Informationen zu Trainings- und Spielbetrieb Stand 18.05.2020

 

Nachfolgend auszugsweise die Information, die wir vom Ordnungsamt erhalten haben: 

 

Nach dem Erlass einer Allgemeinverfügung des Landkreises Gießen werden nähere Bestimmungen zum Trainingsbetrieb bzw. zu außerschulischen Bildungsangeboten geregelt. 

Unter anderem wurde festgelegt, dass jeder Verein der beabsichtigt den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen, ein Hygienekonzept entsprechend den Bestimmungen des Robert-Koch-Instituts bereithalten muss. Die Hygienekonzepte müssen auch die risikoorientierte Reinigung nach Ende der Aktivität umfassen. Nähere Informationen zur Erstellung eines Hygienekonzeptes finden Sie auch auf unserer Homepage. 

Es ist zu beachten, dass jeder Verein ein Hygienekonzept bereithalten und auch einhalten muss. Das Konzept muss ständig bereitliegen, sodass dieses bei etwaigen Kontrollen vorgelegt werden kann. Wird ein Konzept nicht bereitgehalten oder die Einhaltung nicht ständig überwacht, gilt dies als Ordnungswidrigkeit und wird dementsprechend geahndet.

Bei solchen Sportanlagen, welche an Vereine verpachtet sind, entscheiden die Vereine in Eigenverantwortung bzgl. der Freigabe der Sportaktivitäten. Ein Hygienekonzept sowie die Einhaltung und ständige Bereithaltung dieses, ist auch hier unerlässlich.

Die Vereine, die beabsichtigen in gemeindeeigenen Einrichtungen den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen werden gebeten, das jeweilige Konzept bevorzugt per Mail an ordnung@langgoens.de einzureichen.

 

Das sind gute Nachrichten für unsere Fussballer und die Abteilung Tennis. Nähere Informatonen über die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes erhaltet Ihr bei dem jeweiligen Abteilungsleiter. 

Informationen zu Trainings- und Spielbetrieb Stand 14.04.2020

 

Vor mehr als einem Monat, nämlich am Freitag, den 13.03.20, fand die vorerst letzte offizielle Trainingseinheit unseres Vereins statt. Nach den politischen Entscheidungen des darauffolgenden Wochenendes war eine Weiterführung des Trainingsbetriebs in gewohnter Form nicht mehr möglich.

Die laufenden Wettbewerbe waren schon kurz zuvor durch die jeweiligen Fachverbände bis auf Weiteres unterbrochen worden.

 

Nachfolgend informieren wir über die aktuellen Auswirkungen der Krisenpolitik auf unser Trainingsangebot sowie über die Planungen und Entscheidungen zu den Spielbetrieben unserer Fußballer, Handballer und Tennis-Spieler:

 

Trainingsbetrieb

Der reguläre Trainingsbetrieb aller unserer Sparten ist nach wie vor ausgesetzt.

 

Spielbetrieb Fußball

Der Hessische Fußball-Verband strebt an, den Spielbetrieb der laufenden Saison wieder aufzunehmen. Eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes soll mit einer Ankündigungsfrist von 14 Tagen Vorlauf erfolgen, sobald die behördlichen Weisungen dies zulassen.

 

Spielbetrieb Handball

Der Spielbetrieb der Saison 19 / 20 wurde durch Entscheidung des Hessischen Handball-Verbandes zum 13.03.20 eingestellt und die laufenden Wettbewerbe beendet. Die Tabellenstände zum 13.03.20 sind maßgeblich für Auf- bzw. Abstieg.

Unsere aktiven Mannschaften verbleiben damit in den bisherigen Spielklassen (Frauen = Bezirksliga A, Männer = Bezirksliga C-Süd)

 

Spielbetrieb Tennis

Aufgrund der aktuellen Situation hat das Präsidium des Hessischen Tennis-Verbandes entschieden, dass die Sommer-Medenrunde 2020 nicht vor dem 08.06. beginnen wird.
Sollte es die Entwicklung zulassen, ist der Start des kompletten Mannschaftswettspielbetriebs für den 08. Juni 2020 vorgesehen.

 

Trainingsstätten

Unsere Trainingsstätten, das Bürgerhaus sowie der Sportplatz, sind durch behördliche Anordnung für den Sportbetrieb gesperrt. 

 

Quellenangaben: Internetauftritte der jeweiligen Fachverbände.

Hier finden Sie uns:

TV Dornholzhausen e.V.
Kirchgasse 6
35428 Langgöns

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aktualisiert am 02.06.2020