News und Berichte der Fußball-Junioren

A-Junioren mit Punktgewinn im Hinterland

 

(LS) An einem Montagabend traten die A-Junioren des TVD die weite Reise nach Steffenberg-Eisenhausen (65km) an. Am 1. Spieltag der Kreisliga Gruppe West hieß der Gegner JFV Hinterland II. Bei knapp 30 Grad wurde es auf dem Hartplatz in Eisenhausen zu einer staubigen Angelegenheit. Der JFV startete zunächst besser in das Spiel und hatte einen leichten Feldvorteil. Der Pfosten und Keeper Paul Rau verhinderten allerdings einen frühen Rückstand. Auf schwierigem Geläuf kam zu keiner Zeit des Spiels ein richtiger Spielfluss auf. Beide Mannschaften versuchten es mit langen Bällen. In der 35. Minuten hatte dann der TVD die Riesenchance auf den Führungstreffer. Nach einer Freistoßflanke kommt Kapitän Finn Fritsch fünf Meter vor dem Tor frei zum Abschluss, leider trifft Finn den Ball nicht richtig und der Ball kann noch von einem Verteidiger des JFV von der Linie gekratzt werden.

 

Auch in der zweiten Halbzeit erwischte der JFV Hinterland den besseren Start. In der 47. Minute erzielten die Gastgeber das 1:0. Ein Distanzschuss aus 25 Metern schlug in den rechten Winkel ein. Danach passierte in einer kämpferischen aber fairen Partie nicht viel. Erst nachdem Kapitän Finn Fritsch 15 Minuten vor Schluss in das Mittelfeld vorgezogen wurde, kam nochmal Zug in die Partie. In der 79. Minute war es dann Kevin Echzeller, der den Ausgleich erzielte. Nach einem abgefälschten Freistoß, köpfte Kevin aus 15 Metern eine Bogenlampe, die genau unter der Latte einschlug. Nach dem Ausgleichstreffer drückten beide Mannschaften auf den Siegtreffer, jedoch konnte keine Mannschaft mehr seine Chancen bis zum Schluss ausspielen. So blieb es bei einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden. Aufgrund einiger personeller Ausfälle konnte man am Ende mit diesem Punkt zufrieden sein. Am kommenden Freitag (18.09.2020) ist um 18 Uhr die JSG Seelbach/Scheld auf dem Kesselberg zu Gast. Die A-Junioren würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen!

 

Es spielten: Paul Rau (T), Simon Schmid, Meo Reinhard, Simon Lukas Denner, Michel Kleint, Finn Fritsch (K), Kevin Echzeller, Jannis Glaum, Leon Hofmann, Tom Schnorr, Brian Becker, Nils Massier, Anakin Luke Werner

A-Junioren vor dem Rundenstart


(07.09.2020 TSM) Die A-Junioren des TV Dornholzhausen aus dem Langgönser Ortsteil starten in der Kreisliga Hessen-West am 12.09.2020 in die neue Saison. Der Auftakt bei der JSG Hinterland II (Dautphetal) wird Samstag um 12:00 Uhr in Breidenbach angepfiffen.

Insgesamt 11 Teams treten in der aus den Fussballkreisen Wetzlar und Dillenburg zusammengelegten Kreisliga an. Nach dem ordentlichen 6. Platz, den die Mannschaft des Trainer-Duos Helmut Möller und Lucas Stroh in der vergangenen Saison erreichte, will man wieder eine gute Saison spielen. Neben drei Abgängen haben die Kleebachtaler zwei Neuzugänge zu verzeichnen.

"Unser Hauptziel ist es, unsere A-Jugend Spieler behutsam und Stück für Stück weiter in Richtung der Aktiven zu entwickeln", so die einhellige Aussage des Trainerteams. Und dieser Prozess hat bereits begonnen, wurde doch in den Testspielen der "Ersten" ein A-Jugend Spieler schon erfolgreich eingesetzt. Dies soll in den nächsten Monaten Zug um Zug weitergeführt werden.

Im Testspiel beim Lokal-Kontrahenten JSG Büblinghausen lief es beim 2:6 (0:3) für die U19 des TV Dornholzhausen noch nicht ganz so rund. Hier wird man noch eine Schippe drauflegen müssen, um möglichst schnell in der Liga Punkte einzufahren. Eine Herausforderung sind auch die weiten Fahrstrecken, nur die Auswärtspartien in Büblingshausen und Waldgirmes sind relativ schnell zu erreichen. Am weitesten geht es gleich am ersten Spieltag, wo man 70 Kilometer fahren muss, um auf dem Kunstrasenplatz in Breidenbach gegen die JSG Hinterland II anzutreten.

Dem gesamten Team darf man für die Saison viel Erfolg wünschen, in dieser Zeit sollte aber auch neben dem Sport vor allem die Gesundheit und die Einhaltung der Hygieneregeln im Vordergrund stehen. So kann jeder Einzelne seinen Teil dazu beitragen, dass die Saison trotz Pandemie gespielt werden kann.         

A-Jugend Kreisliga West vor Saisonabbruch: TV Dornholzhausen ist Sechster

25.05.2020 (TSM)

In der ursprünglich mit 13 Teams gestarteten A-Jugend Kreisliga Hessen West belegt der TV Dornholzhausen in der Abschlußtabelle der wegen der Corona Pandemie vor dem endgültigen Abbruch stehenden Saison einen guten 6. Platz. Meister und Aufsteiger in die Gruppenliga ist demnach mit 29 Punkten nach 12 gewerteten Spielen Eintracht Wetzlar. Der Abbruch gilt nach der Beschlußvorlage des HFV-Vorstandes als so gut wie sicher, muss aber noch formell vom Verbandstag Mitte Juni beschlossen werden.


Das Team des Trainerteams Helmut Möller und Lucas Stroh hat nach 10 gewerteten Spielen 16 Punkte bei einem positiven Torverhältnis auf dem Konto. Zudem standen die Kleebachtaler im Pokalfinale, in dem sie sich Eintracht Wetzlar nach großem Kampf nur knapp mit 1:2 geschlagen geben mussten. Bei den Hallen-Kreismeisterschaften zogen sich die Jungs gegen den starken Verbandsligisten SG Waldsolms-Cleeberg und Eintracht Wetzlar sehr achtbar aus der Affäre.

Trotz des quasi Komplettausfalls der Rückrunde kann dennoch ein sportlich insgesamt positives Fazit der Saison 2019/2020 gezogen werden. Die Mannschaft hat einen großen Teamgeist gezeigt und sich spielerisch und kämpferisch gut weiterentwickelt. Nicht zuletzt ist das ein Verdienst des sich hervorragend ergänzenden Trainerteams.

Erste Priorität wird nun auf die anstehende Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes gelegt, die unter Auflagen eines Hygienekonzepts durch die Gemeinde Langgöns genehmigt wurde. Offizielle Spiele wird es frühestens zur neuen Saison 2020/2021 geben. Jetzt geht es für die A-Jugend Fussballer des TV Dornholzhausen erst einmal darum, nach der langen Pause wieder Fußball trainieren zu dürfen, einen Ball am Fuß zu haben und dabei positiv in die Zukunft zu blicken.

Das Training findet ab sofort statt Montags und Mittwoch von 18:30 bis 20:00 Uhr, Sportplatz Kesselberg, Dorfstraße 1, 35428 Langgöns-Dornholzhausen.

Kunstmühle Hüttenberg sponsert neue Trainingsshirts.

 

24.04.2020 (LS) Spieler und Trainer der A-Junioren durften sich über ein nachträgliches Ostergeschenk freuen. Die Kunstmühle Hüttenberg hat einen Satz Trainingsshirts gesponsort.

 

Leider konnte aufgrund der aktuellen Situation kein ordentliches Mannschaftsfoto erstellt werden. Dies wird natürlich noch nachgeholt!

 

Vielen Dank an die Kunstmühle!

TV Dornholzhausen bestätigt gute Leistungen auch bei Futsal-Kreismeisterschaft

(TSM) Nur noch drei Teams waren nach dem kurzfristigen Rückzug des RSV Büblingshausen in der Sporthalle in Leun-Biskirchen zur Futsal-Kreismeisterschaft der A-Junioren im Fußball-Kreis Wetzlar angetreten.

Im Aufeinandertreffen mit Verbandligist SG 2010 Waldsolms/Cleeberg und dem Kreisliga-Zweiten SG Eintracht Wetzlar 1905 zeigte das von Trainer Lucas Stroh betreute Team aus Dornholzhausen eine sehr ordentliche Leistung.

So erwiesen sich die Jungs vom Kesselberg als ein für die Favoriten unangenehmer Gegner inklusive des starken Torwarts Paul Rau. In der ersten Partie im Derby gegen Waldsolms/Cleeberg führte der TVD nach 6 Minuten durch Tore von Jannis Glaum und Leonard Omar überraschend mit 2:0, ehe man dem spielerisch klar überlegenen Verbandsligisten mit 2:4 unterlag.

Auch gegen die Wetzlarer Eintracht machte der Kreisligist aus Dornholzhausen eine gute Figur und unterlag nur knapp mit 1:2, Torschütze war erneut Jannis Glaum, ehe das „Rückspiel“ gegen Waldsolms/Cleeberg diesmal deutlicher mit 0:3 verloren ging.

Im vierten und letzten Spiel holte sich Dornholzhausen doch noch den hochverdienten Punkt mit einem 1:1 gegen Eintracht Wetzlar. Kurz vor Schluss traf Berend Mainz nach Assist von Christian Lechner zum Ausgleich. „Ihr habt positiv überrascht“, mit diesem Kompliment aus den Reihen des Verbandsligisten und dem Prestige-Ergebnis im letzten Spiel konnte der TVD mit einem guten Gefühl die Heimreise antreten.

Klarer Sieger und verdienter Futsal-Kreismeister wurde die Mannschaft der SG 2010 Waldsolms/Cleeberg mit vier Siegen aus vier Spielen. Zudem war es ein sehr faires und von den Schiedsrichtern souverän geleitetes Hallenturnier.

 

Dies war auch gleichzeitig der vorerst letzte Pflichtspieleinsatz von Wit Suwannachat für den TVD, der im Januar sein Austauschjahr beendet, in sein Heimatland Thailand zurückkehrt und das A-Jugend Team des TV Dornholzhausen in wirklich allen Belangen sehr bereichert hat.

Weiter geht es für die A-Jugend im Januar mit der Vorbereitung auf die Rückrunde.

 

TV Dornholzhausen: Paul Rau im Tor, Kevin Echzeller, Jannis Glaum (2), Michel Kleint, Christian Lechner, Berend Mainz (1), Leonhard Omar (1), Simon Schmid und Wit Suwannachat

A-Jugend Kreisliga West: TV Dornholzhausen geht nach guter Hinrunde in die Winterpause


(TSM | 07.12.2019) Das kann sich sehen lassen. Ein relativ kleiner Verein wie der TV Dornholzhausen stellt in Zeiten, in denen es im Fussball immer weniger Jugendmannschaften gibt, eine breit aufgestellte A-Jugend und überwintert mit positiver Bilanz in der Kreisliga Hessen West im Mittelfeld auf einem guten 6. Platz.

Eine Plazierung, die man der Mannschaft des Trainerteams Helmut Möller und Lucas Stroh schon in der vergangenen Spielzeit in der B-Jugend zugetraut hatte, die aber erst jetzt, als weitgehend jüngerer A-Jugend Jahrgang (2002), in die Tat umgesetzt wurde. Man kann konstatieren, dass dies das Ergebnis von beharrlicher Arbeit ist, die auf Leidenschaft, Spaß und einem aussergewöhnlichen Teamgeist beruht. 

Zudem erreichte die Mannschaft aus dem Kleebachtal das Kreispokal-Finale und bot dem späteren Pokalsieger und Kreisliga-Tabellenführer Eintracht Wetzlar einen tollen Fight. Weiter geht es in der Kreisliga nach der Winterpause und Hallensaison planmässig am Freitag 06.03.2020 um 19:30 gegen die JSG Seelbach/Scheld.

Fotos: Szene aus dem Pokal-Finale 2019 TV Dornholzhausen - Eintracht Wetzlar, Mannschaftsfoto 2019-2020 (Fotos: TSM)

A-Jugend Kreisliga: Der TVD erkämpft sich ein Remis in Beilstein

JSG Beilstein/Driedorf – TV Dornholzhausen 0:0

 

23.11.2019 (LS) Gegen die favorisierte JSG Beilstein/Driedorf/A/M startete der TVD besser in das Spiel und hatte in den ersten 10 Minuten zwei Großchancen. Zunächst scheiterte Jannis Glaum im eins gegen eins gegen den Keeper. Nur wenige Minuten später vergab Wit Suwannachat freistehend aus 16 Metern. Danach übernahm die JSG Beilstein/Driedorf die Spielkontrolle. Dank einer starken Abwehrleistung und Keeper Paul Rau stand zur Halbzeit die Null.

 

In der 2. Halbzeit drückte die gastgebende JSG weiterhin auf die Führung. Trotz der körperlichen Überlegenheit der Gastgeber hielt der TVD dagegen und ließ kaum nennenswerte Abschlüsse zu. Immer wieder hatte die Abwehr einen Fuß dazwischen oder konnte den letzten Pass verhindern. Dank der besten Abwehrleistung der Saison erkämpfte sich der TVD einen Punkt in der Ferne und konnte mit guter Laune die lange Heimreise antreten.

 

Es spielten: Paul Rau (TW), Michel Kleint, Finn Fritsch, Leo Omar, Brian Becker, Tom Schnorr, Berend Mainz, Christian Lechner, Wit Suwannachat, Kevin Echzeller, Jannis Glaum, Jannis Bernschein, Luca Haub, Nils Massier und Leon Hofmann

TV Dornholzhausen feiert zweiten Sieg in Folge

TVD – FC Burgsolms II 3:2 (1:1)

16.11.19 (TSM) Bei kaltem, aber sonnigen November-Wetter auf rutschigem Geläuf ging der TV Dornholzhausen auf dem Kesselberg leicht favorisiert in die Partie gegen Schlusslicht FC Burgsolms II. Und nach dem 5:1 in Büblingshausen gelang dem Team von Trainer-Duo Helmut Möller/Lucas Stroh durch ein hochverdientes 3:2 (1:1) der zweite Sieg in Folge. Alle drei Treffer für Dornholzhausen erzielte der aus einem starken Team herausragende Wit Suwannachat. Damit festigt der TVD den 6. Tabellenplatz in der mittlerweile von ursprünglich 13 auf nur noch 9 Teams geschrumpften Kreisliga Hessen West.

Die Gäste setzten auf Konter, präsentierten sich keineswegs wie ein Tabellenletzter und hielten dem Ansturm des TVD gut entgegen. Die Heimmannschaft war zwar klar feldüberlegen, konnte sich aber keine zwingenden Torchancen erarbeiten. So kam der FC Burgsolms II in der 43. Minute durch einen Kopfballtreffer zum 1:0. Dornholzhausen antwortete aber postwendend mit einem herrlichen Tor. Nach einer butterweichen Flanke von Meo Reinhard von der Grundlinie vollendete Wit Suwannachat volley zum 1:1 Pausenstand (44.).

Auch in Hälfte zwei waren die Kleebachtaler das bessere Team. Wit Suwannachat traf folgerichtig zum 2:1 durch einen wunderbar aus 18 Metern ins lange Eck gezirkelten Ball. (59.). Hiernach verpasste der TVD aber nachzulegen und kassierte das 2:2 (68.).

Das Spiel stand auf des Messers Schneide, denn beide Teams hatten daraufhin die Gelegenheit zum Siegtreffer. Als kurz vor Schluss dann abermals Wit Suwannachat einen Abpraller des gegnerischen Torwarts zum insgesamt hochverdienten 3:2 nutzte, war der Jubel groß (90.). Der TVD war zweimal zurückgekommen und hatte endlich einmal den Dreier auf eigenem Platz behauptet. Schiedsrichter Sercan Yavas hatte die faire Partie jederzeit im Griff.

Die kontinuierliche Entwicklung des Teams ist unübersehbar. Kompliment an das Trainerteam, das hier mit feinem Gespür ganze Arbeit leistet. Das sieht man dann auch auf dem Platz.

 

Noch zwei Auswärts-Partien stehen auf dem Spielplan bis zur Winterpause:

Freitag 22.11.2019 um 19:30 bei der JSG Beistein/Driedorf/A/M
Samstag 30.11.2019 um 13:00 Uhr bei der JSG Obere-Salzböde

 

TV Dornholzhausen: Paul Rau im Tor, Simon Schmid, Michel Kleint, Christian Lechner, Finn Fritsch, Jannis Glaum, Berend Mainz, Wit Suwannachat (3), Kevin Echzeller, Brian Becker, Tom Schnorr, Leonhard Omar, Luca Haub, Meo Reinhard und Nils Pascal Massier 

Die A-Jugend des TVD holt sich den Derbysieg, souveräner 5:1 Sieg in Büblingshausen

04.11.19 (LS) In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit agierten beide Mannschaften zunächst zurückhaltend. Keine Mannschaft konnte sich gefährliche Chancen herausspielen. Zwei individuelle Fehler der Büblingshäuser Hintermannschaft ermöglichten die 2:0 Halbzeitführung des TVD. In der 21. Minuten eroberte Jannis Glaum an der Grundlinie den Ball und legte auf den einlaufenden Jannis Bernschein quer, der aus 10 Meterna nur noch einschieben musste. In der 29. Minute war es Brian Becker, der einen katastrophalen Querpass abfing und im Eins gegen Eins gegen den Keeper cool blieb.

Nach der Halbzeitpause zündete der TVD den Turbo. Innerhalb von 9 Minuten überrannte man die JSG Büblingshausen und sorgte früh für die Entscheidung. Finn Fritsch traf in der 48. Minute volley nach einer Ecke ins Tor. Wit Suwannachat schoss nach einem schönen Spielzug in der 50. Minute überlegt zum 4:0 ein. Das 5:0 besorgte Luca Haub in der 54. Minute traumhaft. Nach einem Querpass jagte er den Ball aus 20 Metern unhaltbar unter die Latte. Die Büblingshäuser sorgten in der 59. Minute noch für Ergebniskosmetik. Bei einem scharfen Ball in den 5 Meter Raum konnte Tom Schnorr sein Bein nicht mehr wegziehen und erzielte somit ein Eigentor.

In der Folge verflachte das Spiel und passierte nicht mehr viel. Am Ende gewann die A-Jugend des TVD verdient mit 5:1 und konnte sich als Derbysieger feiern lassen.

 

Das nächste Spiel der A-Jugend findet am 16.11.2019 um 13 Uhr auf heimischen Rasen statt. Der Gegner ist die A2 des FC Burgsolms.

TVD unterliegt TSV Steinbach II nach 3:0 Führung

TVD – TSV Steinbach II 3:4 (3:2)

19.10.19 (TSM) Eine bittere Pille gab es für die A-Jugend des TV Dornholzhausen am 5. Spieltag in der Kreisliga Hessen-West zu schlucken. Nach einer sehr starken ersten halben Stunde führten die Kleebachtaler mit 3:0, ließen sich aber durch zwei Elfmetergeschenke noch aus dem Konzept bringen. Am Ende stand es 3:4 gegen die A2 des Regionalligisten TSV Steinbach-Haiger.

Bei windigem Herbstwetter am 19. Oktober 2019 auf dem Kesselberg begann das Möller/Stroh-Team wie entfesselt und führte nach 19 Minuten durch zwei Tore des gut aufgelegten und abschlussstarken Wit Suwannachat mit 2:0 (9. + 19. Minute). Nach Traumpass von Berend Mainz machte es der schnelle Brian Becker auf der linken Seite selbst und netzte zum viel umjubelten 3:0 ein (29.).

Dann ein Elfmeter für Steinbach, der von Torhüter Paul Rau pariert wurde. Warum der Schiedsrichter diesen regulären Strafstoß wiederholen ließ, bleibt sein Geheimnis. Die Wiederholung führte zum 1:3 Anschlusstreffer (30.), dem kurz vor der Pause das 2:3 für Steinbach folgte.

In Halbzeit zwei war es eine umkämpfte Partie, wobei der TVD nicht mehr zu der guten spielerischen Linie der Anfangsphase zurückfand, während Steinbach stärker wurde und zum Ausgleich kam (70.).

Dann die spielentscheidende Szene. Finn Fritsch lief seinen Gegenspieler ab, der keine Chance mehr auf den Ball hatte. Dieser prallte am TVD-Abwehrchef ab und fiel. Eine Top-Abwehr Aktion, die der Schiedsrichter zum Entsetzen der Dornholzhäusener als elfmeterwürdiges Foul wertete. So drehte der TSV Steinbach II das Spiel noch in einen äußerst glücklichen 4:3 Sieg (71.).

Der TV Dornholzhausen hätte in diesem Spiel einen Punkt, wenn nicht einen Dreier verdient gehabt. Es fehlt aber noch an Cleverness und Konstanz im eigenen Spiel. Die fußballerische Weiterentwicklung muss jetzt noch um die Fähigkeit erweitert werden, eine Führung zu verteidigen und sein Spiel über 90 Minuten konzentriert durchzuziehen. Wenn das Team seinen guten Weg weiterführt, dann wird es sich auch noch mit Punkten belohnen.

Weiter geht es für die A-Jugend bereits am Freitag 25.10.2019 um 19:30 bei der JSG Büblingshausen.

TV Dornholzhausen: Paul Rau im Tor, Simon Schmid, Michel Kleint, Christian Lechner, Finn Fritsch, Leonhard Omar, Jannis Glaum, Berend Mainz, Wit Suwannachat (2), Kevin Echzeller, Brian Becker (1), Tom Schnorr, Luca Haub, Meo Reinhard und Lukas Meckling 

TV Dornholzhausen muss Eintracht Wetzlar im Pokalfinale den Vortritt lassen

TV Dornholzhausen – Eintracht Wetzlar 1:2 (1:1)

28.09.19 (TSM) Im Kreispokalfinale der A-Junioren zeigte das Team aus Dornholzhausen eine seiner besten Leistungen der letzten Zeit. Gegen den aktuellen Kreisliga Tabellenführer Eintracht Wetzlar reichte dies im Pokalfinale aber nicht aus, um den Titel zu holen. Die Lahnstädter gewannen die bis zur letzten Sekunde spannende Partie mit 2:1 Toren.

Bei milden Temperaturen auf neutralem Platz im Stadion Schloßblick in Braunfels war Eintracht Wetzlar zwar die spielerisch etwas bessere Mannschaft, das Team des Trainerduos Helmut Möller und Lucas Stroh bot dem Favoriten aber über die gesamte Spielzeit Paroli.

Nach einem frühen Elfmetertor für Wetzlar (7.) gelang Kevin Echzeller aus spitzem Winkel mit einem ausgezeichneten Schuss mit dem Außenrist ins lange Eck der Ausgleich zum 1:1 Pausenstand.

Wieder früh in der Halbzeit traf Wetzlar zum 2:1 (56.) und stellte den alten Abstand wieder her. Die Kleebachtaler gaben aber nicht auf und waren dem Ausgleich vielfach nahe, konnten sich aber auch bei ihrem starken Torwart Paul Rau bedanken, dass der Rückstand nicht größer wurde.

Am Ende stand ein verdienter 2:1 Sieg von Eintracht Wetzlar gegen einen TV Dornholzhausen, der mit erhobenem Haupte vom Platz gehen konnte und nach dem Spiel von den Anhängern gefeiert wurde.

 

TV Dornholzhausen: Paul Rau im Tor, Simon Schmid, Michel Kleint, Christian Lechner, Finn Fritsch, Jannis Glaum, Berend Mainz, Wit Suwannachat, Kevin Echzeller (1), Jannis Bernschein, Brian Becker, Tom Schnorr, Leonhard Omar, Luca Haub und Nils Pascal Massier 

A-Junioren Kreispokal: TV Dornholzhausen zieht mit Kantersieg ins Finale ein

 

12.09.19 (TSM) Bei perfektem Fußball-Wetter empfing die A-Jugend des TV Dornholzhausen den SV Hermannstein zum Pokal-Halbfinale auf dem Kesselberg. In einer durchgehend überlegen geführten Partie gewann das Team des Trainerteams Helmut Möller und Lucas Stroh auch in dieser Höhe verdient mit 8:0 (4:0). Damit ziehen die Dornholzhäusener in das Pokalfinale ein und holten sich das erste große Erfolgserlebnis in der noch jungen Saison.

Nur fünf Teams hatten mit Dornholzhausen, Büblingshausen, Aßlar, Eintracht Wetzlar und Hermannstein in dieser Runde für den Wetzlarer Kreispokal gemeldet. So kam es, dass der TVD per Los direkt im Halbfinale stand.

Die A-Jugend, die für Ihren Teamgeist bekannt ist und sich stets als eingeschworene Einheit präsentiert, nahm gegen den SV Hermannstein von Anfang an das Heft in die Hand und bestimmte durchgängig das Spielgeschehen gegen allerdings relativ harmlose Hermannsteiner.

Die Gäste aus Wetzlar waren mit lediglich einem Auswechselspieler angereist und tauchten in der gesamten Partie nur zweimal gefährlich vor dem Tor von Paul Rau auf. Der TVD dagegen konnte auch von der Bank her aus dem Vollen schöpfen.

Und wann konnte man schon einmal acht und teilweise sehr schöne Tore in einem Spiel erzielen. So platzte bei Stürmer Jannis Glaum, der alleine viermal traf, diesmal regelrecht der Knoten. Auch Mittelfeldakteur und Spiellenker Christian Lechner traf zweimal in die Maschen. Als weitere Torschützen konnten sich Berend Mainz und Tom Schnorr auszeichnen, wobei jeder einzelne Spieler im Team genauso wie die Torschützen zu diesem Erfolg beitrugen.

Spielerisch und in Sachen Kombinationsfußball ist allerdings noch einiges an Luft nach oben. Nach dieser Partie ist besonders hervorzuheben, dass es diesmal gut gelang, die sich bietenden Chancen in Tore umzumünzen, was dem Selbstvertrauen der Spieler für die kommenden Aufgaben sicher zu Gute kommen wird. Vor allem in den entscheidenden Situationen vor dem Tor.

Die faire Partie wurde von Schiedsrichter Manfred Schneider souverän geleitet.

Im anderen Halbfinale besiegte Kreisligist Eintracht Wetzlar den VfB Aßlar mit 5:1. So kommt es zum Kreispokalfinale TV Dornholzhausen gegen Eintracht Wetzlar. Und so heißt auch die nächste Partie des TVD in der Kreisliga West am Freitag 20.09.2019 um 17:45 in Dornholzhausen.

Endergebnis: TV Dornholzhausen – TV Hermannstein 8:0 (4:0)

TV Dornholzhausen: Paul Rau im Tor, Leonhard Omar, Simon Schmid, Michel Kleint, Christian Lechner (2), Finn Fritsch, Jannis Glaum (4), Tom Schnorr (1), Wit Suwannachat, Kevin Echzeller, Luca Haub, Leon Hofmann, Anakin Werner, Brian Becker und Berend Mainz (1)

A-Junioren Kreisliga West: TV Dornholzhausen hält auch in Dillenburg lange mit

31.08.19 (TSM) Bei der JSG Seelbach/Scheld (Dillenburg) hielt die A-Jugend des TV Dornholzhausen bis sieben Minuten vor Schluss ein Unentschieden, musste sich aber am Ende dennoch mit 0:3 geschlagen geben.

Die Gästemannschaft des Trainerteams Helmut Möller und Lucas Stroh konnte in dieser Partie nicht ganz an die gute Leistung vom ersten Spieltag anknüpfen und durfte von Glück reden, dass die physisch überlegenen Dillenburger nicht schon in der ersten Halbzeit in Führung gingen. Es war eine recht zähe Partie, in der der TVD zwar gut stand und kämpferisch da war, aber in Mittelfeld und Angriff spielerisch nicht viel zusammenlief, was auch an der Zweikampfhärte der JSG lag. Es ging mit 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeber den Druck und kamen zu diversen Chancen, bis irgendwann der Damm brach (83. Minute) und ein am Ende verdientes, aber vielleicht um ein Tor zu hoch ausgefallenes 3:0 für die JSG Seelbach/Scheld stand. Der Ehrentreffer sollte dem TVD trotz Gelegenheiten nicht gelingen.

Diese Partie hat untermauert, dass die A-Jugend des TV Dornholzhausen in der Kreisliga West durchaus konkurrenzfähig ist. Mit etwas mehr Handlungsschnelligkeit und Flexibilität in der Offensive wäre auch hier ein Punktgewinn möglich gewesen.

Schiedsrichter Tobias Brüggendick pfiff konsequent, verteilte 12 gelbe Karten und hatte die Partie insgesamt gut im Griff.

Endstand: JSG Seelbach/Scheld – TV Dornholzhausen 3:0 (0:0)

Die nächsten Partien der A-Jugend:

Freitag 06.09.2019 um 19:00 Uhr: TV Dornholzhausen – JSG Frohnhausen/Sechshelden
Freitag 13.09.2019 um 18:30 Uhr: JFV Wetzlar – TV Dornholzhausen

TV Dornholzhausen: Paul Rau im Tor, Simon Schmid, Leonhard Omar, Michael Kleint, Tom Schnorr, Christian Lechner, Finn Fritsch, Jannis Glaum, Berend Mainz, Wit Suwannachat, Kevin Echzeller, Luca Haub, Brian Becker, Meo Reinhard und Nils Massier

A-Junioren Kreisliga West:

TVD verpasst Überraschung nur knapp

 

15.08.19 (TSM) Am ersten Spieltag der aus den Kreisen Wetzlar und Dillenburg neu geformten A-Jugend Kreisliga Hessen-West führte der TV Dornholzhausen bis zur 82. Minute mit 1:0, musste sich aber am Ende nach großem Fight gegen die favorisierte JSG Obere Salzböde (Bad Endbach) doch noch mit 1:2 geschlagen geben.

 

Bei herrlichem Fußballwetter auf dem Kesselberg hatte die JSG Obere Salzböde in einer guten Kreisliga-Partie von Beginn an mehr Spielanteile, während das vom TVD-Trainergespann Helmut Möller und Lucas Stroh kontrolliert defensiv eingestellte A-Jugend Team aus Dornholzhausen gut formiert stand, geschickt mit langen Bällen agierte und den Gegner weit weg vom eigenen Tor hielt.

Nach einem Pfostentreffer der Gäste hatte auch der TVD eine erste gute Chance, die vom gegnerischen Torwart vereitelt wurde (14. Minute). Dann ein Einwurf in den Strafraum von Jannis Bernschein, der zu einer Kerze abgelenkt wurde, Berend Mainz gewann das Kopfballduell und der Ball landete beim freistehenden Christian Lechner, der cool aus 6 Metern zur 1:0 Führung einschoss (18.). In der Folgezeit hätte der TVD bei weiteren guten Konterchancen nachlegen können.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste den Druck und kamen zu weiteren Großchancen, wie einem Lattentreffer in der 53. Minute. Der TV Dornholzhausen hielt dagegen und zeigte sich kämpferisch und im Zweikampfverhalten stark verbessert. Sinnbildlich eine Szene, als Abwehrchef Finn Fritsch einen Ball sensationell noch von der Linie kratzte (79.).

Dann in der 82. ein Distanzschuss von Lukas Klein, der von der Unterkante der Latte zum verdienten 1:1 Ausgleich für Salzböde im Tor landete. Hier hatte der viel Sicherheit ausstrahlende TVD-Keeper Paul Rau keine Abwehrchance. Das Remis wäre ein gerechtes Ergebnis gewesen, doch die Gäste konnten noch zulegen und drehten mit etwas Glück die Partie mit dem 2:1 Siegtreffer durch Massi Sarmastzada in der 90. Minute. Der gut leitende Schiedsrichter Stefan Betz hatte die faire Begegnung jederzeit im Griff.

Alles in allem war das eine gute erste Partie der A-Jugend des TV Dornholzhausen, die sich einen Punkt verdient gehabt hätte. Etwas mehr Entschlossenheit und Cleverness haben hierfür noch gefehlt. Das gesamte Team hat eine erkennbare positive Entwicklung genommen und die Neuzugänge wurden nahtlos integriert.

 

Weiter geht es mit der Partie zuhause am Samstag 24.08.2019 um 14:00 Uhr gegen den SC Herborn.

 

Die Namen zum Bild:

Obere Reihe: Anakin Luke Werner, Michel Kleint, Berend Mainz, Wit Suwannachat, Christian Lechner, Jannis Bernschein 

Mitte: Helmut Möller, Meo Reinhard, Finn Fritsch, Jannis Glaum, Moritz Pawlowsky, Lukas Meckling, Lucas Stroh 
Sitzend: Kevin Echzeller, Brian Becker, Paul Rau, Leon Hofmann, Simon Schmid

Die erste Saison als A-Junioren steht vor der Tür

6 Neuzugänge zur neuen Saison

 

08.07.19 (LS) Mit einem 25-Mann-Kader geht der älteste Juniorenjahrgang des TV Dornholzhausen mit dem Trainerduo Helmut Möller und Lucas Stroh in die neue A-Jugend Saison.

Bis zum Sommer haben sich sechs Neuzugänge dem TVD angeschlossen. Anakin Luke Werner (JSG Linden), Christian Poterucha, Christian Lechner (TSV Lang-Göns), Jannis Bernschein (SV Nieder-Weisel), Wit Suwannachat und Rückkehrer Brian Becker (Eintracht Wetzlar) verstärken zur neuen Runde die Mannschaft.

Die B-Junioren Saison 2018/2019 verlief ergebnistechnisch durchwachsen. Am Ende der Saison stand man mit 13 Punkten auf den 10. Platz der Kreisliga Wetzlar. In vielen Spielen fehlten oft das Glück und/oder die Abgeklärtheit, um noch ein paar Punkte mehr zu sammeln. Erfreulicher Höhepunkt der Saison 18/19 war die Futsalendrunde in Erda, wo der TVD die viertbeste Mannschaft im Kreis Wetzlar war.

 

In der neuen Saison geht es weiterhin darum, jeden einzelnen Spieler weiterzuentwickeln und an den Seniorenbereich heranzuführen. Nachdem man im zweiten Jahr der C-Jugend mit einem 13-Mann-Kader noch mit dem TSV Lang-Göns kooperieren musste, hätte kaum jemand gedacht, dass man die Mannschaft bis zum Seniorenbereich hochziehen kann. Teamgeist, kontinuierliche Weiterentwicklung und ständige Neuzugänge haben dazu beigetragen, dass sich der Kader in den drei Jahren bis heute fast verdoppelt hat. Einen großen Anteil daran haben auch die ehemaligen Trainer Michael Misch und Felix Blomeyer, welche zweieinhalb Jahre tolle Arbeit geleistet haben. 

Ein Saisonziel kann noch nicht festgelegt werden, da die Ligazusammensetzung für die neue Saison noch unklar ist (der Fußballkreis Wetzlar kann vermutlich keine eigene Kreisliga melden).

 

Wenn Du Bock hast, (wieder) in einer Mannschaft Fußball zu spielen und Du Jahrgang 2001-2003 bist, kannst du gerne ins Training kommen.

Wir trainieren immer mittwochs und freitags von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr. #wirsind1Team

B-Jugend Viertbeste Mannschaft im Kreis Wetzlar.

 

28.01.19 (LS) Nachdem man sich am 09.12.2018 in Ehringshausen bei einen Vorrundenturnier qualifizieren konnte, trat die B-Jugend des TVD (Jahrgang 2002 – 2003) am 27.01.2019 bei der Endrunde der Kreisfutsalmeisterschaft in Erda an. In einer Gruppe mit namhaften Gegner war der TVD der klare Außenseiter.

Im ersten Spiel ging es gegen die SG Waldsolms. Im Gegensatz zu den bisherigen Turnieren wurde das erste Spiel diesmal nicht verschlafen. Die Jungs waren von Anfang an konzentriert und traten dominant auf. Leider konnte die Dominanz zunächst nicht in Toren umgesetzt werden. Nach einem Abwehrfehler ging die SG Waldsolms 5 Minuten vor Schluss in Führung. Der TVD steckte jedoch nicht auf und konnte zeitnah durch Berend Mainz ausgleichen. In einer spannenden Schlussphase konnte der TVD wiederum durch Berend Mainz, nach schönen Zusammenspiel mit Leo Omar, sogar noch den verdienten Führungstreffer in den Schlusssekunden erzielen. Das Spiel wurde danach nicht mehr angepfiffen.

Mit breiter Brust ging es danach im zweiten Vorrundenspiel gegen den SC Waldgirmes. Gegen einen starken Gegner konnte der TVD leider nicht mehr an die Dominanz aus dem Spiel gegen Waldsolms anknüpfen. Folglich ging Waldgirmes verdient in Führung. Dank des im ganzen Turnier stark aufgelegten Torhüters Paul Rau blieb das Spiel jedoch eng. Nachdem Waldgirmes in den Schlusssekunden weit aufgerückt war, konnte Kapitän Finn Fritsch den Ball erobern und einen Konter einleiten. Berend Mainz behielt im 1 gegen 1 Duell mit dem gegnerischen Torhüter einen kühlen Kopf und verwandelte zum Ausgleich. Auch hier war direkt nach dem Treffer das Spiel zu Ende.

Im letzten Duell der Gruppenphase traf man auf den Turnierfavoriten Eintracht Wetzlar. In diesem Duell ging es um den Gruppensieg und den damit verbundenen Einzug in das Finale. Mit einer defensiven Grundeinstellung wollte der TVD die Sensation perfekt machen. Die ersten 10 Minuten verteidigten die Jungs sehr gut und hatten sogar in einer 3 gegen 1 Situation die Riesenchance auf den Führungstreffer. Diese blieb jedoch ungenutzt. 5 Minuten vor Schluss ging die Eintracht verdient in Führung. In Folge dessen brach der TVD leider total zusammen, sodass am Ende die Eintracht 5:0 gewinnen konnte. Der Sieg für Eintracht Wetzlar war verdient, jedoch fiel das Ergebnis zu hoch aus.

Am Ende der Gruppenphase stand der TVD mit 4 Punkten auf einem überraschenden 2. Platz. Da kein Halbfinale ausgespielt wurde ging es direkt mit dem Spiel um Platz 3 weiter. Gegner war der RSV Büblingshausen. Nach einer einstündigen Pause waren die Beine schwer und es kam am Anfang zu Unkonzentriertheiten. In Folge dessen ging der RSV Büblingshausen früh mit 2:0 in Führung. Nach etwa 5 Minuten rappelte sich der TVD nochmal auf und übernahm die Kontrollen über das Spielgeschehen. Man spielte sich mehrere gute Chancen heraus, jedoch wollte der verdiente Anschlusstreffer bzw. Ausgleich einfach nicht fallen. Am Ende blieb es beim 2:0 für Büblingshausen. Somit belegte die B-Jugend des TVD Platz 4. Futsalkreismeister wurde in einem spannenden Finale Eintracht Wetzlar. Die Eintracht siegte 2:1 gegen Burgsolms. Glückwunsch.

 

Man kann mit dem Abschneiden der Mannschaft sehr zufrieden sein. An den vielen erstaunten Gesichtern in der Halle konnte man erkennen, was für ein starkes Turnier die Mannschaft gespielt hat. Mit diesem Erfolgserlebnis geht es nun in die Wintervorbereitung. Es wird hart daran gearbeitet, dass auch in der Feldrunde an diesem Erfolg angeknüpft werden kann.

 

Für den TVD spielten: Paul Rau (Tor), Finn Fritsch, Leo Omar, Jannis Glaum, Berend Mainz, Simon Schmid, Leon Hofmann und Kevin Echzeller

Unsere aktuelle Mannschaft B-Junioren - Saison 2018/2019 (Foto Felix Plescher)

Termine, Termine!

Hier finden Sie uns:

TV Dornholzhausen e.V.
Kirchgasse 6
35428 Langgöns

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aktualisiert am 15.09.2020