten Männer vom Kesselberg den Platz mit hängenden Köpfen. In Halbzeit zwei begann man druckvoller, einige Chancen wurden herausgespielt. Nach einem Foul an Jan Loh verwandelte dieser den fälligen Elfmeter zum 1:5 Anschlusstreffer. Ein Ruck ging durch die Mannschaft, man witterte seine Chance und spielte für etwa zwanzig Minuten beinahe ausschließlich auf das Tor des Gegners. Eine Kopie der Szene, die schon zuvor zum Strafstoß geführt hatte, gab den Dornholzhäusern neue Hoffnung: Jan Loh hatte sich in den Strafraum gespielt und wurde von seinem Gegenspieler von den Beinen geholt. Diesmal verwandelte Marc S. den Strafstoß und es stand bloß noch 2:5. Leider sorgten die Gäste, eingeladen durch einen individuellen Fehler der Hausherren, kurz darauf für die endgültige Entscheidung. Es folgten weitere Tore zum 2:7 und 2:8, die allesamt mit etwas mehr Einsatz zu verhindern gewesen wären. Nach dem Spiel kam es zu einigen Diskussionen innerhalb der Mannschaft, deren Ergebnis zusammenfassend so beschrieben werden kann: Es ist nicht schlimm, Spiele gegen einen solchen Gegner zu verlieren, aber die Art und Weise, wie man sich dem heimischen Publikum präsentierte: Uneins, zerstritten, ohne Laufbereitschaft und mit dem Kopf wohl schon beim ersehnten Abpfiff, zeugte von einer gewissen Respektlosigkeit gegenüber den Zuschauern, die sich an ihrem wohlverdienten Sonntag freiwillig auf Dornholzhausens höchsten Berg gequält hatten. In Zukunft sollten also Einsatz und Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft wichtiger sein als die bloßen Punkte. Schließlich geht es hier doch hauptsächlich um den Spaß an der Sache. Und der Erfolg kommt ganz gewiss zurück, wenn man wieder Spaß am Kicken hat, wenn man bereit ist, den Fehler seines Kameraden auszubügeln und sich nicht gegenseitig zerfleischt. In diesem Sinne: Elf Freunde sind mehr wert als drei Punkte. Und das Gefühl, wenn elf Freunde drei Punkte gewinnen, ist sowieso unbezahlbar.

16.04.2013 (OL) E-Junioren:
Im Spiel gegen ASV Gießen musste sich unsere E-Jugend letztlich mit 2:3 geschlagen geben, auch wenn ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Leider konnte der Gegner eine Schwächephase ausnutzen und innerhalb von 10 Minuten 3 Tore erzielen. Mit einem Tor von Leon Hofmann und Jannis Glaum konnte man seitens des TVD nachlegen, erreichte aber leider nicht mehr den Ausgleich .
Am Sa 20.4. spielt unsere E zu Hause gegen Salzböden. Spielbeginn ist um 14:45. Im Anschluss an das Spiel findet eine Info-Veranstaltung für die Jahrgänge 2003-2008 statt. Alle interessierten Eltern und Kinder sind herzlich dazu eingeladen . _______________________________________________________________________

02.04.2013 (JL) Senioren:

Schwarz-Weiß-Film in Gießen.

Die Kesselbergtruppe erwischte beim weißgekleideten Tabellenführer aus Gießen einen rabenschwarzen Sonntag. Vor Spielbeginn herrschte gute Laune in den Reihen der Roten: Endlich frühlingshafte Temperaturen, Sonnenschein, nichts zu verlieren. Doch auf dem knochentrockenen Hartplatz stand es schon nach wenigen Minuten 4:0 und Trainer von Daggenhausen dürfte dankbar gewesen sein, dass dichte Staubwolken aus Rot-Asche ihm teilweise die Sicht auf das Spielgeschehen nahmen. In der gesamten ersten Halbzeit kamen die Dornholzhäuser kein einziges Mal gefährlich vor das Tor des Gegners. Halbzeitstand war 6:0.
Nach Wiederanpfiff legten die Gastgeber schnell nach. Wenige Minuten später stand es bereits 9:0. Die Moral der Dornholzhäuser war in den Staub getreten, der Horrorfilm in schwarz-weiß wollte nicht enden. Nach verletzungsbedingter Auswechslung und internen Scharmützeln folgten weitere Tore, bei denen der Tabellenführer kaum noch Gegenwehr verspürte. Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung, womit gemeint ist, dass die gesamte Mannschaft, den Verfasser dieses Beitrages eingeschlossen, eine miserable Einstellung an den Tag gelegt hatte, verabschiedete man sich mit fünfzehn Gegentreffern im Gepäck Richtung Heimat. 15:0 war der Endstand. Und mit den Worten von Forrest Gump möchte ich diesen Beitrag beenden: „Das ist alles, was ich darüber sagen kann.“
________________________________________________________________________

02.04.2013 (JL) Senioren:

Die Winterspiele gehen weiter.

Mit Rückenwind vom 4:1 Sieg der letzten Woche gingen die Dornholzhäuser in das Spiel gegen Staufenberg. Obwohl sich zum Rückenwind bald dichter Schneefall gesellte, behielt der TVD zuerst den absoluten Überblick. Peter Spormann sorgte nach sechzehn Minuten für den Führungstreffer. Seine Bogenlampe schlug aus einer Entfernung von zwanzig Metern hinter dem Keeper der Gäste ein. Der Ausgleichstreffer zum 1:1 fiel nur fünf Minuten später. Jonas Kinkel traf genau in den Winkel. Flo Plescher im Tor der Dornholzhäuser war völlig machtlos.
Die Moral der Männer in Rot zeigte sich, als Spormann direkt im Gegenzug die erneute Führung für die Jungs vom Kesselberg besorgte. Micha Schaus hatte die Flanke geschlagen und Spormann hatte den Ball in Gerd-Müller-Manier über die Linie befördert. Er wisse selbst nicht, mit welchem Körperteil er das Tor geschossen habe, sagte Spormann später. Als Peter Spormann den Pausentee, den es in Wirklichkeit gar nicht gab, obwohl er bei den Temperaturen durchaus angebracht gewesen wäre, mit seinem dritten Tor versüßte, hätte man die Befürchtung haben können, die Jungs vom TVD seien sich ihrer Sache bereits zu diesem Zeitpunkt zu sicher gewesen. Aber auch nach dem Wiederanstoß kontrollierte man das Spielgeschehen und Florian Schieferstein erhöhte mit einem sehenswerten Lupfer sogar noch auf 4:1. Trainer von Daggenhausen wechselte, wohl im sichern Gefühl des Sieges, die beiden Außenverteidiger aus und seine Mannschaft verlor anschließend die Ordnung. Es folgten die Tore zum 4:2 und 4:3 durch Haris Demirovic. Und Leonard Röhrsheim traf in der 69. Minute zum 4:4.
Peter Spormann, der einen dieser „Heute-klappt-alles-Tage“ erwischt hatte, lupfte den Ball jedoch in der 75. Spielminute über den Torwart der Gäste in die Maschen und der TVD war wieder in Front. Im direkten Gegenzug fiel der erneute Ausgleich der Gäste durch Demirovic und dieser erzielt auch in der 86. Minute den Siegtreffer zum 5:6 der Gäste.
Man wird nicht umhin kommen, sich auf die Suche nach den Gründen für diese Art von Niederlage zu machen. Ist es doch eigentlich nicht zu fassen, dass man einen 4:1 Vorsprung in einem Heimspiel noch herschenkt. Falls man aber doch unbedingt etwas zu fassen bekommen will, wären die eigenen Nasen sicherlich eine gute Adresse für die Männer vom Kesselberg. Zum nächsten Akt im Wintertheater ist die Kesselbergtruppe am Dienstag, 02.04. um 18:30 bei Blau-Weiß Giessen zu Gast zum Nachholspiel, Bevor es am So, den 07.04. um 15:00 bei Schwarz-Weiß Giessen regulär weiter geht.
________________________________________________________________________

27.03.2013 (JL) Senioren:

Die Hoffnung der Gäste platzte, als der Joker stach.

Beim 4:1 Sieg über den Tabellenfünften aus Salzböden ballerten sich die Männer vom TV Dornholzhausen endlich den angestauten Frust von der Seele. Körpersprache und Einstellung innerhalb der Mannschaft waren von Anfang an deutlich positiver als in den vergangenen drei Spielen.
Bei eiskaltem Wind auf dem Langgönser Kunstrasen gingen jedoch die Gäste mit 0:1 in Führung. Florian Plescher hatte keine Abwehrchance, als der gegnerische Stürmer völlig blank vor ihm auftauchte und den Ball flach in die Ecke schob.
Der Rückstand änderte aber nichts an der mutigen Spielweise der Dornholzhäuser, die weiterhin ihr Heil darin suchten, die Gegner möglichst früh zu stören und immer wieder über die Außenbahnen angriffen. So fiel auch der Ausgleich nach einem Angriff über die linke Seite: Ingo Schaus spielte einen sehenswerten Pass in den Lauf von Micha Schaus, welcher das Leder aus spitzem Winkel im Tor unterbrachte. Halbzeitstand 1:1.
Nach dem Wiederanpfiff dauerte es nur wenige Minuten, bevor Christoph Diener einen gelungenen Spielzug der Dornholzhäuser zum 2:1 abschloss: Jan Loh hatte Sam Huttel den Ball in die Gasse gespielt, Huttel ging an der Sechzehnmeter-Linie steil und schlug eine präzise, flache Hereingabe auf den kurzen Pfosten, die Christoph Diener in Mittelstürmermanier verwandelte. Diesen Spielzug hatte man im Training bereits etliche Male geübt. Geklappt hatte er allerdings noch nie.
Es folgten einige gute Chancen der Gäste, die aber allesamt abgewehrt wurden. Mit freundlicher Unterstützung des Aluminiums verhinderten die Dornholzhäuser, dass es zum Ausgleich kam. Florian Plescher konnte sich einige Male auszeichnen, die Abwehrspieler blockten mehrere Schüsse ab, und die Mittelfeldspieler kamen ihnen immer wieder zur Hilfe. Direkt in diese anschwellende Hoffnung der Gäste setzte der TVD seinen Stachel. Trainerfuchs Uwe von Daggenhausen wechselte seinen Joker ein. Christian Ziehm erzielte kurz nach seiner Einwechslung den erlösenden Treffer zum 3:1. Die Hoffnung der Gäste platzte, als der Joker stach. Der Druck war verschwunden. Die Luft war raus. Anschließend kam es zu weiteren Großchancen für die Dornholzhäuser, die nun immer mehr Spaß am eigenen Spiel entwickelten. Sam Huttel erzielte praktisch mit dem Schlusspfiff den letzten Treffer zum 4:1 Endstand.
Von Daggenhausen sagte nach dem Spiel, während er völlig zufrieden in der Kabine saß: „Wenn ihr während dem Spiel die Klappe haltet, halte ich auch nach dem Spiel meine Klappe. Prost.“

Das nächste Spiel findet bereits am Donnerstag den 28.03.2013 gegen den SV Staufenberg II statt.

Anpfiff ist um 20.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Langgöns.
________________________________________________________________________

16.03.2013 (MiB) Senioren: Ende der Winterpause kommt mit fetter Klatsche bei Türkyemspor. Im Auswärtsspiel bei Türkyemspor Giessen war für die scheinbar noch nicht aus der Winterstarre erwachten Senioren nichts zu ernten. Nach einem 6- Tore Halbzeitrückstand fehlten auch in der zweiten Hälfte die Mittel um entscheidend dagegen zu halten. 11:1 hieß es am Ende für überlegene Türken, den Ehrentreffer erzielte Ingo Schauss. Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 24.03. um 15:00 Uhr auf unserem Sportplatz gegen Salzböden/Odenhausen statt.

________________________________________________________________________

08.03.2013 (MiB) E-Junioren: E-Jugend - Zum Start der Rückrunde musste unsere E-Jugend bei der Spielgemeinschaft Klein-Linden/Allendorf antreten. Nach souveräner erster Hälfte und 3:0 Führung , kamen die Lambach-Jungs in der zweiten Halbzeit aus dem Tritt und mussten- vor allem aufgrund mangelhafter Chancenauswertung -zum Ende noch den Ausgleich zum 3:3 hinnehmen. Besser machen ist angesagt, nächste Gelegenheit dazu hätte Blau-Weiß Giessen geboten, die zum Auswärtsspiel am 16.03. um 11:45 Uhr eingeladen hatten. Witterungsbedingt wurde diese Partie jedoch abgesagt. Nächstes Spiel ist daher am 13.04. 12:45 Uhr beim ASV Giessen.

______________________________________________________

07.03.2013 (FP) E-Junioren: E-Jugend - Start der Rückrunde

Unsere E-Jugend startet am kommenden Samstag, den 08.03.13, um 13:45 Uhr in Allendorf/Lahn in die Rückrunde.

_____________________________________________________________________

18.02.2013 (JLoh) Senioren: Bericht vom Testspiel gegen Ober-Hörgern

Beim ersten Testspiel vor der Rückrunde wäre für die Truppe vom Kesselberg mehr drin gewesen. Uwe von Daggenhausens Mannschaft begann konzentriert. Nach Vorlage von Micha Schauss besorgte Jan Loh das 1:0. Die Gäste aus Ober-Högern glichen aber einige Minuten später bereits aus. Noch vor der Halbzeit köpfte Peter Spormann den Ball zum 2:1 für den TVD ins Netz. Sascha Rühl hatte die Vorarbeit geleistet. Halbzeitstand war 2:1.

Nach der Halbzeit kamen beide Mannschaften hochmotiviert aus den Kabinen. Zuerst glich der Gast durch einen direkten Freistoß zum 2:2 aus. Aber im Anschluss konnte der TVD erneut in Führung gehen. Nach einem Alleingang von Rodi Alschanaa brauchte Jan Loh die Kugel bloß noch über die Linie zu schieben. Es stand 3:2. Anschließend kam es zum Leistungseinbruch. Peter Spormann und Micha Schaus mussten verletzt das Feld verlassen und weil nur noch ein einsatzbereiter Ersatzspieler auf der Bank saß, spielte der TVD die letzten 25 Minuten mit einem Mann weniger. Die Gäste nutzten die Überzahl und die schwinden Kräfte des Gegners gnadenlos aus. Nach dem 3:3 folgte rasch drei weitere Tore zum 3:4, 3:5, 3:6 und der Tabellenführer der Friedberger B Klasse zeigte mit schnellen Angriffen, weshalb er in seiner Liga ist ganz oben steht. Der TVD kam nach einem Anspiel von Sam Huttel nochmals auf 4:6 heran, als Jan Loh seinen dritten Treffer markierte, aber den Schlusspunkt setzten die Gäste: Praktisch mit dem Abpfiff erzielten sie den Treffer zum 4:7. Ein torreiches Testspiel, bei dem der Trainer viel durchwechselte und ausprobierte. „Ich bin zufrieden und positiv überrascht, wie viel von dem, was wir im Training gerade gemacht haben, umgesetzt wurde“, sagte von Daggenhausen nach dem Spiel.

______________________________________________________________________

31.01.2013 (FP): Erweiterung des Jugendangebotes

Ab Saison 2013 / 2014 F-Jugend geplant

Neben dem bisherigen Jugendangebot im Bereich Fußball, planen wir für die kommende Saison in nunmehr zwei Altersklassen und zwar D- und F- Jugend an den Start zu gehen.Die bereits bestehende E-Jugendmannschaft wird dabei mit allen Spielern (auch Jahrgang 2003) die Altersklasse wechseln und ab dem Sommer in der D-9- Runde (Jahrgänge 2001 / 2002) des Fußballkreis Gießen mitmischen.

Für die geplante F-Jugendmannschaft (Jahrgänge 2005 / 2006) suchen wir noch interessierte Spieler.

Bei Interesse wendet euch an Felix Plescher (0151 / 114311894; felix.plescher@web.de)

Wir freuen uns auf Euch!

_______________________________________________________

31.01.2013 (FP) E-Junioren: E -2-Freundschaftsturnier in Linden

Am Sonntag, den 27.01.2013, hat unsere E-2-Mannschaft an einem Freundschaftshallenturnier der TSG Leihgestern in der Stadthalle Linden teilgenommen. Gespielt wurde wie seit dieser Saison üblich nach dem Futsal-Reglement. Hier konnten unsere Jungs bei einer Menge Spaß und ohne die bei solchen Turnieren üblichen langen Wartpausen zwischen den Spielen, das im Training gelernte umsetzen und neue Erfahrungen im Spiel gegen andere Mannschaften sammeln.

Als kleines Schmankerl gab es zum Abschluss noch einen dem Fußball fremden Wettkampf bei dem sich die Mannschaften noch einmal in „die Seile legen mussten“. Tauziehen war angesagt und sorgte für große Begeisterung bei den kleinen Kickern.

Am Samstag den 02.02.2013 findet die letzte Hallenrunde der E1 in Langgöns statt. Beginn ist um 12.15 Uhr.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

23.01.2013 (OL): Senioren: Winterpause

23.01.2013 (OL):E-Junioren: Am Sonntag den 27.01.2013 nimmt unsere E-Jugend am Hallenturnier in Leihgestern teil. Beginn ist um 9.45 Uhr.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

17.01.2013 (OL): Senioren: Am 19.01.2013 um 19:00 Uhr findet im Sportheim der Neujahrsempfang der Abteilung Fußball statt.

Alle Spieler und Betreuer sind herzlich eingeladen.

17.01.2013 (OL):E-Junioren:In der Hallenrunde fanden am Wochenende 3 Spiele statt. Gegen den ASV Gießen wurde man kalt erwischt und lag schnell mit 3 Toren zurück, letztendlich ging das Spiel mit 1:5 verloren.

Gegen Leihgestern zeigten die Spieler dann mehr Einsatz und konnten das Spiel 2:1 gewinnen.

Im letzten Spiel war leider die Luft raus und es reichte nur zu einem 0:0. Die Tore aus den 2 ersten Spielen erzielte Finn Fritsch.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.12.2012 (O): Senioren: Das Spiel vom Wochenende ist wetterbedingt ausgefallen.

12.12.2012 (OL):E-Junioren: Im Sparkassen Cup der Hallenrunde traf unsere E1 wieder auf starke Gegner, konnte sich aber steigern und zeigte vor allem im taktischen Bereich Verbesserungen. So erreichte man gegen Lollar ein 1:1 und konnte gegen Quickborn mit 3:0 gewinnen. Lediglich gegen die spielstarke Truppe aus Langgöns musste man sich 4:0 geschlagen geben. Somit ist aufgrund der erreichten 4 Punkte die gute Laune für die Weihnachtsfeier am Freitag den 14.12.2012 um 17:00 gesichert. Treffpunkt ist am Bürgerhaus . Von dort wird mit Fackeln zum Sportlerheim gewandert, wo dann ein Wintergrillen stattfindet.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.12.2012 (OL): Senioren:Nach dem spielfreien Wochenende in KW48 findet das nächste Spiel am Sonntag den 08.12. um 14:00 Uhr zu Hause am Kesselberg gegen die SG Frankenberg/Vetzberg statt.

E-Junioren:Nach dem spielfreien Wochenende in KW48 findet das nächste Rundenturnier für die E1 am Sonntag, den 09.12. um 15:30 Uhr in Giessen statt. Training ist wie angekündigt am Samstag um 10:00Uhr in Langgöns.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.11.2012 (OL):Senioren:Gegen den spielstarken Gegner aus Annerod lag man schnell 0:2 hinten und nach dem 0:3 schien alles gelaufen. Doch nach der Halbzeit zeigte unsere Mannschaft eine gute Leistung und kam auf 1:3 heran. Leider führte eine Unaufmerksamkeit zum 1:4, so dass das Spiel entschieden war. Es endete mit 2:6.

Das nächste Spiel findet am Dienstag den 4.12.2012 in Biebertal statt.

E-Junioren:Unsere E-Jugend startet im Sparkassen Cup der Hallenrunde. Hier traf man mit der E1 auf entsprechend spielstarke Gegner. Gegen den ASV Gießen wurde mit 2:0 klar verloren, auch Leihgestern unterlag man 1:3. Gegen Queckborn sprang zumindest ein 1:1 Unentschieden heraus. Am Samstag den 01.12.2012 und am Samstag den 08.12.2012 von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr ist Hallentraining in Langgöns . Die nächste Runde startet am Sonntag den 09.12.2012.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

22.11.2012 (OL): Senioren:Das Spiel gegen den A.C.E. Gießen wurde mit 6:4 gewonnen. Zur Pause führte man mit 5:1. Der ACE kam kampfstark zurück und kam auf 4:5 heran. Jan Loh erlöste den TV mit dem 6:4. Die weiteren Tore schossen Phillip König, Micha Schaus, Ingo Schaus und Simon Lauber.

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 25.11.2012 um 14.30 Uhr am heimischen Sportplatz gegen den SV Anerod II statt.

E-Junioren:Bei der E2 von Langgöns konnte man anfangs der 1. Halbzeit noch mithalten, allerdings spielte Langgöns immer überlegener und führte schnell mit 3:1. Endstand 6:1.

Am Sa 24.11.2012 beginnt die Hallenrunde mit dem Turnier in Reiskirchen ab 12:15 Uhr.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

14.11.2012 (OL): Senioren:Beim Tabellenzweiten Espanol Gießen war man ohne Chance und verlor letztlich etwas zu hoch mit 0:4.

Am Sonntag, den 18.11.2012 erwartet man zu Hause den ACE Gießen. Anstoß ist um 14:45 Uhr.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

07.11.2012 (OL): Senioren:Das Heimspiel am 04.10. gegen Vetzberg wurde abgesagt. Nächstes Spiel: Sonntag 11.11.2012 in Giessen gegen Espanol Giessen.

E-Junioren:Das Heimspiel am 04.10. gegen Pohlheim wurde abgesagt. Das nächste Spiel ist am Samstag den 10.11.2012 um 12:45 Uhr in Lich gegen den VfR 1920 Lich III.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.10.2012 (OL): Senioren:Unsere Erste siegte beim Tabellenletzten klar mit 8:3. Die Torschützen : Ingo Schaus 3, Ömer Gulak 2, Tim Rau, Christian Ziehm und Marc Skitschak. Am Sonntag den 04.11.2012 ist um 14:30 Uhr das nächste Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Vetzberg.

E-Junioren:Unsere E-Jugend konnte das vorletzte Spiel in Lich deutlich mit 12:1

gewinnen. Im Angriff war man hoch überlegen und die wenigen Chancen von Lich

vereitelte unser guter Torhüter Nico Müller.

Die Torschützen waren: Finn Fritsch 5, Leon Hofmann 3, Janis Glaum 2, Tom

Schnorr 1 und Phillip Kreuter 1.

Das nächste Spiel findet am Samstag den 17.11.2012 um 12:45 Uhr in Langgöns

statt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.10.2012 (OL): Senioren:Gegen die mit nur 9 Feldspielern angetretene FTSG aus Gießen kam die Mannschaft zu einem klaren 10:2 Sieg. Die Torschützen waren Jan Loh (4), Michi Schaus (3), Sascha Rühl , Rodi Alschanaa und Ingo Schaus.Das nächste Spiel ist am So 21.10. um 15:00 zu Hause gegen Wettenberg.

E-Junioren:Beim Auswärtsspiel in Salzböden musste man sich knapp mit 1:2 geschlagen geben. Es war ein ausgeglichenes Spiel, leider waren unsere Stürmer hier nicht so treffsicher. Das Tor erzielte Finn Fritsch.

Das nächste Spiel ist am 3.11. um 12:45 Zu Hause gegen Pohlheim

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

02.10.12 (OL) : Senioren:Das Nachholspiel vom 2. Spieltag am Freitag, 28.09. bei Hellas Gießen ging aufgrund vergebener Chancen 0:4 aus. Zwei Tage später musste man sich Besa Giessen auswärts mit 1:6 geschlagen geben. Somit konnte auch am. letzten Wochenende die seit dem 7.Spieltag anhaltenden Negativserie nicht beendet werden. Nun hofft man, im nächsten Heimspiel am Sa 6.10. 17:00 auf 3 Punkte.

E-Junioren: Im 1. Spiel nach der Quali verlor unsere E gegen einen starken Gegner vom ASV Gießen mit 4:8. Im Angriff konnte man gut mithalten, die Abwehr bekam die schnellen Stürmer aber nicht in den Griff. Die Tore für Dornholzhausen erzielten Leon Hofmann und Tom Schnorr jeweils im Doppelpack. Am Sa 6.10. 12:45 wird gegen Salzböden (Sportplatz Lollar) gespielt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schwarzer Sonntag für den TVD

Erstes Spiel der Fußball- Bambinis abgesagt

13.05.2014 (MiB) Das für kommenden Freitag, den 16.05. geplante erste Freundschaftspiel unserer fußballbambinis fällt leider aus. Der Gegner hat abgesagt. Ein ersatztermin wird zeitnah bekannt gegeben.

Bambini- Premiere gelingt trotz Niederlage

19.05.2014 (MiB) Zu Ihrem allerersten Freundschaftsspiel traten am vergangenen Freitag die jüngsten Kicker des TVD gegen die G-Jugend des FC Cleeberg an. Bei idealen Bedingungen erfolgte der Anpfiff um 17:45 Uhr auf dem heimischen Kesselberg. Die Schützlinge von Coach Mirko Knüppel waren mächtig aufgeregt, denn seit 8 Monaten fieberten sie dem großen Moment entgegen, sich endlich in einem richtigen Spiel mit einer gleichaltrigen Mannschaft messen zu können. Fast wäre die Partie ins Wasser gefallen, denn der Wunschgegner TSV Langgöns hatte gegen Wochenmitte absagen müssen. Kurzerhand war der FC Cleeberg eingesprungen, und so kam es doch noch zum erhofften Einstand. Aller Anfang ist bekanntlich schwer, daher musste der Trainer die erste Spielhälfte nutzen, um immer wieder durch laute Kommandos den Versuch zu machen, Ordnung in das Spiel der kleinen Dribbler zu bringen. In diese anfängliche Wuselei hinein fielen so auch drei Gegentreffer der Cleeberger, die im Umgang mit dem Ball aufgrund Ihrer soliden Ausbildung deutlich überlegen waren. Das aber war für die TVD- Kids kein Grund, den Kopf hängen zu lassen und immer wieder gelang es in Hälfte 2 durch sehenswerte Dribblings vor das Cleeberger Tor zu kommen. Hier jedoch zeigte sich, daß noch ordentlich am Abschluß gearbeitet werden muß und viel Schusstraining ansteht. Auch in der Abwehr gingen die Minikicker des TVD in der zweiten Hälfte deutlich aggressiver zu Werke. Dem Gegner gelang bis Spielende kein weiterer Treffer mehr. So kann trotz der 0:3 Niederlage gegen den erwartet starken Gegner FC Cleeberg von einem gelungenen Auftakt gesprochen werden. Den Jungs und Mädels unserer Fussball-Bambinis hat es auf jeden Fall mächtig Spaß gemacht und bereitwillig stellte sich die Truppe zum abschließenden Mannschaftsfoto auf.

Die nächsten Spiele finden Donnerstag den 10.09. um 19.00 Uhr bei dem FSV Beuern und am Sonntag den 13.09. um 15.00 Uhr bei der FTSG Gießen statt.

31.03.2016 (UvD) Einige Spieler/ -innen der F-Jugend fuhren Gründonnerstag zum U21 Spiel in das FSV Stadion nach Frankfurt. Für Einige war es der erste Stadionbesuch und sie waren entsprechend gespannt. Nach einer unerwarteten Parkplatzsucherei, erreichte man mit kurzer Verspätung das Stadion. Kaum hatte die Truppe gut gelaunt Ihre Plätze eingenommen, fiel auch schon das erste Tor für Deutschland. Also Nichts verpasst. Das Fußballspiel war kurzweilig und die Tore fielen auf der richtigen Seite. Zum 4:1 Sieg diskutierten die Kinder fachmännisch und kamen zum Ergebnis, dass der Sieg verdient war. Alle Kinder erhielten nach dem Spiel - sozusagen zur Feier des Tages - noch ein Osterei und traten Müde die Heimfahrt an.

E-Junioren: Remis beim Freundschaftskick gegen die künftige E-Jugend aus Wetzbachtal.

(SoS)Am 21.6.16 hatte unsere künftige E-Jugend ein Freundschaftsspiel gegen die künftige E-Jugend aus Wetzbachtal. Nach gutem Start unserer Mannschaft wurden die Gegner stärker und führten zeitweise mit 5:2. Doch unser Team ließ sich nicht entmutigen und schaffte am Ende ein verdientes 5:5 Unentschieden. Torschützen waren Jan mit einem Hattrick und je ein Tor von Daniel und Felix v.D.

(ol/fp)05.07.2016 Nach einer eher durchwachsenen Hinrunde konnten die Männer vom Dornholzhäuser Kesselberg in der Rückrunde in 17 Spielen 32 Punkte einfahren und landeten auf Platz 10 von 18 Mannschaften der Kreisliga B Gruppe 1 Gießen. Im Rahmen der Abschlussfeier der siebten Dornholzhäuser Fußballsaison seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Jahr 2009 wurde der scheidende Trainer Helmut Müller gebührend verabschiedet. Abteilungsleiter Felix Plescher dankte Möller für seine hervorragnede Arbeit in seiner Zeit in Dornholzhausen; Er hatte die Mannschaft zur Rückrunde der Saison 2014/2015 übernommen. "Helmut hat den TVD fußballerisch ein gutes Stück weiter gebracht. Er hat mit seiner großen Erfahrung die Mannschaft taktisch und technisch weiter entwickelt. Daneben hat er sich auch außerhalb der Seniorenmannschaft mit Rat und Tat in das Vereinsleben eingebracht." Neben der warmen Worte konnte Möller noch ein floristisches Geschenk sowie ein Gutschein für eine Reise ins Blaue entgegennehmen und übergab das Traineramt symbolisch an seinen Nachfolger Sascha Velte. Dieser übernimmt das Ruder beim TVD ab der Saison 2016 / 2017 und führt die Kesselbergkicker in den neuen Fußballkreis Wetzlar (Mehr dazu in Kürze).

Die F-Jugend des TV Dornholzhausen startete bei phantastischem Sonnenschein mit einem klaren 3:0 Sieg gegen den VFB Asslar II auf dem heimischen Kesselberg in die neue Saison und in den neuen Sportkreis Wetzlar. Nachdem die erste Halbzeit noch recht schleppend verlief und die jungen Kicker mit einem 0:0 in die Halbzeitpause gehen mussten, gewann das Spiel in der 2. Hälfte an Fahrt.
Es gab deutlich mehr Torchancen und so trafen dann auch zweimal Leonard und einmal Felix L. zum verdienten 3:0 Sieg.

Nächstes Spiel: Samstag, 10.09.2016:

12:00 SG Ehringshausen III - TV Dornholzhausen

E-Junioren

Nächstes Spiel: Samstag, 10.09.2016: 12:00 TV Dornholzhausen - SG Waldsolms

C-Junioren (in Kooperation mit dem TSV Lang-Göns)

Die nächsten Spiele:

Mittwoch, 07.09.2016: 19:00 TSV Lang-Göns III (TVD) - JSG Biebertal / Kinzenbach Sportplatz Dornholzhausen

Samstag, 10.09.2016: 11:00 JSG Linden II - TSV Lang-Göns III (TVD)

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!
Aktueller Sommertrainingsplan jetzt online ! (Unter diesem Link)
Sommervorbereitung13_14
Sommervorbereitung13_14.pdf
PDF-Dokument [10.1 KB]

Terminvorschau:

01.06.2018 - Tanzstunden!

14. & 15.6.2018 - TVD-Kids

Ausflug zum Holztechnikmuseum,

03.-05.07.2018 - Torwart-Camp

Hier finden Sie uns:

TV Dornholzhausen e.V.
Kirchgasse 6
35428 Langgöns

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aktualisiert am 16.05.2018 (Ansprechpartner: Petra Führer)